Spenden an den Gnadenhof Olivers!!!
Liebe leser und unterstutzer von Gnadenhof Olivers. Wir mochten sie bitten, kunftige spenden direct an der Gnadenhof Olivers zu uberweisen. Durch weiterleitungen fallen erhohte geburen an, und diese konnen hier vor ort effectiver eingestetzt werden ;-)  Die bankdaten von uns konnen sie bei "helfen" finden hier auf der seite... Wir danke uns schon mal in voraus!!


18 August
Heute ist ein wunderbarer Tag. Pluto hat eine ganz tolle Anfrage aus der Schweiz. Echte Schäferhundfreunde, die den tollen Kerl gerne aufnehmen würden. Bitte drückt alle Daumen, dass die Vorkontrolle positiv ausfällt, aber ich habe da überhaupt keine Zweifel
Nächste Woche steht bei Pluto eine erneute OP an. Unten am Hals befindet sich immer noch eine eitrige offene Wunde, die nicht heilen will. Der Tierarzt wird zum zweiten mal versuchen diese operativ zu schließen. Im Nackenbereich sind die Wunden ganz toll verheilt.

30 juli
unsere wunderschoene bub, die bruder von tara und owen, sucht jetzt auch ein zuhause ;-)
eine interessetin hat er schon!


29 juni:
schon wieder einige zeit ist vergangen, aber pluto geht es wunderbar! er hat mittlerweile seine grosse o.p. an seine nacke gehabt, und alles ist nach zufriedenheit gelaufen! die 2 seiten von der haut am nacke wachsen ganz gut zusammen, nur der unterseite vom hals, da ist es etwas sweriger, vermutlich weil da weniger luft dazu kommt, weil er oft mit sein kopf gegen sein brust schlaft... aber das wird schon! das dauert vielleicht ein bitschen langer, aber das grosste risiko ist jetzt vorbei ;-)





und neue einwohner haben wir auch wieder genug! wir werden sie bald allen vorstellen bei "einwohner"! leider haben wir die kamp aufgeben mussen bei 1 unsere neue einwohner. wimpi, ein ganz kleine chihuahua rude (1,5 kilo) von circa 8 jahre alt. er kam recht fit und munter hierherr, aber nach ein par tagen wurde er immer kranker. wir sind zum tierartz gefahren und sie sagte seine lungen sind voll mit wasser. er hat tabletten bekommen, und wir haben gehofft das es besser wird. aber leider haben wir heute den kampf aufgeben mussen, wo sich heraus stellte das seine lungen ganz voll tumore sind. das heisse wetter hier hat ihm sehr schnell krank gemacht und hat ihm sein luft weggenommen... er ist zwar nicht mehr bei uns, aber dafur wird er fur immer in unseres herz bleiben! er war ein kampfer! er hat es geliebt wenn ich ihm gefuttert habe... ich werde ihm sehr vermissen...aber er bleibt fur immer in mein herz...

und ein kleines video von der susse kleine wimpi...
https://youtu.be/_v1YcbKm1gQ


17 juni:
es ist unfassbar, und mann kann es nicht glauben... gestern wurde pluto, wie jeden tag, wieder behandelt. weiteres totes fleisch und muskelatur und wildfleisch wurde weggeschnitten... aber!!!! wo der tierarztin tiefer in den hals ging weil immer mehr fleisch wegkommt, sah sie etwas komisches. sie dachtte zuerst das es ein sehne war, aber schauen sie mal auf den bild...



diese gummi, muss schon als welpe um die nacke von die hund gemacht sein.. es ist vollig eingewachsen, und jetzt ist auch klar das seine luftwegen deswegen auch so beschadigt sind und er deswegen so swer atmet.. wir hoffen aber das wo der gummi jetzt raus ist, das die luftwegen sich ein bitschen erhohlen konnen.. was muss diese hund alles in sein leben durchstanden haben, mann muss ga nicht daruber nachdenken..

13 juni:
die behandlung von pluto geht bis jetzt gut und ist hoffnungsvoll! er hat bis jetzt alles gut uberstanden. die tierarzt schneidet aber jeden tag immer noch tote haut, wildfleisch, und tot muskalatur weg...aber die entzundungen werden ein bitschen weniger! das ist schon mal ein gutes zeichen, das sein korper langsam wieder gesunder wird!


und hier geht es wieter zu ein kleines video von ihm...so wie mann hoeren kann, atmet er noch swer, eigentlich hatte das schon ein bitschen besser sein sollen, aber wir hoffen das er bald wieder leichter luft bekommt!

https://youtu.be/C8Ly0MsYsfw

9 juni:
das hier ist pluto! er ist circa 10 jahre alt. er wurde in ein dorf ausgesetzt und war dann ein streunerhund/strassenhund.. dan wurde er von ein zigeunerfamilien aufgenommen, aber nicht zum liebhaben, aber zum qwellen.. die kinder von der familien haben der hund nur getreten und geschlagen, und mit steinen auf ihm geworfen. dabei hat er ein aug verloren, und hat er grossen schmerzen an seine brust und rucke.. auserdem hat der hund schon lange ein grosse wunde an der nacke von der ketten an welche er gehalten wurde.. da wo die familien ihm genugend geqwelt haben, wollten sie ihm wieder loss werden! sie wollten ihm dann tot schlagen.. eine nachbarn hat dann aber um hilfe gebeten diese hund zu retten.. er hat 2 bis 3 jahre in diese elend gelebt.. ;-(

wo er dann zu uns kam, war klar was der arme pluto alles erleben musste in sein leben! er hat ein riesen wunde an der nacke, weil der ketten eingewachsen ist in der hals.. wir sind sofort mit ihm zum tierarzt gegangen, weil uns klar war das mann mit diese wunde kein tag langer warten kann! einmal bei der tierartzt, mussten wir ihm sofort unter narcose liegen, weil es klar war das er in lebensgefahr ist. er hat soooo gestunken! so schlimm hat es gerochen das mann kaum im gleiche zimmer sein konnte wie der hund! es musste dringend etwas gemacht werden, weil die wunde, kopf und hals von pluto VOLLIG vereitert war! seine ganze haut in der nacke war tot, seine muskalatur ist abgestorben, und er ist so vereitert das sein nacke und hals nicht mehr sanft ist, aber wie ein stein so hard! mit seine luftwegen hat er auch problemen, weil die schon ein stuck durchschnitten sind. es gibt eine offnene verbindung zwischen der hals und sein mund, weil wo die tierarzt die wunde mit betadine geputzt hat, ist die betadine in mund rausgelaufen. wo die tierarzt dann mit ein langes werkzeug links in der nacke gegangen ist zum schauen wie tief die wunde ist, ist das werkzeug aber an der rechterseite von hals raus gekommen!!!!!! wie der hund sein kopf uberhaupt noch hochhalten kann, ist ein WUNDER!

wir weren alles versuchen pluto zu retten! er verdient ein chance um 1 mal in sein leben mal glucklich zu sein... was diese hund alles erlebt haben muss, muss wirklich schrecklich sein.. pluto ist deswegen menschen gegenuber auch sceptisch! am liebsten geht er menschen aus den weg. wenn mann ihm streicheln mochte, dann muss mann ganz langsam machen, sonst erschrickt er sich sehr. und sogar wenn mann langsam macht, dann zittert er mit seine augen, alsob er weisst das etwas schlimmes kommt.. wir hoffen wir konnen ihm mal das vetrauen zuruck geben! fur jetzt ist seine gesundheit aber die erste prioritat, weil sein leben nicht sicher ist in moment...

die tierarzt meint das seine zustand kritisch ist. er wird jetzt seit samstag behandelt, und bis jetzt geht es gut. jeden tag wird abgestorbenes fell und muskalatur aus sein hals und nacke weggeschnitten, und wird die wunde mit betadine sauber gemacht. auch bekommt er naturluch ein swere antibiotiker, weil sein hals und kopf total vereitert sind. ob er es schafft, ist noch unklar, aber wie gesagt, wir finden er verdient ein chance...

weil seine behandlung lang und intensiv ist, und noch ein grosse o.p. statt findne muss an der nacke, und weil er mehrmals am tag behandelt werden muss in der klinik fur circa 2 wochen, werden die kosten sehr hoge sein. ein kostenvoranschlag kommt auf 500 bis 600 euro aus, aber dann muss alles so laufen wie gedacht ist. aber diese kosten stehen mal mit sicherheit offen wenn wir ihm behandlen wollen! deswegen sind wir sehr auf sie angewiesen mit spenden. wir hoffen sie werden uns helfen, und damit pluto! wir hoffen sie werden uns financiel unterstutzen, weil wir die kosten nicht tragen konnen, neben alle andere kosten die wir haben von den andere kranke tieren...wir wollen aber pluto nicht aufgeben! er verdient es so...

marlou kil

ING bank holland

IBAN   NL95INGB0005585704

BIC   INGBNL2A






6 juni:
heute haben wir wieder ein neue einwohner bekommen! vielen von euch kennen ihm bestimmt schon von der tierheimleben-in-not seite aus den tierheim szeged... jetzt ist csopi bei uns! er ist ein absolut wunderbare hund! leider hat er ein riesen tumor, die nicht mehr operiert werden kann... aber wenn es ihm weiterhin gut geht, hat er sogar ein endstelle in deutschland gefunden bei wunderbare menschen! aber zuerst ist er mal hier angekommen, und kann schon von sein freiheit geniessen ;-)
(bilder sind noch in tierheim..)




3 juni:
bei einwohner gibt es 2 neue einwohner! pip und beethoven! beiden wundervolle hunden die hilfe gebraucht haben... diese wochen werden noch 2 alte schafermix hunden zu uns kommen, naturlich berichten wir daruber ;-)

pim war beim tierarzt. er ist zwar glucklich und lebthaft, aber er hat leider immer etwas.. sein penis ist chronisch entzundet, und seine augen sind auch immer wieder entzundet... er hat aber wieder antibiotiker bekommen, und wir hoffen das er jetzt besser wird! uber seine neue freundin freut er sich aber total! (sehe bild bei einwohner)  mit sein laufen ist es jetzt aber stabiel! er kann zwar nicht gerade gehen, aber er kann gehen. wir sehen leider keine weitere besserung mehr, aber wenn wir denken das wo er hier ankam den erste tag, da konnte er ga nicht laufen! und jetzt kann er gehen ;-)


und owen, trotz sein handicap hat ein total tolle familien sich in ihm verliebt! er lebt jetzt in der schweiz! wir freuen uns riesig!



23 mai:
die letzte wochen sind wir sehr beschaftigt mit ein grosses project von ein zuchter die abbauen mochte! es wurde uns um hilfe gebeten diese tieren zu helfen bevor sie in totungen und tierheimen abgegeben werden... wir sind da immer sehr sceptisch weil wir ein zuhcter absolut nicht helfen/unterstutzen mochte, aber wir haben gute vereinbarungen machen konnen mit den zuchter, und konnen jetzt vielen hundschen helfen. auch spart es in die zukunft vielen hunderten geburts von chihuahuas, und damit sind wir sehr zufrieden das erreichen zu konnen...nicht allen werden auf der website kommen, weil es einfach oft so ist das sich fur ein chihuahua so vielen menschen bewerben, das wir das ga nicht bearbeiten konnen... wir haben jetzt schon 15 stuck geholfen in ein schoenes zukunft zu reisen! die letzte neue einwohner suchen noch ein platz! insgesammtm werden wir circa 60 stuck helfen mussen... 


und wegen leon haben wir super nachrichten! er ist mittlerweile umgezogen nach der schweiz, wo er sehr geliebt wird von seine neue familien ;-)



21 april:
neu in der vermittlung haben wir jetzt die susse tara.. wir hoffen sie findet ein ganz tolle liebe active familien ;-)


14 april:
leider mussen wir amfangen mit die traurige nachricht das kifli eingeschlafert werden musste. ein seiner tumoren ist offen gegangen, und wir konnten leider nichts mehr fur ihm tun...aber er hatte ein sehr schoene zeit auf die pflegestelle, und wir danken diejenige die das ermoglicht haben sehr dafur...wir wunschen kifli alles gute in hundenhimmel...


2 neue einwohner haben wir, sie sind eingestellt bei einwohner! sie kommen von ein vermehrer. tom ist in ein sehr slechte condition.. beiden augen wurden von andere hunden blind gebissen, und er hat pilzen. dann hat er noch grosse problemen mit seine lungen... pim ist handicap. wo er hier ankam konnte er ga nicht laufen, mittlerweile geht es ihm etwas besser! wir werden wassertherapie mit ihm machen mussen!

und petra ging es ganz slecht seit chillagszemu weg ist. sie waren solche freundinnen, das sie chillagszemu sehr vermisst hat. wir haben petra ins haus bei uns gehohlt, und jetzt geht es ihr wieder besser! da wo wir dachten sie wird in 1 oder 2 wochen sterben, gibt es jetzt wieder hoffnung auf vielen monaten ;-)


und lady hat sich sehr gefreut uber die futterspende von hundehilfe-ungarn!


24 marz:
und jetzt geht es dann doch noch weiter mit den up-date...

myra war auch ein von der glucklichen die ausreisen konnte! sie lebt jetzt in deutschland und die erste nachrichten von der pflegestelle sind wunderbar ;-)


und minke, sie hat es auch sehr gut erwischt in deutschland! sie wird geliebt ohne ende ;-)


aber wir haben auch neue einwohner! owen ist eine davon! bei "einwohner" konnen sie seine geschichte schon lesen!


und panka ist auch ein neue einwihner! auch ihre geschichte konnen sie lesen bei "einwohner"...


und dann pamacs, sie lebte circa 4 wochen bei uns. sie stammt aus ein tierheim in ungarn und war schon nach deutschland vermittelt. leider stellte sich heraus bei ein tierarztbesuch, das sie voll tumoren war, und ihr herz so slecht, das mann ein transport nicht mehr zumuten konnte...wir haben sie dann zu uns genommen, und ihr noch 4 wochen lang verwohnt. leider mussten wir sie gestern gehen lassen...


aber abschliessen heute wollen wir mit eine gute nachricht.. da wo keiner jemals mehr damit gerechnet hatte das chillagszemu noch ein zuhause finden wurde, ist doch geschiehen! chillagszemu durfte nach holland umziehen, und lebt jetzt zusammen mit ex-gnadnehof einwohner szello! ;-)  wir freuen uns so sehr das sie doch noch eine endstelle gefunden hat, und wir wunschen ihr das allerbeste zu!!!


14 marz:
die zeit ist wieder davon gelaufen... vieles, sehr vieles ist wieder passiert...
wir haben stevie und wonder, die beiden blinden hunden aus der totung nach osterreich gebracht. sie haben ein liebevolles pflegestelle gefundne zusammen. stevie geht es wunderbar, aber leider musste mann wonder wegen seine grosse schmerzen erloschen ;-(  

wir haben dann 6 tagen urlaub in osterreich gemacht, und pebbles ist mit uns mitgekommen. es geht ihm so wunderbar! 

und dann weitere gute nachrichten! lizzi, bella und tipli sind allen ausgereist und bereits in ihre endstelle in holland angekommen! wir wunschen die kleinen alle gluck der welt!


und dann "unsere" lady! sie wurde operiert! die babys sind rausgenommen (11 stuck!!!!) und die tumor wurde entfernt! es geht ihr wieder ganz gut ;-)


und spater heute geht es weiter mit den nachrichten!!!!.....

20 februar:
bei "hilfe-ruf/patenschaften gefragt" sehen sie neue bilder von kifli in sein pflegestelle ;-)

19 februar:
seit einige tagen ist leon bei uns eingezogen! er wartet schon 10 jahre in tierheim in ungarn. seit er 1 jahr alt ist, hat er sein leben in kennel verbracht! keiner hat sich in ihm interessiert! jetzt ist er bei uns! er ist so ein liebe sanfte tolle rude, wir hoffen das es sich doch noch jemand in ihm verliebt...


und auch die beiden notfalle stevie und wonder aus der totung dombovar sind seit einige wochen bei uns eingezogen... sie haben zum gluck schon ein gemeinsame pflegestelle gefunden in osterreich wo sie bald hinziehen werden!!


lumilla wir jetzt am samstag ausreisen! sie geht zu ein tolle stelle in osterreich! und donci hat sein traumplatz in ungarn gefunden, bei ein liebe hollander! also wieder 2 gluckliche hundies ;-)


dan wollen wir euch um hilfe beten... es gibt diese tolle liebe hundin LAdY. sie hat in ein nachbarndorf ein besitzer, die sich aber nicht richtig um ihr kummert. sie kann zwar im stall mit stroh schlafen und er ist lieb zu ihr, aber sonst kummert er sich nicht um ihr... sie hat jetzt ein grosse tumor, und bekommt 2 mal am jahr welpen. davon lasst der besitzer immer 1 leben, die er dann verschenkt spater. die andere werden alle umgebracht.. und das 2 mal pro jahr... sie bekommt aber taglich futter in dorf von ein liebe mann, der mich dann um hilfe gebeten hat. er hat mich die situation erklart und gefragt ob ich die hundin nicht castrieren lassen kann und den tumor wegschneiden lasen kann. er mochte sie weiterhin futtern, das tut er mit liebe! nur den welpenelend kann er nicht mehr ertragen... die hundin geht es sonst prima! sie ist frei zu gehen wo sie will, und macht auch immer ihre tagliche spaziergange! geht dann eben 2 mal pro tag zu diese mann, wo sie dann ihr bauch wieder voll fressen kann ;-)  wir haben schon mit der tierarzt gesprochen und sie hat ein sehr schoene preis fur uns gemacht weil es mehr oder weniger ein strassenhund ist... fur 115 euro wurde sie die hundin operieren an den tumor, und die hundin gleichzeitig castrieren (und die welpen raus nehmen, weil sie schon wieder schwanger ist). so wurde viel welpenelend erspart... wir wollen euch fragen um uns zu unterstutzen mit diese aktion, weil wir diese liebe mann nicht im stich lassen wollen, und selbstverstanlich auch Lady nicht... bitte helfen sie uns schnellst moglich, damit die welpen in 1 monat nicht zur welt kommen mussen, um dann ertrunken zu worden ;-(   der besitzer ist damit einverstanden das wir sie dann helfen lassen wurden!



29 januar:
und es geht weiter und weiter... schon wieder ein neue einwohner ist hier angekommen (bild ist bei der abhohlung in tierheim)... unter einwohner kann mann ihre traurige geschichte lesen... 

und morgen mussen wir uns wieder auf den weg machen fur notfalle, aber daruber berichten wir wenn die hunden hier sind morgen...aber auf alle falle kommt sie morgen mit:


25 januar:
und schon wieder ist ein neue einwohner angekommen. sie steht schon unter einwohner! ein ganz tolle liebe hundin!

und dann mal wieder ein nachricht uber pebbles... pebbles geht es sehr gut! er lebt jetzt bei uns im haus zwischen unsere rudel, und mochte nicht mehr draussen gehen, auch nicht fur ein pipi! wenn ich ihm dann raus trage, erledigt er schnellst moglich sein geschafft, und rennt wieder richtung treppe ;-)  er meint bestimmt, "ich bin jetzt ein haushund, und das bleibe ich jetzt auch" ;-)



23 januar:
die neue einwohner stehen jetzt allen unter den rubrik "einwohner". da konnen sie mehr uber die hundschen lesen die neu hier sind! von den neue nager haben wir noch kein schoene bilder machen konnen, weil sie noch zu angstlich sind, aber hier ein kleines bild von die beiden (vorne rechts)..


dann haben wir auch ein sehr traurige nachricht, was uns sehr swer fallt zum schreiben.. wir haben uns leider verabschieden mussen von unsere derko, weil er gestorben ist.. auch wenn wir ihm bis zum letzten minute nicht anfassen konnten weil er dann unsere handen abgebissen hatte, war er sehr in unsere herz gewachsen! er war halt ein unicum! so bose als er war, aber so suss war er auch! es tut uns leid das er nie gewissen hat wie schoen es sein kann wenn mann gestreichelt wird, und wie schoen es sein kann wenn mann geliebt wird.. aber wir sind froh das er doch auf seine "derko-weise" hier fast ein jahr gelebt hat! er hat seine freiheit genossen, und es geliebt chef zu spielen uber die anderen hunden! auch wenn er ein der swerigste fallen von verhalten herr war die wir bis jetzt hatten, wir lieben ihm immer noch so sehr und vermissen ihm jeden tag noch..er gehorte einfach zum gnadenhof! er sass immer da, und die letzte zeit ist er auch wedelent am zaun gekommen wo ich gekommen bin morgens..aber leider ist sein zeit gekommen das er gehen musste..


17 januar:
da wo hunden ausreisen, gibt es auch wieder platz fur neu einwohner! 6 neue einwohner sind seit gestern hier eingezogen, 4 hunden und 2 kaninchen... wir werden sie bald bei einwohner eingeben! hier schon mal myra... sie wurde zusammen mit vielen andere tieren in beschlag genommen und in das tierheim gebracht! sie ist alt, und swer herzkrank. dazu war sie schwanger wo sie in tierheim kam. weil sie eine schangerschaft nicht tragen kann in ihre zustand, haben sie ihr sofort castriert und die babys raus genommen. wir haben sie in tierheim gesehen, und konnten nicht ohne sie wegfahren...sie bekommt jetzt medicamenten, aber hustet trotzdem noch sehr viel...








8 januar:
unsere kleine mardel ist ausgereist! er ist jetzt auf ein pflegestelle in deutschland und sucht ein endstelle ;-)


und unsere susse lehel und manas, die wunderbare hundschen, sie durften in holland in ein supertolle endstelle reisen! wir freuen uns so sehr fur beiden! wir werden sie aber sehr vermissen...



29 december:
hier unsere 2 neue einwohner! gombi (rechts) und donci (links)! gombi hat schon ein zuhause gefunden! kaum hier, und schon ein tolle platz in deutschland! amfang januar wird er ausreisen ;-)   


23 december:
bald ist es weinachten! alle unsere tieren und naturlich auch wir selber wunschen euch allen ein schoenes weinachtfeier! wir werden unsere lieblingen hier extra verwohnen! chillagszemu und petra warten schoen voll spannung was in der napf kommen wird ;-)

wir mochten euch allen auch herzlich danken fur al euere treue hilfe! ohne euch konnten wir das alles nicht erreichen was wir dieses jahr wieder geschafft haben! vielen hundne konnten wir schon wieder retten, und die meisten davon haben auch wieder tolle stellen gefunden und leben jetzt in ein zuhause wo sie geliebt werden. und das fur hunden die hier in ungarn keine chance hatten jemals aus den tierheim raus zu kommen...

es warten in mohacs noch einige weinachtspakete auf uns, die von tierheimleben-in-not mitgebracht sind nach ungarn! wir werden sie ein dieser tagen noch abhohlen! ;-)  vielen dank an allen!

wir werden auch ab jetzt das gastenbuch etwas mehr benutzen. da konnen wir immer mal wieder miteinander communicieren! und weiter haben wir vor 1 mal in der woche ein up-date zu machen auf unsere seite, versprechen konnen wir es nicht, aber wir werden uns dafur einsetzen dies zu erreichen ;-)  aber fur die schnelle communication zwischendurch, werden wir also die gastenbuch benutzen!

auch wir haben 2 neue einwohner, wunderbare alte hunden, wir werden sie bald hier vorstellen!

12 december:
den nagertieren geht es sehr gut! sie geniessen noch die letzte warme sonnenstralen bevor die winter richtig kommen wird! 


1 december:
richie hat es geschafft! er darft am samstag mit reisen zu holland, zusammen mit sofi, die 2 kleinen die wir nicht publiciere konnen, rimpke und mara!  ;-)

manas wurde ubrigens noch untersucht auf ihre hufte und wirbelseule.. aber eigentlich alles in ordnung! keine grosse problemen ;-)  


kifli geht es ein bitschen besser! er steht jetzt von sich selber auf, und seine kot ist weiterhin sehr schoen, was sehr wichtig ist bei so ein vermagerte hund...



25 november:
zum gluck wieder gute nachrichten heute ;-)  richie hat eine pflegestelle in holland gefunden! er kann schon am 5 december ausreisen, nur braucht er dafur noch eine ausreisepatenschaft von 180 euro... wir hoffen wir konnen das zusammen bekommen, weil dann steht nichts mehr im weg fur ihm eine schone zukunft zu haben, und kann er schon am weinachten richtig verwohnt werden ;-)


und auch mara wird am 6 december ausreisen! er hat schon eine tolle endstelle gefunden in holland ;-)


kifli geht es weiterhin so wie es war. er ist aber stabiel und seine durchfall haben wir im griff! sein kot ist jetzt schoen, und ich denke das ist mal den erste zeichen das sein korperschen doch noch mochte!
er hat aber grosse offene stellen auf sein korper, und so wie wir einschatzen konnen, sind auch tumoren dabei..



20 november:
teboly konnte ausreisen ;-)  wir sagen zu allen danke, die es moglich gemacht haben fur ihm! ein alte hund, und jetzt noch ein tumor auch... wir sind dankbar fur all euere unterstutzung und naturlich auch dankbar fur die pflegestellen und endstellen die immer wieder alte notfalle aufnehmen wollen!


unseres neue sorgenhundschen geht es nicht so gut... wo er gestern noch ein bitschen auf die beinen stehen konnte, so bewegt er sich heute ga nicht mehr... erste video ist von gestern, die 2e und 3e sind von heute... zum gluck kummert pebbles sich gut um ihm und er erzahlt ihm bestimmt das es sich lohnt zum kampfen...

video1
https://youtu.be/etAtlWTsnBI

video2 und 3
https://youtu.be/D_YXEtoFTfg

https://youtu.be/08aej1YVvXI

lehel und pebbles waren beiden beim tierartzt weil sie dringend zahnreinigung brauchten. bei pebbels haben wir so lange wie moglich gewartet wegen seine gesundheit, aber jetzt musste es mal davon kommen, weil es alles sehr entzudet war... auch wurden beiden sofort castriert weil sie eh unter narcose waren..



und 2 weitere hundschen konnten wir retten. aus sicherheitsgrunden werden sie hier nicht veroffentlicht... sie werden schnellst moglich geimpft und castriert, und werden dann nach holland umziehen...da sind sie in sicherheit!


17 november:
die letzten tagen waren wieder uberaschende tagen..gutes und slechtes lag wieder nahe aneinander..

wo wir vorgestern noch uberzeugt waren das derko es nicht schaffen wird, und wir ihm gestern einschlafern lassen wollten, hat er uns wieder uberrascht! morgens als wir rein kamen, lief er in den gnadenhof herum alsob nicht passiert were! er hat uns wieder mal sehr gestaunt, unseres freches kleines kerlschen ;-)

und noch ein weitere gute nachricht! borke und csinos sind ausgereist nach holland ;-)   dank die ausreisepatenschaft von borke, konnte er schon schnell auf eine pflegestelle umziehen nach holland ;-)  csinos hat schon eine endstelle gefunden! wir freuen uns fur ihm!

 



leider aber auch ein ganz traurige nachricht.. heutenacht ist nyugi von uns gegangen.. heutemorgen haben wir ihm in sein korbschen gefunden. er hat bestimmt nicht gelitten, weil er gestern noch gut gegessen hat, und vermutlich friedlich in sein schlaf eingeschlafen ist.. r.i.p. liebe nyugi! geniess dein zeit oben bei den anderen..


dann haben wir noch die traurige geschichte von richie! ich hatte das schon mal geschrieben, aber sehe gerade das die text vollig verschwunden ist bei den update von 22 oktober! richie wurde von den andere ruden im gnadnehof gebissen. das war nicht bose gemeint von den andere ruden.. wir hatten aus ein tierheim eine hundin bekommen, es wurde uns leider nicht gesagt das sie laufig war. das die ruden interessiert waren in ihr merkten wir schon sofort, aber es war kein problem. bis in der spate abend.. wo wir die letzte abendrunde machen am 23.00 uhr, haben wir uberall blut gesehen. wir haben uns sehr erschrocken, und sind sofort alle hunden gecontroliert! nur richie konnten wir nicht finden. aber als wir ihm dann gesucht haben, trafen wir ihm ganz versteckt hinter ein schrank, voll blut an... wir denken er war zu sehr in der nahe von der laufige hundin und das hat vermutlich ein andere rude nicht acceptiert ;-(   leider haben die andere hunden ihm dann den ganze unterkiefer abgebrochen. die unterfiefer hing ganz nach unter ;-(   wir haben ihm mit ins haus genommen, und ich habe zusammen mit ihm auf der sofa geschlafen. am morgen bin ich sofort zum tierarzt gefahren, und dann stellte sich eben heraus das sein ganze unterkiefer abgebrochen war. dann kam naturlich die swerige entscheidung ob mann ein alte chihuahua noch so ein swere o.p. zumuten mochte.. aber er verdient einfach noch weiter zu leben, also haben wir entschlossen die o.p. machen zu lassen von ein orthopedische tierarzt! er bekam ein stuck metal in den unterkiefer und das ist jetzt circa 8 wochen herr.. die metal wurde gestern entfernt und er hat alles gut uberstanden! die unterkiefer ist sehr gut geheilt! noch 2 wochen darft er nur nassfutter haben, und dann konnen wir langsam wieder trockenfutter aufbauen ;-)   und fur jetzt ist er sehr zufrieden, weil er seit den unfall bei uns im haus mitlebt ;-)



und wir haben heute noch ein neue einwohner bekommen aus ein tierheim hier in der nahe. diese alte hunden ist in ein katastrofale zustand.. wir hoffen wir kriegen ihm durch..kifli ist seine name und wir haben ihm beim den rubrik "einwohner" schon vorgestellt!



13 november:
nachdem ich mich mal vorerst ein bitschen abschalten musste wegen den elend in tierheim pecs, sind wir aber fertig geworden mit den bau von den aussenwand von gnadenhof!

pebbels geht es wunderbar! sein fell wachst jetzt sehr gut nach, und am monntag werden wir zum tieratzt fahren um seine zahne machen zu lassen, und nochmals ein bluttest zum sehen ob die sarcoptes scabei jetzt weg sind..


und ein kleines video von pebbles ;-)
https://youtu.be/ENPWn-cpSYQ

leider hat unsere derko heutenacht ein schlaganfall bekommen. wir hoffen wir kriegen ihm wieder aufgepeppelt, aber leicht wird das nicht sein, weil wir ihm ja immer noch nicht anfassen konnen...fur heute sagt er euch allen aber ein gute nacht!



2 november:
diese woche war ein der heftigste wochen seit ich in tierschutz tatig bin... dieses mal hat ein feuer ein "meiner" tierheimen erwischt... tierheim pecs... da ist der ganze welpenqarantaine abgebrennt. 45 welpen in alter zwischen circa 6 wochen und 6 monaten sind in den feuer gestorben... auch unsere reservierte welpen haben es allen nicht geschafft... es passierte in der nacht von samtag 24 okt auf sonntag 25 oktober. da ist ein der warmelampen explodiert, und leider hat der decken in ein der hundehutten von den kleinen feuer erwischt... zum gluck hat tierheim pecs ein nachtwache, und er bemerkte es feuer und hat den feuerwehr angerufen. wenn sie kein nachtwache gehabt hatte, were die schade noch sooo viel grosser gewesen... nur 2,5 meter entfernt ist das qarantainehaus von den erwachsene hunden, also die wurden auch nicht uberlebt haben. aber zum gluck war die nachtwache da, und konnte das feuer ziemlich schnell geloscht werden. aber leider kam also die hilfe fur 45 hunden zu spat...

am monntag haben wir den platz geraumt, und zum gluck sind vielen einheimische leute gekommen um uns zu helfen!

und dann am freitag 30 oktober haben wir ein gedankenstunde gehabt um die tieren zu erinneren die gestorben sind...

r.i.p. liebe kleine hundschen...wir werden euch niemals vergessen! ihr seit fur immer in unsere herz...




23 oktober:
die bouw ist heute weiter gegangen...

da wo es gestern noch interessant war, ist es heute schon eeeeeeuwig langweilig ;-)


22 oktober:

weil der kalte winter wieder vor der tur steht, haben wir jetzt angefangen auch die letzte wand von das hundenhaus zu zu machen! dabei bekamen wir hilfe von herman, ein befreunte hollander die bei uns im dorf lebt ;-)


dabei hatten wir haufen zuschauer ;-)

aber leider hatten wir auch ein unfall hier... richie w

9 oktober:
wir mochten sie nicht immer belasten mit unsere bettlereien fur hilfe, aber wir haben leider keine wahl.. es warten wieder einige hunden die wir aufnehmen mussen, aber wir haben leider den kosten von unsere einwohner noch nicht gedeckt.. leider fehlt uns noch 195 euro an ausreisepatenschaften...bitte helfen sie uns und den hunden die sehr warten auf ein platz bei uns! so bald die ausreisepatenschaften zusammen gekommen sind, konnen wir wieder notfalle aufnehmen...
und diese kleine ist so ein notfall! er befindet sich in ein tierheim in ungarn, und kann nirgendwo anders untergebracht werden in tierheim als in ein dunkele qarantaine box von 2 m2, weil sein augen sehr slecht sind und sie sich nicht trauen ihm zu andere hundne in kennel zu geben...wir wollen ihm so gerne helfen...

daneben haben wir gerade den schreckliche traurige nachricht bekommen, das die reise von marlo abgebrochen werde musste, weil er wieder in atemnot war und wieder seine zunge ganz blau war... er war unterwegs von uns nach deutschland mit tierheimleben-in-not, aber musste in ungarn auf ein zwischenstop in tierheim nagykanisza  untergebracht werden in das tierheim, weil er nicht weiter fahren konnte weil ihm das sein leben gekostet hatte! also von gluckspilz, zum pechhund ;-(   wir haben jetzt die pflegestelle in ungarn gefragt ob sie ihm wieder aufnehmen mochten, weil wir ihm naturlich schnellst moglich wieder aus den tierheim abhohlen! aber auch da brauchen wir weiterhin 25 euro pensionkosten in monat...

bitte helfen sie uns weiter zu helfen...


27 september:
pebbles geht es psychisch und korperlich immer besser. leider bekommen wir den sarcoptes scabei (raude) noch nicht im griff, weil vermutlich doch ein starkere behandlung notwendig ist.. wir sind aber noch nicht sicher ob sein korper das schon schafft... wir haben ihm immer separiert im innenhaus im gnadenhof von den andere hunden, aber er ist schlau... er weisst genau wie er jetzt den katzentur offnen kann, obwohl die zugesperrt ist, also jeden morgen treffen wir ihm draussen an zwischen den andere hunden... fur seine psyche sehr gut, aber wegen den ansteckungsgefahr mit den andere hunden ist es nicht gut... zum tierarzt fahren wir wochentlich mit ihm, zum schauen wann er die behandlung uberstehen wurde fur den sarcoptes scabei..


video:

https://youtu.be/LSlHCW4eAc0

weiterhin lauft alles weiter! allen geht es gut, ausser ngyugi, die geht es immer weniger gut! aber er hat noch keine schnmerzen, und solange er nicht leidet kann er schoen hier bleiben ;-)  auch angsthase pisze geht es langsam besser...



7 september:

pebbles macht immer mehr vortschritten! er bekommt seine wille zum leben langsam wieder zuruck! mittlerweile ist er sogar sehr verfressen ;-)  leider war sein blutergebnis aber nicht gut... er hat sarcoptes scabei... die spritzen fur der behandlung die er jetzt braucht, wurde sein korper zu viel sein meint die tierarzt (neben den medicamenten die er schon bekommt), also wird er vorerst nur mit advocate spot-on behandelt... leider war er auch in contact mit unsere andere gnadenhof hunden, also allen brauchen zum sicherheit auch jetzt die advocate behandlung, weil wir sonst ein grosse sarcoptes ausbruch riskieren ;-(    wir hoffen sie werden uns weiterhin unterstutzen, weil in moment grosse kosten entstehen...
https://youtu.be/nnWlgX9ua4g

csoki konnte zum gluck schon ausreisen! sie hatte doch direct ein endstelle gefunden, und die adoptant hat alle ihre kosten selber ubernommen! ;-)   es geht csoki wunderbar, was uns sehr freut.. 


in moment stehen wir fur grosse financielle kosten wegen pebbles, und wegen den ausreisepatenschaften und pensionkosten... wir hoffen sie werden uns helfen diese betragen zusammen zu bekommen, weil in moment konnen wir deswegen keine weitere hunden aufnehmen ;-(   jede hund die wir jetzt neu aufnehmen wurde, wurden weitere kosten entstehen, und die konnen wir in moment nicht tragen... es warten aber noch 2 wunderbare alte hunden auf uns fur wem wir sofort platz hatten, die unsere hilfe dringend brauchen... bitte helfen sie uns und die hunden! ein genaue uberblick der kosten die noch ausstehen finden sie unter "hilfe-ruf/patenschaften gefragt"...


28 august:
hier ein kleine up-date wegen pebbles.. pebbles geht es immer besser! wir waren mit ihm beim tierarzt, und sie haben blut abgnommen zum testen auf sarcoptes scabei. auch hat er antibiotiker bekommen, und steroide injection. wir furchten das er ohne steroide nicht mehr laufen kann, aber mit kann er jetzt ein bitschen gehen ;-)



24 august:

wie schon ofters mussen wir leider dieses mal auch anfangen mit ein traurige nachricht.. fidus hat es nicht langer geschafft.. seine kot war schon langer sehr gelb, und jetzt ist er leider an leberversagen gestorben.. vermutlich wegen den slechte und minimale futterung in sein leben, ist es so weit gekommen.. zum gluck konnte er aber circa ein halbes jahr bei uns sein, und das freut uns! machs gut liebe fidus!!


aber auch gute nachrichten gibt es.. chillag hat eine tolle endstelle gefunden und lebt jetzt in osterreich!

und wir konnten die letzten wochen wieder vielen neue hunden aufnehmen. bei einwohner konnen sie alle neue einwohner mit ihre/seine geschichten lesen ;-)

und teboly kann umziehen nach holland auf ein liebevolle pflegestelle! es ist ein supergrosse chance fur ihr, vorallem weil sie gesundheitsproblemen hat... fur teboly suchen wir ausreisepaten... bitte helfen sie ihr... mehr info finden sie bei "hilfe-ruf/patenschaften gefragt"


und wir haben wieder ein neue nager-einwohner! georgia heisst sie! sie hat sich schon angefreundet mit allen anderen...


dann haben wir unsere notfall csinos.. csinos wird ubernommen von ein andere verein, und kann nach deutschland umziehen in oktober. wo wir aber mit csinos zum tierarzt gefahren sind wegen seine impfung, hatte er die reise fast nicht uberlebt. es war warm, und obwohl wir klima haben in auto, hat er schreckliche atemnot bekommen und musste beim tierarzt sofort an der sauerstoff machine! er hatte fast nicht uberlebt.. aber zum gluck war er gerade starker als der hitze, also er ist noch da! ;-)   wir konnten ihm aber nicht mehr zuruck nach hause nehmen weil das risiko das es wieder passieren wurde, war einfach viel zu gross! hitze und stress, das ist fur ein plattnase nicht gut... wir haben ihm aber in ein ganz tolle private pension geben konnen, wo er mit ins haus lebt! er hat es dort wunderbar! wir mochten gerne das er da bleiben kann bis ende oktober, und wir mochten sie bitten uns zu helfen mit die pensionkosten... 100 euro fur 4 monaten sind die kosten, also 25 euro pro monat... wenn sie helfen mochten, bitte schauen sie bei "hilfe-ruf/patenschaften gefragt"


und auch neben die 2 tierheimen die ich betreue und die gnadenhof, versuchen wir da zu helfen wo die not am grossten ist.. 4 hunden in not, wovon 2 dauerhaft in ein kaffig eingesperrt worin sie nicht einmal stehen konnen.. in furchterliche umstanden mussten diese hunden leben.. zum gluck konnten wir die besitzer uberzeugen 3 von den hunden abzugeben, leider wollten sie 1 unbedingt behalten.. aber 3 leben jetzt glucklich in osterreich dank die tolle vermittlungshilfe von ein kleines neues osterreichisches verein! der 4. hund die da geblieben ist, darft jetzt aber frei rumlaufen!



und die gleiche hunden in gluck ;-)



und noch einmal mussen wir sie um hilfe beten... ohne euere hilfe wurden wir nicht so vielen hundne retten konnen! wir und die hundne sind abhangig von sie... weil sie immer so treue spender seit, konnen vielen hundne ausreisen ins gluck, und diese hunden sind dann gerettet! aber WEIL sie ausreisen konnen, konnen aber wieder neue hunden hier aufgenommen werden! also mann helft mit ein ausreisepatenschaft eigentlich nicht 1 hund, aber 2 ;-)
kosar, choci, isti und szori konnen alle 4 ausreisen! es fehlt noch die ausreisenpatenschaften, aber so bald wir die zusammen haben, konnen alle 4 reisen! in circa 1 woche steht schon das erste transport, da konnte schon einige mit wenn wir die ausreisepatenschaften zusammen bekommen...bitte helfen sie uns... mehr infos unter "hilfe-ruf/patenschaften gefragt"



und dann gibt es noch ein sehr traurige notfall... in ein totung in ungarn bei uns in der nahe, sahen wir dieses bild..

wir brauchten ga nicht denken, und haben sofort informiert ob der hund die totung verlassen darft.. zum gluck war der "totungsmann" so vernunftig einzusehen, das der hund da nicht noch ein weitere nacht uberleben wurde, und hat uns der hund mitgegeben noch vor das die 2 wochen frist vorbei war... wir haben ihm Pebbles gatauft! in diese zustand kam pebbles fur 2 tagen bei uns an:

https://youtu.be/SE_0WquXids

pebbles ist total kaput! korperlich und geistlich.. er hat die wille zum leben vollig aufgegeben, und hat auch vielen korperliche problemen.. wir werden alles versuchen ihm auf zu pepplen, aber wir werden uns IMMER fur der hund entscheiden was das beste ist fur ihm.. fur jetzt haben wir ihm erst mal geschoren, weil er vielen wunden unter sein fell hat, und nacherr gebadet, weil er vollig verfloht war..er hat 1 aug raus was jetzt vollig vereitert ist mit blut dazu, und das andere aug ist blind. wir vermuten das er sarcoptes scabei haben kann, und er hat ein grosses problem mit sein hinterkorper.. er hat vielen hautproblemen und entzundungen.. einer seite von den kopf ist total rot und schrecklich entzundet...


fur heute sagt pebbles aber ein gute nacht!



12 juli:

auch richi haben wir jetzt einstellen konnen unter einwohner! ein ganz tolles kleines kerlschen das auf der strasse gefunden wurde! 

 


chillagszemu geniesst die sonne sehr, es kann ihr nie heiss genug sein ;-)

weiter haben wir auch noch welpen gefunden! sie werden auch bald vorgestellt!

und csoki geniesst ihr neue leben auch sehr! sie liebt knochen uber alles ;-)
https://youtu.be/_okS7DBSOHE

7 juli:

endlich haben wir den neue einwohner vorstellen konnen bei einwohner! da konnen sie die neue hundne finden und die geschichten lesen..

leider fur mamoka kann mann nichts mehr tun, aber so lange sie noch hat, kann sie wenigstens ihr leben geniessen! wir hoffen einfach das die tumoren nicht schnell wachsen ;-)  zum gluck hat mamoka aber tuchtige hilfe von petra! petra ist die 2e mutter von den kinder von mamoka, und wacht uber sie! ;-)  vermutlich were petra auch ein top-mutter gewesen, sie liebt welpen und kleine hunden ;-)



15 juni:
vieles ist wieder geschiehen hier auf den hof!
allererst die gute nachricht das chillag und gordon beiden ausreisen konnten am wochenende weil die ausreisenpatenschaften zusammen kamen ;-)  sie sind beiden in holland angekommen! ;-)   vielen dank an Beate, Katharine und Sandy!


auch rico hatte das gluck ausreisen zu konnen! es ist etwas ubrig geblieben von den ausreisepatenschaften von gordon und chillag, also auch er hatte das grosse gluck! er lebt jetzt in deutschland ;-)   also auch dank zu den 3 spender Katharine, Beate und Sandy ;-)


aber auch muss ich wieder ein traurige nachricht schreiben... leider mussten wir rosy einschlafern. ihre grosse tumor war so schrecklich entzundet, das uns nichts anders ubrig geblieben ist sie zu erloschen... machs gut liebe rosy! jetzt hast du endlich frieden gefunden!


und dann gab es noch ein notfall dackel in ein tierheim hier in der nahe. wir wurden um hilfe gebeten sie aufzenehmen... odett haben wir dann sofort abgehohlt wenn wir erfahren haben das sie ab ihr mittel gelammt war. sie konnte schon mehr als 1 monat sich ga nicht bewegen hinter! sie kam zu uns, und da hat sie gerade angefangen ein bitschen bewegen zu konnen! sie hat sich sehr gut erhohlt und mittlerweile kann sie sogar wieder rennnen! naturlich sieht mann beim laufen das sie ein trauma hatte, aber sie hat keine schmerzen! und die gute nachricht ist das sie auch schon ausreisen konnte auf eine pflegestelle in deutschland ;-)  also auch fur odett ein happy end ;-)

und noch ein aktuelles video von ihr, gerade bevor sie ausgereist ist:
https://youtu.be/Z5WzzGD4esU


und teboly wurde erfolgreich operiert an ihre tumor!


und choci geniesst ihre freiheit und geniesst von eigentlich alles was es in das leben gibt! ;-)   leider lasst sich das bild nicht umdrehen...


und wir bekamen auch wieder neue einwohner! insgesammt 6 meerschweinschen und 1 kaninschen... und naturlich vielen weitere hunden die wir bald bei einwohner vorstellen werden!


und wir mochten alle spender und paten bedanken die uns immer fleissig helfen und unterstutzen mit geld- und sachspenden! ohne euch were alles nicht moglich! ohne euch konnten wir nicht so viele tieren retten, und konnten wir auch nicht so vielen alte hunden noch ein freiheit geben! also vielen dank fur euere unterstuzung!!!!


27 mai 2015:
ich mochte zuerst mal anfangen mit den gute nachricht das gordon und chillag die chance haben auf ein pflegestelle zu reisen nach deutschland! da wird gordon weiter behandeld an sein demodex, und chillag wird weiter socialisiert ;-)  es fehlt nur noch leider eine ausreisepatenschaft fur den beiden sussen! bei hilferuf konnen sie weiteres lesen ;-)

und kleine flora geht es wunderbar! sie hat sich so toll entwickelt! die zwingerkoller ist sehr verbessert, und ihre haut wurde schon vielen malen besser! und sie hatte das gluck das sie mit tierheimleben-in-not zu deutschland gehen durfte und jetzt in ihre endstelle ist ;-)


dunya ist auch ausgereist und lebt jetzt in deutschland! wir hoffen bald von sie zu horen wie es ihr geht ;-)

aber leider auch ein schlimme nachricht ;-(   cris ist leider gestorben in der nacht.. es ging ihm eine weile sehr gut, aber leider hat die krebs sich weiter ausgebreitet und gewonnen von sein kraften. wir sind aber froh das er doch noch so lange zeit bei uns sein durfte! machs gut liebe cris..



8 mai 2015:

zuerst mussen wir leider anfangen mit eine slechte nachricht... leider mussten wir unsere kleine oreg gehen lassen. sein korperschen war einfach zu swach, und konnte und wollte nicht mehr... wir hatten ihm gerne etwas langer bei uns haben wollen, aber damit hatten wir die kleine kein gefallen getan ;-(


aber zum gluck gibt es auch gute nachrichten... 2 weitere chihuahuas konnten wir aus diesen schrecklichen zustanden befreien, und sie sind jetzt bei uns... bei einwohner wurden sie schon vorgestellt! choci und csillag...

und noch ein weitere gute nachricht! gina hat ein supertolles zuhause gefundne in holland!


16 april 2015:
so, hier endlich wieder ein update!
anfangen mochten wir mit den traurige nachricht das wir bella leider gehen lassen mussten.. die tumor in ihre blase war so gross gewachsen das es bergabwarts mit ihr ging. und befor sie auch nur noch 1 tag leiden musste in ihr leben, haben wir sie gehen lassen.. es war sehr swerig, weil sie als 1 unsere eigene hundne war. sie lebte mit ins haus bei uns alsob sie schon immer da war! wir vermissen sie sehr, und wir wunschten uns das wir sie fruherr kennen gelernt hatten, aber anderseits sind wir dankbar, das wir so von ihr geniessen durfte.. sie fehlt uns, unsere liebe kleine bella..



zum gluck auch gute nachrichten! die 4 pekinesen (blinka, zoltan, mimi und bibe) konnten allen in ein neues zuhause einziehen in holland ;-)  und auch szamoca und emy konnten zu ihre pflegestellen reisen in deutschland! bei zuhause gefunden konnen sie schon einige bilder sehen von die glucklichen ;-)

dann derko...er ist ein speciale fall...er ist immer noch sehr agressiv, und mann kann ihm absolut nicht anfassen...aber seine zahne mussten gereinigt werden, weil sie so slechte zustand waren! es war ein kampf, aber es ist zum schluss gelungen ;-)


dann haben wir einige neue hunden! die geschichten uber die hundne konne sie bei einwohner lesen bei jede einzeln hund...
fidus geht es jetzt endlich besser! seit er hier ist, haben wir sein durchfall nicht unter controlle bekommen, aber endlich mit das richtige futter, wird sein kot langsam besser ;-)  er hat sogar in die letzte woche etwas zugenommen ;-)

flora macht grosse fortschritten! ihre fell kommt schon zuruck und sie ist sehr gut darauf! ihre zwingerkoller ist schon etwas weniger geworden ;-)

mit gordon geht es auch schon besser! seine pilz wird weniger, und auf einige stellen kommen sogar schon einige haren zuruck ;-)



und dank die geldspende von Sandy konnten wir auch fur die nagertieren wieder futter kaufen ;-)

und unsere kleine oreg hat ein neues frisuur bekommen! es geht den kleine aber leider nicht gut...







14 april 2015:
langsam wird die website hier wieder aktuell! bei zuhause gesucht, zuhause gefunden, und einwohner konnen sie schon die letzte anderungen lesen... ich werde vor freitag noch hier ein up-date schreiben was sich so alles getan hat die letzte wochen! und nacherr geht es zum TIN-Treffen ;-)

24 marz:

allererst muss ich mich entschuldigen das es wieder so lange gedauert hat bis ein up-date kam... neben den gnadenhof betreue ich noch 2 tierheimen hier in ungarn fur verschiedene vereinen, und weil wir jetzt mit ein neues tierheim angefangen haben zu unterstutzen, muss da auch viel arbeid erledigt werden...

aber die arbeid auf den gnadenhof geht weiter! letzte woche wurde alles mal wieder sauber gemacht, und neues stroh eingetan! die hunden freuen sich immer uber sowas...



und neues frisches stroh wurde wieder rein getan... und dann... sofort ausprobieren und schlafen ;-)

und dank die liebe spender, ist die ausreisepatenschaft von szamoca und amy zusammen gekommen ;-)   szamoca ist mittlerweile schon ausgereist und ist auf pflegestelle angekommen. leider konnte amy nicht reisen am gleiche tag, weil sie kurz vor der reise krank wurde. aber zum gluck nichts schlimmes, und sie wird jetzt amfang april auf ihre pflegestelle ankommen!!! also amy, szamoca und wir sagen ein GROSES dankeschon an die spender die es moglich machten das amy und szamoca ausreisen konnen!!!  (bild ist von amy wenn sie krank war)


nachste woche werden wir mit manas zum tierratz gehen, und wir werden sie untersuchen lassen an ihr wirbelseule und hufte. wir werden daruber berichten!

4 marz:

bitte bitte bitte helfen sie uns! wir haben nur noch wenige tagen!!! wir brauchen noch 80 euro ausreisepatenschaft fur szamoca und 80 euro ausreisepatenschaft fur amy... die beiden konnen am samstag ausreisen, und das were DIE grosse chance fur die beiden!!! vorallem weil amy schon herzproblemen hat, wird es swerig ein zuhause fur sie zu finden... mit eine ausreisepatenschaft konnen die beiden schon in ein sehr schone zukunft reisen am samtag! bitte helfen sie uns und die beiden alte damen... bei hilfe-ruf konnen sie mehr lesen...



24 februar:
leider mussten wir uns verabschieden von unsere tille. die tumoren in ihr ohr waren schon wieder so sehr gewachsen, das das ganze ohr wieder zu war. sie fing die letzte zeit an immer mehr und mehr zu schutteln mit ihr kopf, und dazu bekam sie jetzt eine starke ohrinfection. leider konnten wir da nichts mehr tun fur unsere madschen... das einzige richtige war das wir sie erloschen mussten bevor sie weitere zukunftige elend bekommen wurde... jetzt hatte sie es gut bei uns, immer fressen, ein warmes platz zum schlafen, aufmerksamkeit, und das ohne schmerzen, und so wollen wir auch das ihre letzte zeit sein soll! machs gut liebe tille...


19 februar:

es gibt wunderbare nachrichten! unsere kleine liebe pufi hat es endlich geschafft! sie ist ausgezogen und lebt jetzt in holland! nach den ganze elend mit ihr augen, freuen wir uns extra fur die kleine maus! wir wunschen pufi und ihr neue frauschen alle gluck der welt!



und auch biene, und die 6 chihuahuas konnten allen ausreisen! wir freuen uns sehr und wunschen allen sehr viel gluck!!!

 

und eigentlich ist es immer doppelt gluck wenn hunden ausreisen konnen, weil dann eben neue einwohner wieder eiziehen konnen! diese 2 chihuahuas kommen von den gleiche platz als den andere 6 chihuahuas. sie sollten auch entsorgt werden in der totung... auch sie sind sehr angstlich und brauchen socialisierung! sie wurden genau so schlimm gehalten, und kennen nichts anders als 4 holzbretter und mussten auf nicht einmal 1 m2 meter leben! nie kamen sie draussen, frische luft, grass, gerausche... nichts kennen sie... aber wir werden sie helfen, und hoffetlich bekommen sie mal vertrauen in den mensch...

und ein kleines video von heute...

http://youtu.be/XhvsJfZm_S0

http://youtu.be/FnEn61xeIso


und derko und manas sind auch angekommen! manas (1e bild) hat grosse problemen an der wirbelseule und die hufte. sie braucht ein orthopedische arzt. wir werden ihr zuerst mal in alle ruhe ankommen lassen, und dann werden wir sie untersuchen lassen! und derko ist derko...! agressiv, mochte nur beissen, mochte nichts mit ein mensch zu tun haben...



14 februar:

mann mochte immer helfen wenn mann kann, aber leider ist es nicht immer moglich... leider war diese strassenhundschen zu schuchter, und sie ist immer von mir weggerennt. trotz vielen versuchen und auch essen, hat sie nicht das vertrauen fassen konnen um gerrettet werden zu konnen... ich hoffe wir werden sie nochals treffen...

5 weitere hunden konnten wir aufnehmen. ich habe sie bei einwohner eingestellt, die geschichten werden noch folgen...

und noch 4 weitere einwohner kamen... naja, sie wurden uber das zaun geworfen... sehr "schlau" mit ein rudel hunden an der andere seite... leider haben 2 kaninschen nicht uberlebt weil sie von den hunden erwischt wurden ;-(  2 haben es aber geschafft und leben jetzt bei den andere nagertieren und huhner...

petra geht es weiterhin gut! letzte woche hatte sie ein sehr slechte tag, und wir furchten schon das es jetzt bergabwarts gehen wurde mit sie. aber zum gluck nicht! sie ist wieder top-fit und hat sich die kleine biene als ihre tochter ausgesucht! es ist wunderschon zu sehen wie die chef der gnadenhof so ein sanftes karakter hat ;-)  diese seite von petra konnten wir bis jetzt auch noch nicht...


die tumoren von rosi sind viel schlimmer als gedacht... sie lasst sich jetzt von uns anfassen, und wir konnten ihr mal ein bitchen untersuchen... das resultat war aber erschreckent ;-(



9 februar:

wie immer gab es wieder gutes und slechtes die letzte tagen...

wir fangen mal an mit das slechte nachricht...

tristan, ein 16-jahrige bordercolli mix kam zu uns weil sein frauschen gestorben ist. leider war er sehr krank. wir haben ihm von 2 tierarzte untersuchen lassen, aber in beiden fallen wurde uns geraten die tristan aus sein leiden zu erloschen... er hatte vielen korperliche problemen, und es tut uns leit das wir ihm nicht mehr helfen konnten... jetzt ist er aber bestimmt bei sein frauschen, und konnen sie das zusammen sein wieder geniessen...


zum gluck gibt es auch tolle nachrichten! koci, putyin, die 2 braue welpen, senja und mini konnten allen ausreisen! sie leben jetzt seit gestern allen in holland ;-)

und die 6 chihuahua's haben auch allen ein zuhause gefunden! sie werden in circa 2 wochen ausreisen zu ihres neue zuhause in deutschland!

und neue einwohner haben wir auch noch bekommen...

olga, ein sehr schuchtere hundin aus rumenien, ist vor circa 2 wochen bei uns angekommen! es geht ihr immer ein wenig besser, sie hat aber noch ein langen weg bis sie 100% vertrauen hat... aber der amfang ist da! ;-)


und die chihuahuas wurden allen castriert! 2 hatten auch noch ein ganz kleine mamatumor, die wurden auch entfernt!


und noch 2 arme seelen konnten wir aufnehmen, rosy und cris... ich werde sie bald vorstellen bei "einwohner". da konnen sie dann die traurige geschichte leben was cris erleben musste..



und die 4 kleinen welpen geht es wunderbar! sie sind schon gross gewachsen ;-)



30 januar 2015:

das leben hat dir so viel spass gemacht! du warst lieb, verspielt, treu und bist so gut ausgekommen mit die hunden bei uns im eigene rudel... ein eigenes zuhause hattest du auch schon, weil wir hatten dich NIE abgeben konnen... aber dann kam das schreckliche schicksal... du hast ein virus erwischt, trotz alle impfungen... und leider nach ein kurze kampf, hat dein korper aufgegeben... es ist so traurig, wir hatten dich so in unsere herz geschlossen, wir hatten noch so vielen spaziergange, urlaube mit dir machen wollen, aber leider bist du von uns gegangen... wir werden dich nie vergessen! du bist, warst und bleibt unsere kleine schatz...


16 januar 2015:

die chihuahuas leben sich gut ein! mittlerweile trauen 3 von den 6 sich schon auf der wiese ;-)  sie kennen ja nichts, also alles ist neu! aber es gefallt sie! aber am liebsten liegen sie noch allen zusammen in ein ecke gegen der heizung ;-)


chillagszemu findet die kleinen eher uberflussig ;-)  sie uberwacht lieber das essen...


und mir gefallt es hier! viel rennen spielen und toben, und dann schoen schlafen ;-)


14 januari 2015:
mittlerweile ist senja castriert worden! sie ist jetzt ausreisefertig und wenn die vorkontrolle gut sein wird in osterreich, dann kann sie bald in ihr neues zuhause einziehen ;-)


bei pufi wurde jetzt die faden gezogen, und endlich war kein entzundung mehr da! es sieht jetzt alles gut aus...

dann kam unsere neue einwohner Biene zu uns! sie ist schon reserviert, und darft in februar nach deutschland ziehen, bis dahin bleibt sie hier und wird sie ausreisefertig gemacht! entwurmt wurde sie schon, und auf den bild erklart warum sie so mager ist...


und die nagertierschen geht es auch gut! sie geniessen die spenden ;-)


und heute sind nochmals 6 neue einwohner hier eingezogen. sie sind noch sehr angstlich und verwirrt, also wir werden sie spater einzeln vorstellen...sie sollten in der totung in dombovar kommen, aber weil die totung voll ist, wurde mich gefragt die hunden zu ubernehmen... (die tieren stehen noch nicht zur vermittlung! zuerst muss die gesundheit controliert werden. so bald es moglich ist die tieren zu vermittlen, werden wir sie bei "zuhause gesucht" einstellen!)



12 januar 2015:
leider haben wir das kampfen verloren... auch die letzte 2 kleine baby's sind von uns gegangen... wir wollten sie nicht separat begraben, ich fand einfach das die 5 kleine, vermutlich chihuahua's baby's, gemeinsam sein sollen... so viel pech in das viel zu kurze leben... also haben wir das grab wieder offen gemacht, und haben die 2 geschwetsern bei den andere 3 gelegt... jetzt liegen sie alle 5 gemeinsam zum schlafen...undendlich traurig sowas...


10 januar 2015:
vermutlich haben einige von euch schon die 5 neue einwohner gesehen bei "einwohner"... 5  ganz kleine welpen von 1 tag alt, wurden in pecs in ein muhlcontainer gefunden! die nabelschnuren waren noch dran! sie wurden gefunden von ein frau die gerade ihr muhl wegschmeissen wollte, und sie horte dann eben etwas weinen... sie schaute und sah ein karton mit 5 kleine welpen drin. weil ihr vermieter es nicht erlaubte das sie die kleine behalten wurde bis sie selber essen und trinken konnte, haben sie sie in tierheim abgeben mussen... das tierheim hat mich dan angerufen ob ich da helfen kann. mittlerweile sind sie 1 woche hier. es ging bis gestern wunderbar mit sie! sie waren schon sehr gewachsen und lebendig, aber seit gesternabend, sterbt 1 nach den andere... 3 sind leider seit getern und heute gestroben, wir haben sie gerade begraben... fur die andere 2 kampfen wir um das leben, aber es sieht eher slecht aus...

hier noch 5 welpen...




jetzt nur noch 2... kata und klara


und dann noch ein unendliches traurigegeschichte... pufi... ein schreckliches unfal passierte hier fur circa 2,5 wochen! pufi's aug wurde rausgebissen von ein andere gnadnehofhund ;-(  es war aber wirklich ein trauriges unfall, es war von der andere hund kein absicht, aber weil die augen von die pekinese so weit ausserhalb stehen, war leider nicht viel notig das es aug rausgekommen ist... sofort sind wir in die klinik gefahren, aber leider konnte das aug nicht gerettet werden. das traurige ist, das es gerade pufi's gute aug war das rausgebissen ist... das andere aug ist fast blind... pufi wurde mittlerweile 4 mal operiert, weil grosse complicantionen aufgetritten waren, aber jetzt geht es endlich nach 2,5 wochen wieder besser! am monntag muss sie noch einmal zum tierarzt, und werden die faden gezogen, und dann soll es fur pufi ruhe sein.. ihr aug was noch da ist, wird jetzt behandeld, in der hoffnung das es beser wird! es hat sich schon etwas gebessert, das kann mann ihr anmerken, aber wir hoffen das wir noch mehr tun konnen damit sie wieder mehr sicht bekommt...
hier ein kleine compilation von ihre genesung.. bilder von den moment das es aug noch draussen war haben wir nicht, weil wir da andere prioritaten hatten, also diese bilder sind allen nach der erste o.p. (zuerst wurde versucht das auch zu behalten, aber weil so vielen compicationen aufgetritten sind, wurde es dann doch noch entfernt..)




zum gluck geht es den andere wurf welpen gut! sie wachsen sehr gut und konnen mittlerweile selber fressen ;-)   sie sind noch in qarantaine, aber fur sie sieht es gut aus ;-)

22 december 2014:

schon wieder vielen wochen sind vorbei gegangen... vieles ist wieder passiert! gutes und schlechtes...

wir fangen mal an mit die gute nachrichten!

gremli, mano, goldi, tindra, walter und asi haben allen ein zuhause gefunden und sind allen ausgereist! manche zu osterreich, und manche zu deutschland! sie haben sich allen schon gut eingelebt ;-)   bei zuhause gefunden konnen sie von einige schon ein bild sehen in das neue zuhause!

vielen neue einwohner kamen an bei uns, ich werde sie heute und morgen vorstellen bei einwohner! aber hier schon mal einige... das hier ist panda. sie sass in ein totung in ungarn... alt und krank, und konnte kaum gehen... sie durfte eigentlich nicht mehr abgegeben werden und sollte eingeschlafert werden, aber mit gute gespreche mit die ambt tierarzt, und der haupttierarzt von der totung, haben wir sie doch mitbekommen. wir haben vereinbart das ich versuche werde sie auf zu pepplen, falls es nicht geht, dann lasse ich sie einschlafen. so war es fur allen beteiligten oke!


und wo wir dann doch waren, haben wir gleich mini mitgenommen... sie ist ein altes pekinesemadschen...  ihre augen brauchen ein behandlung, aber sonst ist sie noch recht fit fur ihr alter!


und noch 3 notfalle aus rumenien kamen an...


und kleine pufi! total verwarlost und verklebt kam sie zu uns! sie ist ein altes hunde-omi, und ein tierheim hier in ungarn bat uns sie aufzunehmen...ein ihre augen ist fast blind! und sie brauchte dringend ein harenschnitt... in mein hand halte ich die haren, und das sind nur die haren von 1 ohr und ein teil von ihr kopf...



und noch ein kleine hunde-opi kam zu uns... ausgedient als zuchthund... niemals sah er etwas anderes als 4 holzwanden in ein stall...


und noch ein notruf haben wir bekommen von ein tierheim in ungarn! 4 kleine welpen von 2 wochen alt sollte ins tierheim! die welpen waren bei ein altes haus bei ein mann. die mutterhundin hat 4 welpen bekommen, und die welpen mussten sofort weg, weil der mann da sein holz lagern wollte! aber 4 welpen von 2 wochen alt wurden niemals jetzt in der kalte uberleben in tierheim, also hat das tierheim vorgeschlagen an den besitzer, das er auch die mama abgebt, und somit konnten die kleine uberleben. wenn die welpen dann alt genug weren das sie selber fressen konnen, wurde das tierheim die mutterhund castrieren auf kosten von tierheim, und dann die mama zuruck bringen zum besitzer. die besitzer wollte aber NICHTS davon wissen und horen. er sagte nur das wenn das tierheim die welpen nicht heute noch abhohlen wurde, dann wurde er sie mit eigene handen umbringen... und gerade wo das telefon kam, war ich in tierheim... naja, rate mal... also hier die kleinen...

15 november 2014:
so wie wir schon furchten, mussten wir unsere liebe zorica heute gehen lassen... sie war ein wunderhund! wo sie zu uns kam, dachtten wir das sie nur noch einige wochen hochstens leben wurde! sie hat uns aber allen uberrascht, und sie hat sehr vielen hunden hier uberlebt! 14 monaten war sie hier bei uns... wir werden sie sehr vermissen! sie war ein der brafsten einwohner die mann sich wunschen kann! niemals gab sie problemen, immer froh und aufgeweckt, nicht 1 mal haben wir ihr bellen gehort... wenn alle hunden so wie zorica sein wurden, konnten wir 25 hunden hier halten ;-) 

liebe zorica, gruss alle andere ex-einwohner von uns! gebe sie ein dicke kus, und dich umarmen wir ganz fest...




14 november 2014:
unsere wunderbare susse zorica hatte eine swere schlaganfall heutenacht... es geht ihr ga nicht gut, und wir furchten das wir sie morgen gehen lassen mussen... wir haben morgenfruh ein termin beim tierarzt fur sie, aber es sieht nicht gut aus ;-( 


9 november 2014:

tindra und gremli haben es geschafft! die beiden waren so gut wie tot, aber wir haben sie durchbekommen!! beiden waren sehr vermagert, aber mitlerweile nehmen sie schon wieder etwas zu! hier noch gremli, das war der amfang von seine krankheit...

aber jetzt haben die beiden die erste schritten draussen gemacht...




und bobo, unsere neue einwohner konnte schon sein koffer packen! er ist nach osterreich gezogen! aber nicht bevor er castriert wurde! ;-)



wegen tille gibt es leider weniger gute nachrichten.. leider wachsen die tumoren in den ohren wieder.. ein 2e o.p. werden nicht mehr machen lassen, falls uberhaupt moglich, weil die erste o.p. war so sehr anstrengend das mann das ihr nicht mehr nochmals durchmachen lassen mochte.. aber es geht ihr jetzt noch gut! sie ist noch activ, undfreut sich uber jede aufmerksamkeit! ;-)

auch walter ist bei uns eingezogen seit einige wochen (sehe up-date 24 august)! er war sehr depressiv in tierheim und hatte sich vollig aufgegeben. wir allen dachtten das er sterben wird. er hat nicht mehr laufen wollen, hat nur rumgelegen.. schon nach 2 tagen hier auf den hof, ist es ein complett andere hund geworden! er ist fit, spielt wieder und hat lust zum leben! zum gluck hat walter schon ein tolle platz in osterreich gefunden, was uns sehr freut fur ihm!!



sara und petra geniessen die november sonne ;-)



und das hier ist mano, auch ein neue einwohner seit 2 wochen!


ein papilon die von alte besitzer weggegeben wurde an ein andere besitzer. der neue besitzer wollte ihm dann doch nicht, also hat die erste besitzer angerufen und gesagt sie bringt ihm in tierheim weil sie ihm doch nicht haben will.. also landete mano in tierheim! dann bekam das tierheim ein anruf von der erste besitzer das sie ein neues zuhause gefunden hat fur ihm, und stellt euch vor.... EIN BROTZUCHTER!!! zum gluck sagte das tierheim das mano nur castriert abgegeben wird, aber dann kam ein nach den andere anruf von der zuchter das sie ihm UNBEDINGT NICHT CASTRIEREN sollen!! aber ich war gerade da in tierheim, und habe gesagt das der hund nirgendwo hin geht ausser zu mir ;-)  also ist er jetzt bei uns, und wurde schon castriert damit er nicht mehr interessant ist fur solche menschen...



gremli beim spass mit neue einwohner mano! 


und noch tolle nachrichten fur csipet! er darft fur immer auf seine pflegestelle bleiben! ;-)

und dann gibt es noch eine neue einwohner! marci, ein 10-jahrige golden retriever! die alte besitzer mussten nach boedapest ziehen und konnten ihm nicht mitnehmen. er war immer aleine beim alte haus und deswegen haben wir ihm aufgenommen!


und noch ein neue einwohner! asi.. ein ganz kleines chihuahua madschen von circa 10 jahren alt. sie war in ungarn in ein tierheim, aber musste in der qarantaine bleiben weil sie sehr verwarlost war, sehr klein ist, und weil sie draussen friert... aber ein qarantaine ist kein platz um lange sein zu mussen, das ist eine qwellung... zum gluck hat die tierheimleiterin uns aber um hilfe gebeten, und jetzt ist asi hier bei uns!
asi wurde im wald gefunden, vermutlich einfach da ausgesetzt zum sterben.. vorbeiganger haben sie aber zum gluck gefunden! asi sucht schon ein zuhause! sie braucht viel liebe und aufmerksamkeit! mann kann ihr anmerken das sie es bis jetzt nicht gut hatte in leben. sie ist angstlich fur menschen und zittert wie eine verruckte wenn mann ihr anfasst. dabei ist sie aber ganz lieb und sanft, und tont absolut keine zeichnen von angstagressionen!!! sie ist ein sehr verwarlostes madschen, ihre zahne sind in so ein schreckliche zustand das sie kaum essen kann, also die werden bald gereinigt! ihr fell war so voll mit kot und urin, das wir sie erst mal frisch gewaschen haben, dann sah sie schon besser aus! aber mann sieht das sie wegen der slechte unhygenischen zustanden in ihr leben, hautproblemen hat. das wird jetzt aber mit die richtige pflege sich bestimmt schnell erhohlen! sie bekommt jetzt gutes futter  und die zeit wird der rest tun ;-)  wenn sie interesse an sie haben, bitte schauen sie unter "zuhause gesucht"   hier schon mal ein bild aus tierheim..



21 oktober 2014:

die neue einwohner wurden vorgestellt bei der rubrik "einwohner"

leider hatten tindra und gremli schon ein virus wann sie hier angekommen sind, und wir kampfen in moment um das leben der beiden hunden!




17 oktober 2014:


schon wieder sind wochen vorbei, und ich komme einfach nicht dazu meine website zu up-daten... auch die letzte wochen war sehr vieles loss...

dolly musste leider unerwartet schnell eingeschlafert werden. sie hatte ein tumor in die darmen die offen gegangen ist, und das blut ist von hinter raus gekommen... sie hatte die letzte zeit aber gut zugenommen, also wir dachtten eigentlich das sie noch ein weile bei uns sein wurde, aber leider waren die ergebnissen beim tierartz nicht gut ;-(

auch unsere lujza musste wegen vielen tumoren eingeschlafert werden. sie konnte immer swerig aufsetehen und gehen, und bevor sie wieder leiden musste in ihr leben, haben wir auf die rat der tierarzt gehort, und sie friedlich gehen lassen... die frage ist jetzt, wer uber al das essen aufpassen muss? lujza hat imer alle futter verteidigt, lag immer vor ein futternapf, und passte gut auf ;-)

also ihr beiden, machs gut da oben und grusse alle anderen von uns! wenigstens habt ihr auch noch mal den schone seite vom leben kennen gelernt, leider fur euch und fur uns aber zu kurz...





weiter mussten wir 5 staffordwelpen aus eine totung befreien, leider ist einer kurz nachdem sie hier war verstorben, aber den andere 4 geht es gut und konnen bald in ihres neue zuhause einziehen! und auch noch ein 9-monaten alte mischling haben wir von den ketten befreit! und dann sind noch 2 welpen zu uns gekommen gestern, sie kamen aus ein tierheim in ungarn. eine von den beiden haben wir zum gluck gerade aus die handen von eine handler retten konnen!!! die hundies werden bald bei einwohner vorgestellt!


30 september 2014:

einges ist wieder passiert die lezte 2 wochen! gutes und nicht so gutes...

die schone nachrichten sind das alex, fifi und omi pauline in holland angekommen sind! alle 3 geht es sehr gut und sie geniessen die familienanschluss im haus! alex hat schon sicht auf eine endstelle ;-)  wir bedanken allen sehr die uns geholfen haben mit spenden um die ausreisen der hunden wirklichheit zu machen!!! die namen von den spender werden in die nachste tagen bearbeitet und in hilferuf dazu geschrieben! ohne euch were es nicht moglich gewesen, das die 3 jetzt so glucklich sind !!!!



die andere gute nachricht ist das sara hier angekommen ist! sie hat sehr vielen und grosse tumoren, aber fur jetzt hat sie endlich mal ihre erste freiheit kennen lernen durfen in ihr leben... wie lange sie hat, ist swerig zu sagen, aber wir hoffen lange ;-)



leider geht es bella und lujza nicht so gut, wir mussen sie in die nachste tagen leider gehen lassen...wir werden euch weiter dauber berichten...


15 september 2014:
leider haben wir keine internet zuhause... bin jetzt in ein restaurant und schreibe das hier mal zu euch damit ihr weisst warum ich mich hier nicht melde...so bald das internet wieder geht, werde ich die neuste nachrichten schreiben, und auch die lezte stand der spenden!!! also ich bitte euch um ein wenig geduld bis unsere internet wieder geht... es kam aber wieder ein ganz susse neue einwohner zu uns!!!!

4 september 2014:
es ist wieder vieles geschiehen die letzte woche...

tille wurde an ihr ohr operiert! die tumoren wurden so weit wie moglich weggeschnitten! leider ging nicht alles... sie haben sie vorherr nochmals gut untersucht, und haben noch 2 weitere tumoren gefunden in bauchbereich... sie wurde erfolgreich operiert und sie haben auch die tumoren im bauch wegschneiden konnen! jetzt hoffen das es nicht wieder wachst! jedenfalls hat sie jetzt wieder zeit bekommen zum leben! ;-)  es geht ihr schon sehr gut! sie lauft schon wieder und fresst wieder gut! es war ein sehr strenge o.p. fur ihr und sie musste sogar 1 nacht in der klinik bleiben weil sie standig ein infusion mit schmerzmittel gebraucht hat!


rosi und duster sind die glucklichen von diese woche! sie haben beiden ein topplatz in ungarn gefunden! ich wunsche die beiden sehr viel gluck ;-)

omi pauline geht es immer besser! die herzmedicamneten haben ihr das leben gerettet! sie ist jetzt munter, rennt, frisst gut! und das allerschonste ist das sie zu holland auf ein pflegestelle reisen konnte!!! und das noch in september! bitte helfen sie uns mit der ausreisepatenschaft! bei hilferuf/patenschaften konnen sie weiteres finden... sie hat es so sehr verdient... und wie schon were es fur die kleine alte dame wenn sie noch bevor die winter kommt, schon in ein warmes zuhause sein konnte! also bitte helfen sie...


und auch fifi geht es immer besser! ihr fell wachst wie verruckt! sie wird immer hubscher und hubscher ;-)   leider hat sie eine krankheit an den augen, und bekommt jetzt jede woche, fur 3 wochen lang, eine injection in beiden augen. wir hoffen das wir den zukunftige blindheit so stoppen konnen! zusetzlich muss fifi ein teuere augencreme benutzen jeden tag... aber sie konnte auch auf eine pflegestelle reisen in holland! und sie auch noch in september! es fehlt ihr auch nur noch ein teil der ausreisepatenschaft...



27 august 2014:
mit den 7 kleinen welpen geht es gut! sie haben allen den virus uberstanden und sind jetzt allen gesund! der kleinste wird noch mit der flasche weiter gefuttert weil er noch immer sehr klein ist. die anderen konnen mittlerweile selber milch trinken und sie konnen schon sehr kleines trockenfutter essen ;-)


bei tierheimleben-in-not.de werden bald aktuelle bilder eigestellt von den kleinen!


24 august 2014:

schon wieder bekamen wir 2 anfragen zu helfen fur 2 alte hunden... 1 davon hat grosse tumoren, und hat nicht lange mehr... beiden leben zur zeit noch in tierheim, und wir mochten sie sehr gerne helfen! leider ist es in moment nicht moglich die tieren auf zu nehmen, wegen den hohe kosten die wir schon haben bei den jetztigen einwohner... bitte helfen sie uns, und unsere einwohner mit eine spende! jede euro ist einer! denke bitte nicht "ach, ich hatte eh nur 1 euro" weil auch diese euro helft und zahlt!!! so bald wir die kosten gedeckt haben von den jetztigen einwohner, kann diese alte hund schon kommen! die andere wird dann ein bitschen spater auch kommen! sie ist noch in qarantaine...bei hilfe-ruf / patenschaften finden sie die aktuelle stand von den tieren fur wem wir noch hilfe brauchen..


22 august 2014:

diese woche waren wir mit vielen hunden beim tierarzt! so auch mit tille... wir haben die ohren anschauen lassen, und die tierarzt war schockiert ;-(   sie hatte sowas noch nie gesehen... in "unsere" tierarztpraxis konnen sie leider nichts fur sie tun, aber sie haben uns weiterepfohlen zu ein gutes tierklinik in suden... wir werden nachste woche mit sie hinfahren und hoffentlich kann er sie operieren... nichts tun ist keine losung, weil sie dafur zu vielen schmerzen hat...


auch mami pauline war wieder beim tierarzt! es geht sie schon wensentlich besser, wir denken das wir gerade noch rechtzeitig mit die herzmedicamenten waren, sonst hatte sie vielleicht nur noch einige tagen gelebt... sie hat aber mehrer hotspots, wofur sie jetzt behandeld wird...


mit den 7 welpen geht es auch etwas besser! sie haben jetzt 3 mal antibiotiker bekommen und wurden entwurmt! sie bekommen mehrmals am tach welpenmilch, und es scheint sie gut zu gehen ;-)









17 august 2014:
gestern sind wieder 8 neue einwohner gekommen! sie sind schon allen zu finden unter "einwohner"... 1 sehr alte hund, und 7 kleine welpen...
dolly ist leider in ein sehr schrecklichen zustand, und wir hoffen das sie es uberlebt und hier noch geniessen kann! wir werden jedenfalls kampfen das sie uberlebt ;-)

leider mussten wir uns gestern verabschieden von unsere liebe demasz.. seine tumoren sind die letzte wochen sehr schnell gewachsen..er war so ein brave einwohner.. wir werden ihm vermissen.. auch lujzi geht es nicht gut, und wir furchten das wir auch sie nachste woche gehen lassen mussen.. es ist alles einfach sehr traurig ;-(
machs gut liebe demasz...


13 august 2014:
die zeit vergeht.. schon wieder eine woche vorbei... aber jetzt sind alle rubriken wieder aktuell ;-)  jetzt hier noch die letzte stand... auch die neue einwohner wurden alle vorgestellt bei einwohner! ;-)

also wie sie sehen konnen, sind moric und ezust leider im hundenhimmel... beiden waren sehr krank und wir mussten leider die entscheidung treffen sie gehen zu lassen ;-(  wir werden sie sehr vermissen...

auch weitere schlechte nachrichten gibt es... lujza und demasz geht es auch nicht so gut... vermutlich werden sie auch nicht al zu lange mehr unter uns sein..

fur die neuling omi pauline (sehe einwohner fur ihre geschichte) kampfen wir um das leben... es geht ihr nicht gut, aber wir hoffen mit den medicamenten das wir es hin kriegen...

ein der kleinere einwohner die neu ist, ist auch in ein schreckliche zustand.. wir hoffen das sie durchhaltet, aber es ist sehr swerig. alle 4 fussen sind so sehr entzundet das das eiter und blut raus kommt... wir hoffen das meerschweinschen daria durchhaltet...


letzte woche hatten wir fur 10 tagen ein gaste! ein der beschlagnamhte chihuahua's wurde bei mir in dorf vermittelt, und weil das frauschen in urlaub gefahren ist, hat fifi 10 tagen bei uns geschlafen! bella hat sich sehr gefreut ihr alte hundekumpel wieder zu sehen, naja, sehen...


wir arbeiten immer noch an der gnadnehof! immer wieder haben wir neue ideeen damit es noch besser werden kann fur die hunden! hier mal ein par bilder... die neueste bilder werden noch folgen, weil mittlerweile ist das beton auch ganz fertig!







und duster seine zahne waren sooooo entzundet das er dirngend eine o.p. brauchte weil er nicht mehr fressen konnte! nach der o.p sahen seine zahne immer noch so aus ;-(  aber jetzt geht es ihm gut! und er hat sogar eine endstelle im sicht ;-)


7 august 2014:
in die rubriek "einwohner" wurden die neue einwohner endlich vorgestellt ;-)
wir warten jetzt noch auf eine upgrade von unsere pakket hier von der website, weil unsere speicherraum voll ist. also keine neue bilder konnen mehr eingestellt werden. aber in einige tagen sollte sich diese problem geloscht haben!
bei "zuhause gesucht" wurde jetzt die susse alex eingestellt!

13 juli 2014:
ich arbeite jetzt gerade daran die website wieder ganz aktuell zu machen! die rubrieken einwohner, zuhause gesucht, zuhause gefunden werden innerhalb von 1 woche wieder ganz aktuell sein!!! entschuldigung, aber wegen den vielen hunden und katzen die hier waren, war p.c. arbeid kaum moglich! ;-(

wir mochten euch allen aber nochmals vielen malen danken fur die tolle spenden!! wir freuen uns immer wenn wir merken das an uns gedacht wird ;-)  das ist immer schon zu wissen!! 

3 juli 2014:
also die zeit vergeht soooooo schnell...
hier geht es aber weiter!

noch ein neue einwohner ist angekommen, naja... eigentlich 6 stuck! ein mama dackel mit 5 kleine welpen. Sie waren in ein tierheim in ungarn und die mama war so abgemagert das sie ihre welpen abgestosen hat, damit sie selber uberleben konnte.. die welpen lagen in ein korb zu schreien und weinen, und waren schon complett ausgetrocknet! kam 11 tagen, und schon bald wurde das leben fur die kleinen wieder vorbei gewesen sein... mama mit die kleinen haben wir zu uns genommen, und wir haben die kleinen mit der flasche gross gezogen! zum gluck war meine schwester hier und hat mich beim futtern geholfen, weil es ist ein zeitraubende arbeid...aber gelohnt hat es sich, weil mittlerweile sind die kleinen 4 wochen, und allen stark und gesund!!! mama hat sie einigermasse wieder acceptiert, aber das nest sauber halten, oder die kleinen genug trinken lassen, interessiert sie bis heute noch nicht so sehr... aber sie wacht uber sie! also das ist mal schon etwas ;-)



und gombi ist auch angekommen, noch ein neue einwohner! er stammt auch aus ein tierheim in ungarn! die tierheimleiterin ist fur circa 3 wochen am morgens in tierheim gekommen, und hat gombi halb gelammt angetroffen in sein kennel.. was passiert ist weisst keiner, aber von den eine moment auf den andere kann er nicht mehr aufstehen... hundehilfe-ungarn hat mich gebeten gombi aufzunehmen und ihm untersuchen zu lassen, und wenn notig operieren zu lassen...zuerst haben wir seine wunden selber sauber gemacht und verbunden, weil er von das schleppen von sein hinterkorper seine ganze knien und fussen offen gerissen hat...mittlerweile waren wir beim tierarzt, und hat er steroiden bekommen und prednison, und schon nach einige stunden ging es schon etwas besser! jetzt kann er schon auf seine beinen stehen ;-)   eine o.p. wird aber sicher noch notig sein...


http://youtu.be/RAYCiGcpE_c

bella wurde mittlerweile an die augen operiert! ob es ein erfolg war mussen wir noch abwarten, weil die augen immer noch entzundet sind. aber jedenfalls hat sie keine schmerzen mehr an den augen! die augendruck war sooooo hohe bei ihr! sie lebt mit uns mit ins haus, und geniesst es ;-)



dann ist auch noch lisa zu uns gekommen! sie hat ein angeborenes problem mit der hufte und musste auch dringend operiert werden! ausserdem hatte sie starke ohrenschmerzen, und bei der untersuchungen kam ein grosses stuck dreck ganz tief aus den ohr raus...mittlerweile wurde sie operiert an die hufte, aber sie hat noch starke schmerzen, also da braucht es noch etwas zeit etwas positves schrieben zu konnen...ausser das sie kein schmerzen mehr in ohr hat ;-)


bald geht es weiter, weil es gibt noch mehr neues ;-) ....


19 juni 2014:

hier geht es weiter mit den up-date von 17 juni ;-)

petra und detlef waren hier in urlaub, und sie haben die pflege von don auf sich genommen! sie haben ihm sehr verwohnt, und er war sehr begeistert!


alex war kurz nachdem er hier angekommen ist beim tierarzt! da wurde er castriert und hat ein neue friseur bekommen ;-)


dann haben wir noch ein ganz speciale einwohner gehabt...ich habe sie zufallig gefunden bei menschen in ein kleine stall... es waren 2, aber leider war 1 schon verstorben. Ich habe sie gebeten mir den kleine zu ubergeben bevor sie auch noch sterbt, und zum gluck waren sie einverstanden...erst circa 3 wochen alt ist sie! was mit mama passiert ist lasst sich leider raten ;-(

also die kleinen ins auto geladen..

hier den live-bilder von die befreiung:

http://youtu.be/8Bzx02JhS5I

die kleine ging es nicht gut, sie wollte leider nicht trinken und war schon ganz ausgetrocknet... schnell haben wir dirvesen menschen telefoniert die verstand haben von wild-tieren, und dann kam die beste losung. sie konnte zu ein ganz liebe frau die vielen ziegen hat, in der hoffnung das ein der mutterziegen die in moment kleinen haben, sie aufnehmen wurde und bei ihr trinken lassen wurde! es ist ein risiko das sie nicht aufgenommen wurde, aber das alternativ war das sie eingeschlafert werden muss.. also wir haben sie sofort dahin gefahren und haben dann tagen lang die daumen gedruckt fur die susse bambi... und dann kam diese bild:

pfff... was fur eine erleichterung ;-)
die kleine bleibt erst mal da jetzt, und wenn sie spater alt genug ist, dann wird sie zuruck  ausgesetzt in natur in ein naturschutzgebiet...

spater heute gehts weiter....




17 juni 2014:

hallo an allen! erstmal mochte ich euch ganz herzlich danken fur euere geduld! langere zeit war keine up-date mehr, und ich finde es toll zu lesen und sehen das ihr mir doch so treue bleibt!

hier kommen jetzt die letzte neuigkeiten!

letzte woche bekam ich besuch von die schweizer verein hundehilfe-ungarn. es war ein ganz tolle tag und ich bin froh das ich das team unsere gnadenhof zeigen konnte! auch carla und annet aus holland waren wieder dabei ;-)


die hunden verwohnen mit lekkerlies, damit macht mann ja richtige freunden ;-)


ein neue einwohner ist angekommen, don heisst er... er wurde von sein alte besitzer tot geschlagen, naja, er uberlebte gerade, aber hat dabei ernsthafte schade gelaufen... er hat problemen beim gehen, aber fur jetzt wird er mal verwohnt!

und noch ein neue einwohner kam an! alex heisst er... sein alte besitzerin musste ins spital, und keiner wollte mehr fur den kleine mann sorgen... er wurde in garten gesmissen, und sogar futtern war zu viel gefragt! wochenlang lag er vor den gartentur, und hat nur gewartet bis sein frauschen wieder heim kam, aber leider nicht...


15 juni 2014:

hallo liebe treue gnadenhofolivers besucher! wegen den vielen arbeid hier auf den hof, war es leider nicht moglich das ich eine up-date machen konnte... ich bin kaum am pc gewesen, aber ich verspreche das ich spatestens 17 juni eine neue up-date mache!!! und nehmt euch zeit zum lesen, weil es wird ein lange up-date werden weil vieles passiert ist ;-)

22 mai 2014:

leider war die letzte up-date von 20 mai nicht gut gespeichert und sind teilen geloscht geworden... also hier geht es weiter!

einmal zuhause entdeckten wir das die kleine ein chip hatte, also haben wir die tierarzt angerufen und heraus gefunden wo der kleine mann herr kam... wir sind hin gefahren und haben mit den leute geredet! es war klar das sie den kleine dackel, die schon 14 jahre ist, sehr lieben und gerne zuruck haben mochte! ich sagte aber das er ein tierarzt braucht, weil er grosse schmerzen hat, und weil sie das nicht bezahlen konnte, hatten wir abgemacht das er bei mir bleibt auf den hof, bis wir zum tierartz gewesen sind!

beim tierarzt stellte sich heraus das er angefahren wurde, und grosse schmerzen hat! auch sein herz ist sehr schlecht und sein augen functionieren auch nicht mehr so gut. das war vermutlich auch den grund warum er sein zuhause nicht mehr zuruck gefunden hat und auf der strasse gelandet ist...

naja, mit schmerzmittel nach hause gefahren, und die besitzer angerufen! sie kamen dann sofort um den kleine abzuhohlen! sie werden die schmerzmittel weiter geben die nachste tagen, und in 6 tagen fahre ich nochmals vorbei und schaue wie es ihm geht! also jedenfalls ein happy-end fur dackel-opi Pici und seine besitzern! ;-)




20 mai 2014:

hier hat sich einiges wieder getan! naturlich zuerst die wunderbare nachricht wegen lonny und obli, das die beiden fur immer zusammen bleiben durfen! einfach klasse! ;-)



csipet hat sich gut eingelebt, aber leider hat sie schon ein bein gebrochen werend dem laufen... aber sie fuhlt sich trotzdem wohl...



dann haben wir werend ein autofahrt noch ein armes kleines dackelschen gefunden! er lag unter ein brucke, vermutlich hat er sich da hingelegt wegen den schlechten wetter, es hat richtig gestormt und geregnet, und der kleine hat gezittert ohne ende... wir haben ihm schnell eine leine umgetan damit er nicht wegrennen konnte, aber das hatte er zum gluck auch nicht vor! klar war aber wo ich ihm hochgeheben habe, das er grosse schmerzen hat, und deswegen wollte er beissen. dann haben wir ein decken uber ihm hin gemacht, und so hochgeheben und mit ins auto genommen!
einmal zuhause entdeckten wir das


6 mai 2014:

nach ein periode voll stress ist es jetzt etwas ruhiger geworden! 6 von den kleinen hundschen aus den beschlagnahmung sind ausgreist und damit ist ein grosses risiko jetzt verschwunden! naturlich waren die kleinen allen bei mir und nicht irgendwo anders untergebracht, aber wir konnten das nicht veroffentlichen und mussten aus sicherheitsgrunden das so schreiben damit die kleinen kein risiko hatten...

jetzt sind noch 4 hundschen und 3 katzen bei uns aus die beschlagnahmung, aber skip wurde bereits castriert und deswegen uninteressant fur die zuchter! die andere sind zu alt und auch deswegen uninteressant...ihr konnt jetzt die hundschen finden unter einwohner! diese rubriek wurde heute von mir geup-date ;-)

folgenden 6 chihuahua's sind nach osterreich gereist, und suchen noch ein zuhause! anfragen konnen gerne zu mir geschickt werden, ich werde es dann weiterleiten zu den betreffenden pflegestelle! (1 chihuahua ist bereits in eine endstelle eingezogen)
gnadenhofolivers@gmail.com




24 april 2014:

fanta in gluck ;-)



20 april 2014:

zuerst mochte ich mich entschuldigen das es so lange gedauert hat bis eine neue up-date kam... aber in moment ist einfach hier so viel zu tun mit die neue hunden, das ich leider keine zeit hatte am pc zu gehen...

hier die neueste nachrichten!

csipet ist angekommen bei uns! bald werde ich ihm vorstellen bei einwohner!

bradley mussten wir leider einschlafen lassen... er hat weiter abgenommen was in seinen zustand nicht mehr moglich war! er hatte tumoren in den darmen, und die verursachten immer durchfall... zum gluck durfte er hier noch eine weile von das leben geniessen... wir hatten ihm aber noch ein zuhause gewunscht, aber leider war es nicht mehr moglich ;-(

szoszi ist ausgereist nach holland! sie lebt auf ein ganz tolle pflegestelle, und hat schon endstelle in sicht ;-)

8 von den 10 chihuahua's sind castriert! ich werde noch neue bilder einstellen! jetzt sind sie nicht mehr interessant fur die zuchter ;-)  die andere 2 sind zu alt, oder zu krank, und konnten deswegen (noch) nicht castriert werden!

sciribu konnte heute ausreisen! ;-)   ihre ausreisepatenschaft wurde ubernommen von 2 spender! sie ist heute nach holland gefahren! vielen dank Eva B. und fam Schairer das wir dank zu ihnen die kleine ins gluck schicken konnten!!!!

auch fante konnte ausreisen! er lebt jetzt auch auf ein ganz tolle pflegestelle in deutschland und hat schon 2 interessenten ;-)   er wird ende monat von tierarzt untersucht, aber er macht es prima in moment!  vielen dank fam. Feugmann fur die ausreisepatenschaft!!!!

die katze ariana hat ihre "ups und downs"... nachdem sie letzte woche schlecht ging, lebt sie wieder auf und geht es ihr besser wie je vorherr!!!



chillagszemu wurde von cosmetiker mal richtig gepflegt! sie sieht jetzt wie neu aus ;-)




einfach geniessen von ein schone tag! nach jahren lang misbraucht zu werden fur zucht, jetzt zeit fur geniessen von das aussenleben, sonne, baumen klettern usw! aber vorallem...aufmerksamkeit ;-)


11 april 2014:



die kleinen geht es immer besser! sie werden immer zutrauliger zu menschen ;-)
sie bekommen jetzt dieses futter, und sie lieben es, aber es ist auch sehr gut fur sie! allen haben jetzt schone kot, und sie werden jetzt activer! einige spielen sogar schon ein wenig ;-)   um dieses futter weiter geben zu konnen, bieten wir sie uns zu helfen! leider konnen wir unsere adresse nicht mehr bekannt geben, also were geldspenden mehr als welkommen...

wir danken uns gaaaaaaanz herzlich fur ihre hilfe!!!!



10 april 2014:
6 von den in beschlag genommen hundschen werden ende april auf eine pflegestelle kommen in osterreich (region slazburg). Gerne konnen schon eventuelle interessenten sich bei mir melden! weitere info's und bilder zu den betreffenden hund werde ich dann gerne zukommen lassen!

9 april 2014:
mit den kleinen 10 hundschen und die 3 katzen geht es gut. sie waren allen beim tierarzt und wurde untersucht und behandelt. fur vielen braucht es weitere behandlungen, aber wir werden es im griff bekommen! fur nachste woche stehen 2 tagen o.p's geplant wegen castrationen und bauchbruchen, und nacherr wird nichts mehr ein schone zukunft im weg stehen ;-)    bei einige war ein verdacht auf schwangerschaft, aber zum gluck konnte dies ausgeschlossen werde! bei alle hundschen mussen die zahne auch gereinigt werden, aber das wird zusammen mit die castration stattfinden! bei einwohner konnen sie ein bild von jedes einzeln tier finden!




6 april 2014:
vorgesternabend bekam ich ein hilfeanfrag aus ein totungsstation in ungarn. sie haben mich gefragt ob ich helfen kann, weil ein zuchter entraumt wurde und alle hunden und katzen in beschlag genommen wurden. gestern bin ich hingefahren, und habe 10 hunden und 3 kazten mitgenommen...die hunden sind fast allen in ein sehr verwarloste zustand, haben hautproblemen, die kralen sind viel zu lange, voll mit flohe, bei einige sind die augen voll mit eiter, und ausserdem sind sie psychisch am ende... noch nie haben sie ein aussenwelt gesehen, noch nie ein himmel gesehen, wissen nicht was regen ist, nicht was sonne ist, circa 35 hundschen und verschiedene katzen waren nur in ein ganz kleine zimmer eingesperrt und sollten sich vermehren...fur alle hundschen gibt es eine zwischenlosung, und ein nach dem andere wird hier weiter einziehen konnen so bald wieder ein par vermittelt sind! das alter ist unterscheidlich von die kleinen, von welpe bis zu 18 jahre!

weil wir jetzt dringend futter brauchen, wurden wir sie sehr gerne bitten um uns zu helfen. wir bracuhten dringend futter fur seeeeeeehr kleine hunden und weil die meisten alter sind, und gutes futter haben mussen damit die korperschen sich wieder aufbauen konnen, brauchten wir von royal canin 7+ futter...  leider ist diese sehr teuer, und deswegen mochten wir sie um hilfe beten... wenn sie etwas spenden mochte fur futter fur die kleine hundschen, dann bitte schreiben sie in vermark dazu "futter 10" damit wir direct sehen konnen das es fur die 10 hundschen geschenkt wurde! wir danken sie schon in voraus sehr herzlich fur die hilfe!




weitere bilder werden in die nachste tagen folgen!

28 marz 2014:

auch heute muss ich sie wieder fragen uns zu helfen mit 3 ausreisepatenschaften! diese 3 hunden brauchen dringend aus den tierheim weg zu kommen, und hier bei uns einzuziehen, aber leider geht es aus financielle grunden bei uns jetzt nicht...alle 3 hunden brauchen eine ausreisepatenschaft, weil ein pflegeplatz in ausland, so bald sie fertig geimpft sind, schon vorhanden ist! diese 3 hundschen haben es sehr swer in tierheim, und brauchen dringend unsere hilfe... also so bald wir eine ausreisepatenschaft bekommen haben, dann werden die betreffenden hunden sofort von uns abgehohlt aus den tierheim, und durfen bei uns bleiben bis sie ausreisefertig sind!

auf den erste bild sehen sie ein kleines viszla kerlschen. er war sehr klein wo er ins tierheim kam, und ist dann in ein nacht fast tot gefroren von kalte. zum gluck haben die mitarbeiter ihm dan ins buro gegeben, und hat er uberlebt..jetzt wurde er vor 3 wochen furchtbar gebissen von andere hunden in tierheim in sein kennel, und werend den beisserei hat er dann eine epileptische anfall bekommen.. nacherr stellte sich heraus das er vermutlich ein gehirnbeschadigung bekommen hat wegen den vorfall..er macht komische bewegungen, was ich leider in deutsch nicht weiss wie mann das sagt.. er schuttelt mit den kopf, und zittert viel.. er ist aber noch ein gluckliche welpe, und es ist kein grund ihm deswegen einschlafen lassen mussen! allerdings soll er aus den tierheim raus, weil es ihm da nicht gut geht wegen den stress!!

und hier sehen sie 2 welpen von circa 3 monaten, die furchterlich mishandelt sind von menschen! sie beissen nur um sich herum, und nicht sanft! sie haben bereits 3 menschen gebissen, inclusiv mich ;-(   aber sie verdienen eine chance, sie sind noch so jung, das mann sie bestimmt noch helfen kann! allerdings ist jede tag in tierheim ein verloren tag.. sie brauchen unbedingt socialisiert werden! wenn wir warten, wird es zu spat sein, und werden es 2 agressive hunden.. sie haben schreckliche angst fur menschen, und verstecken sich hinter im hundehaus. wenn mann sie anfassen mochte dann beissen sie um sich herum, und richtig fest bis es richtig blutet! so bald wir eine ausreisepatenschaft fur die beiden bekommen haben, dann werden die beiden sofort von uns abgehohlt und konnen sie hier bleiben bis sie fertig geimpft sind und dann nacherr ist eine pflegestelle in osterreich bei eine hundetrainerin schon vorhanden! also es we.re fur den beiden kleine eine super chance! bitte helfen sie die beiden kleinen damit es nicht zu spat ist!

wenn sie helfen mochten, bitte schreiben sie uns eine email! gnadenhofolivers@gmail.com

26 marz 2014:

auch diese woche wieder vieles erlebt hier auf dem hof, gutes, aber auch schlechtes..

erstens die traurige nachricht das wir hajnal gehen lassen mussten...ohne noch 1 tag leiden zu mussen in diese welt, haben die tierarztin und ich leider die entscheidung treffen mussen das es fur sie am besten ist ihr jetzt gehen zu lassen bevor sie anfangt zu leiden! hajnal war ein ganz besonderes kleines madschen, die so ein horror vergangenheit hatte...wir sind froh das sie sich hier bei uns wenigstens ein bitschen erhohlen konnte, aber leider viel zu kurz ;-(   auch hajnal wird uns furchterlich fehlen...


dann sind 2 neue einwohner gekommen, suba und csiribu! (von suba werden sehr bald neue bilder kommen!)  beiden sind ganz liebe hundschen, und wurden sich noch uber ein neues zuhause freuen! suba ist zwar schon alt, aber wenn er mal ein bitschen aufgepeppelt ist, werde ich ihm gerne in "zuhause gesucht" vorstellen! fur csiribu wurde das leben noch besser werden konnen als jetzt hier bei uns auf dem hof! sie hat schon eine pflegestelle gefunden, nur fehlt uns da noch eine ausreisepatenschaft! wenn sciribu eine ausreisepatenschaft finden wurde, konnte sie schon in april ausreisen zu ihre neue pflegestelle in holland! also bitte helfen sie uns, um den kleine csiribu ins gluck schicken zu konnen! sie braucht eine ausreisepatenschaft von 90 euro! damit konnte sie castriert, gechipt, geimpft und mit eu-pass nach holland ziehen! gerne konnen auch teil-ausreisepatenschaften angenommen werden!!!


dann leider noch ein traurige nachricht... bradley geht es nicht gut... er hat wieder non-stop durchfall, und vermutlich ist es wegen tumoren in darmen. er wird heute nochmals untersucht, aber wir furchten allen das er heute nicht mehr mit nach hause kommen kann ;-(

und bitte durfen wir sie nochmals aufmerksam machen auf den rubrik "patenschaften gesucht" ? die kleine ex-sopron mudi Csipet sucht noch dringend...

20 marz 2014:
 
immer wenn ein hund zum regenbogenbrucke gegangen ist, fuhlt sich die gnadenhof wieder ganz anders an. es fehlt den hund einfach sehr, und auch der rudel ist nicht mehr complett... aber der andere seite von diese elend ist, das es wieder platz gibt fur die nachste notfall...

soszi, ein 8-jahriges hundemadschen mit grosse hautproblemen ist auch bei uns eingezogen! sie ist ein ganz liebes hundschen, das schon vielen jahren, fast ihr ganzes leben, in tierheim war! sie hat das letzte jahr grosse hautproblemen bekommen, und es wurde sehr zeit das sie da mal raus kommen wurde! hier sehen sie ein bild wie sie war wo ich sie kennen gelernt habe als ich das erste mal in tierheim kam (erste bild). Da haben die hautproblemen schon angefangen, und die wurden immer schlimmer.... die andere bilder sind von jetzt... sie wurde mittlerweile gewaschen, das fell wurde mal weggenommen und sie war schon beim tierarzt, und wir hoffen das sie sich jetzt erhohlen kann! Die beiden lieben paten von Neo, die haben jetzt die patenschaft fur soszi ubernommen ;-)






mana geht es immer besser! sie sieht mich jetzt als ihre grosse freundin ;-)
die beissereien haben fast aufgehort! nur lasst sie sich noch nicht untersuchen, aber sonst kann ich fast alles mit ihr tun jetzt ;-)
mana wird in april ihr neues leben starten in holland ;-)
unter das bild stehen noch 3 video's, damit sie sehen konnen wie grosse vortschritten mana gemacht hat ;-)


mana1

mana2

mana3

und darf ich euch allen bitten mal bei den rubriek "patenschaften gefragt" zu schauen? diese tierschen brauchen dringend hilfe, und wir brauchen dafur euere hilfe...

13 marz 2014:

neo... total unerwartet hat er eine bandscheibenvorfall bekommen und konnte nicht mehr aufstehen. wir haben es noch versucht mit medicamenten ein par tagen aber leider ohne erfolg... bevor er noch 1 tag leiden musste, haben wir vor ihm die entscheidung genommen ihm gehen zu lassen. er hat bis zum letzte moment gut gefressen und wurde dann auch sehr verwohnt mit frische fleisch, knochen und andere lekkerli's... und was alles noch trauriger macht, ist das er genau an den tag als er zu hundenhimmel ging, in sein wunderbares neues zuhause einziehen sollte! der adoptant und seine 10-jahrige hundin amber haben schon sehr auf neo gewartet, und freute sich wahnsinnig, aber leider musste neo ein andere weg gehen... ich wunsche chris und amber dann auch viel starke und wunsche mir sehr das ein andere alte hund jetzt das platschen bei sie bekommen darft! eins ist sicher, der hund die jetzt statt neo dahin ziehen darft, ist ein gluckspilz!!!

du fehlst uns kleine riese! du warst die grosste hund die ich jeh gesehen habe, aber mit so ein sanftes karakter warst du einfach ein hund wovon es kein 2e gibt... machs gut da oben neo, und gruss die andere von uns...


7 marz 2014:

szello ist ausgereist und lebt jetzt in holland! sie wird sehr geliebt und sie schlaft schon mit ins bett ;-)

auch der kleine welpe ist ausgezogen und lebt jetzt in osterreich auf eine ganz tolle pflegestelle!

leider auch schlechte nachrichten... neo sollte jetzt am sonntag in sein neues zuhause ziehen, aber er hat ein hernia bekommen und kann nicht mehr aufstehen... er bekommt jetzt medicamenten und wir hoffen das er in die nachste tagen aufstehen kann, weil sonst mussen wir ihm leider erloschen von seine schmerzen... also bitte alle daumen drucken das er noch in sein neues zuhause ziehen kann, weil er wird jetzt schon sehr geliebt!!!

chillagszemu ist bei uns eingezogen! sie wird demnachst beim einwohner vorgestellt! sie ist noch sehr angstlich und lasst sich noch nicht anfassen, aber das werden wir hinbekommen!


2 marz 2014:

bradley musste gestern zuruck zum tierarzt, und zum gluck hat er zugenommen!!! endlich!!! das erste mal seit er von der strasse ist... also es waren zum 99% sicher seine zahne die ihm einfach so swere schmerzen gegeben haben das er nicht essen wollte/konnte! auch den durchfall wurde vielen malen besser, aber auch da kann mann sagen das es ist weil die entzundungen in mund jetzt schon sehr viel abgenommen haben! er hat seit seine o.p. und die zahnreinigung schon 0,5 kilo zugenommen ;-)   also es sieht gut aus fur den kleine mann!

und hier noch ein bild von den neue einwohner fules! er wird bestimmt bald in der vermittlung kommen, aber zuerst mussen wir seine durchfall im griff bekommen! er sieht aber schon ziemlich zufrieden aus, nicht?!

morgen wird noch eine neue einwohner auf der gnadenhof ankommen! auch ein hundschen die schon seit 2005 in tierheim ist...

damit ihr ein eindruck bekommen konnt wie hajnal, ezust und szello (und noch hunderten anderen) gelebt haben die erste jahren von seine lebens, mochte ich euch ein par bilder zeichen! aber achtung! sie sind schockierend und wenn mann sie nicht anschauen mochte, dann gehe nicht weiter runter in diese up-date!! zum gluck hat die polizei al diese hunden in beschlag genommen, und gibt es da diese ort nicht mehr! so konnt ihr euch aber eine vorstellung machen wie die arme tieren gelebt haben!!! und fur die neue adoptanten von einige hunden, so konnen sie sehen woherr ihre hund kommt und was sie erlebt haben! so kann mann vielleicht etwas wegen den verhalten von die hunden besser "auslesen" ! zum gluck konnten wir jetzt noch 1 mudi die in diese holle war direct aus den tierheim in ein tolle endstelle in osterreich vermittlen! wir werden sie morgen abhohlen und sie wird 1 tag hier bleiben, und reist dann am dinstag nach osterreich ;-)  jetzt hoffen wir das auch ezust noch ein tolle platz finden kann, dann sind schon wieder ein par doch noch glucklich geworden in das leben nachdem sie diese holle uberlebt haben ;-)  und wir kampfen weiter fur die anderen von diese ort die sich noch in tierheimen befinden!!!

jetzt folgen die bilder!!!!!










25 februar 2014:

auch diese woche wieder vieles passiert! so waren ezust und szello beim tierarzt fur eine untersuchung wegen ein vermuten von artrose an die hufte, aber zum gluck keine zeichnen davon auf die bilder ;-)  sie laufen etwas steif wegen den schlechte haltung und wegen den schlechte futter das sie hatten das ganze leben...szello musste dann noch eine leichte narcose, weil seine zahne gereinigt werden musste...


auch bradley und mana waren beim tierarzt! die zahne von bradley waren in ein schrecklichen zustand, und kein wunder der kleine mann konnte kaum essen ;-(
beiden wurden dann auch castriert! bei mana waren wir rechtzeitig weil die hatte schon problemen in den gebarmutter! also diese wurde ganz entfernt! mana hat nur 2 mal meine finger erwischt, also sie macht vorschritten ;-))))

dann kamen noch 2 weitere einwohner an auf unsere hof! 2 unerwartetne! aber auch sie brauchten hilfe...sie werden bei einwohner vorgestellt! und nachste woche werden noch 2 weitere kommen!

18 februar 2014:

vorgestern war es wie fruhling! es war schon warm, und wir haben allen hier das wetter genossen! wir haben die badewanne fur die ganzen mal gefuhlt, und die haben sich dann sehr gefreut ;-)

http://youtu.be/_ixlxZvgT8E

http://youtu.be/-0CviEu_5qM

15 februar 2014:

hier lauft in moment alles ruhig ;-)
ein par neuigkeiten gibt es naturlich aber schon!

erstens ist das gute nachricht das neo ein zuhause gefunden hat in osterreich! er wird uber die polarhunden nothilfe direct in eine endstelle vermittelt! wann er genau fahrt ist noch nicht klar, aber er hat ein superplatz gefunden! bis er fahrt durfen wir noch von ihm geniessen ;-)


dann die kleine mana... sie wird mir immer zutrauliger und macht grosse fortschritten! ich kann sie jetzt streicheln, und das geniesst sie dann auch sehr ;-)   sie wird am donnerstag castriert! auch bei mana gibt es ein ganz tolle nachricht! so bald die zeit da ist das sie reisen kann, darft sie zu ein ganz tolle stelle in holland! also die kleine hat auch schon ihr zuhause gefunden ;-)  sie bleibt aber noch ein bitschen hier zuerst, bis sie "gut genug" ist das wir sie die reise zuvertrauen!


bradley konnte jetzt endlich zum cosmetiker! er musste dringend sein fell weg geschoren haben von der tierarzt, weil er uberall hautproblemen hat! aber es war zu kalt! jetzt ist es hier aber schon warmer, und wurde er mal richtig gepflegt! leider hat bradley immer noch durchfall und hat er wieder abgenommen... aber vermutlich liegt es an die vielen entzundungen in mund! er hat ausserst schlechte zahne und vielen entzundungen, also muss er donnerstag auch die zahne gereinigt bekommen! es ist ein risiko, weil er alt ist und mager, aber wir haben keine wahl.. er kann nicht richtig fressen, und die druchfall wird im eines tages fatal.. also wir nehmen die risiko und hoffen das alles dann nacherr endlich gut fur ihm wird ;-)



und ezust geht es immer besser! sie hatte ein schlechte start, und kam irgendwie nicht richtig an hier! aber seit 2 tagen geht es ihr immer besser, und auch sie wurde wegen ihr fell mal richtig gepflegt! sie glanzt jetzt wieder und fuhlt sich jetzt pudelwohl ;-)



auch demasz fuhlt sich hier richtig wohl! er hat sich perfect eingelebt, und er hat schon 1 mal ein kleines stuckschen gerennt! und dann zu denken das er wo er in tierheim war, noch kaum laufen konnte! sein gesundheit ist allerdings nicht in ordnung, und ein ganz lange zeit wird er nicht mehr haben leider! aber jeden gute tag, ist ein tag geniessen ;-)


8 februar 2014:

dieses mal zum gluck wieder positiven nachrichten! ;-)

herceg ist gestern umgezogen! er lebt jetzt in osterreich und wird schon sehr geliebt!

Und robi ist zur zeit auf eine pflegestelle in holland! da lebt er problemloss zwischen den pferden, schweinen und alle andere hunden in der familien!

mana taut immer mehr auf! ich darf sie jetzt ganz vorsicht streicheln und das geniesst sie auch. Aber immer ist sie noch sehr unberechenbar, aber das wird schon! mana hat sogar schon eine tolle anfrage aus holland! wenn die zeit da ist, dann darft sie gerne vermittelt werden ;-)

demasz wurde jetzt bei einwohner vorgestellt hier auf der website!

und daisy wurde castriert und ist wieder zusammen mit ihr grosse liebe sascha! die beiden haben sich so sehr gefreut auf das wiedersehen! leider war die wunde vom castration noch nicht gut genug geheilt, deswegen muss sie noch ein par tagen die kappe tragen, aber das ist ihr egal! hauptsache wieder zuhause ;-)


morgen werden 2 neue einwohner einziehen! es sind auch, so wie hajnal, ex-labor hunden... sie sassen mehrere jahre an ein 30 cm ketten, und nacherr 8 jahre tierheim! naturlich werde ich uber sie berichten wenn sie angekommen sind! hier schon mal ein bild von eine von die beide!


6 februar 2014:

unsere liebe baz ist in hundenhimmel...wir haben ihm gehen lassen mussen...er war ein ganz besondere hund, die wir nie vergessen werden! unsere clown sagten wir immer! er hat jetzt seine ruhe, und bevor er wieder leiden musste, hat er jetzt seine friede gefunden...
machs gut liebe baz! du wurdest geliebt von uns allen hier!!!


pincsi hatte zum gluck mehr erfolg! er ist nach deutschland umgezogen, und kam dinstagnacht da an! er wird jetzt schon geliebt alsob er immer da war ;-)  wegen die castration tragt er die kappe noch! das bild lasst sich irgendwie nicht gerade reinkleben...also sie mussen ihr kopf hier mal schreck halten ;-)

am samstag sind wir bim und demasz abhohlen gegangen! noch 1 oder 2 weitere hunden sollten mitkommen, aber weil bim so agressiv war wegen sein angst, haben wir vor ort entschieden, die nachste 2 hunden amfang marz abzuhohlen weil bim richtig viel arbeid geben wurde! Bim musste ein narcose bekommen, weil er sich nicht anfassen lasste. er war vollig ausser sich und hat um sich herum gebissen (und vielen malen hat er erfolg gehabt und die tierheimleiterin mehrmals gebissen)... wo er dann geschlafen hat, konnten wir ihm in der reisebox geben.. demasz ging problemlos mit, und hat schon geschlafen bevor er in die box war ;-)
einmal zuhause hat bim noch geschlafen, und haben wir demasz schon mal in das qarantaine gehege gegeben. Da ist er jetzt und da bleibt er bis monntag, und dann kann er umziehen in die gnadnehof ;-) 
zu unsere grossem bedauern, wurde bim aber nicht mehr wach...er hatte ein herzstillstand bekommen und ist in sein schlaf eingeschlafen ;-(  es tut uns schrecklich leid, und wir sind sehr traurig das er jetzt die chnace bekommen hatte, aber ihm nicht mehr benutzen konnte... die stress war ihm vermutlich einfach zu viel... er hat nie gluck gekennt in sein leben, etwas was wir ihm so gerne geben wollte! wir sind immer noch sehr kaput davon, aber wir sind auch froh das er jetzt seine ruhe hat und nie mehr angst haben muss! er wird jetzt bestimmt mit baz und den anderen in die wiese spielen, nur hunden da, kein menschen, das ist was bim sich wunschte... machs gut liebe bim! unsere treffen war sehr kurz, aber deswegen haben wir dich nicht weniger geliebt!


28 januar 2014:

und noch mehr elend...

diese woche war ich mit zorica und pincsi in ein sehr gutes tierenkrankenhaus so 1,5 stun den von hier. ich war von der andere tierazrt dahin weiterempfohlen, weil zorica so swer atmet, und sie ein specialist dazu schauen lassen wollte! auch pincsi kam mit, weil er non-stop hustet und ein verdacht war das es sein herz ist..

zorica atmet immer noch swer.. wo wir zuerst dachtten das sie so swer atmet weil sie extrem dick war, so haben wir leider jetzt festgestellt das es ist weil sie 2 tumoren in der lungen hat. die tumoren sind schon gross, und auch in ihr korper sind noch weitere tumoren... weil sie aber noch gute launen hat, und weiter keine schmerzen hat, konnen wir noch 1 medicament versuchen. Sie bekommt jetzt prednison. Das wird ein kur sein zum schauen ob sie besser atmen kann wenn sie diese medicament schluckt! wenn nicht, dann hat der tierarzt gemeint das es besser ist wenn wir sie gehen lassen... aber wir drucken die daumen das die medicamenten helfen, und das zorica noch ein schones fruhling haben darft! auf den rontgenbilder haben wir aber noch etwas schockierendes entdeckt! auf zorica wurde mindestens 18 mal geschossen! und das bild ist nur ein teil von ihr korper! stellt euch mal vor wievielen kugeln sie in ihr korper hat!!! es ist unverschamt wie manche menschen sein! kann nur hoffen das die menschen die sowas tun, das gleiche in leben mal zuruck bekommen...


dann pincsi... in der klinik kam raus das das herz von pincsi nicht richtig functioniert und das sein non-stop husten deswegen ist! einer der herzklappen schliesst nicht, und geht immer offen und zu, ganz schnell hintereinander... das gute ist das es vermutlich mit medicamenten besser wird! also jetzt bekommt der kleine 3 medicamneten am tag, und es sollte in die nachste tagen schon klar sein ob sie functionieren oder nicht!
Das gute nachricht fur den kleine mann, ist das er sooooo ein liebevolles zuhause gefunden hat in deutschland! sein zukunftiges frauschen hat sich in ihm verliebt wo wir noch nicht wussten das etwas nicht in ordnung war mit ihm! dann wurde ein vorkontrolle geplant bei ihr, und dann kam zwischenzeitig raus das er problemen hat. aber sie meinte sie hat sich verliebt in ihm, und auch kranke tieren verdienen ein chance! dann spater kam raus das er herzproblemen hat und lebenslang medicamnetne nehmen muss, und sogar das hat die liebe nicht nur ein bitschen gekuhlt ;-)  also wenn das kein wahre liebe ist...


fur baz steht ein termin beim arzt aus diese woche, bis dann wohnt er seit heute bei uns in haus mit! auch wenn er eigentlich die meiste zeit schlaft, geniesst er seine letzte tagen noch! obwohl er nicht gross mehr essen mochte, geniesst er aber die knackwursten je mehr! seine zeit zu gehen ist fast da, aber zum gluck noch nicht ganz... wir geniessen noch von ihm und er von uns! er ist uns richtig ins herz gewachsen, er ist einfach ein ganz speciale hund, und die gedanken das er bald nicht mehr da ist, ist in moment noch nicht tragbar...


26 januar 2014:

leider schon wieder ein traurige nachricht.. baz geht es immer schlechter ;-(   er nehmt jetzt in ein schnelles tempo ab, und seine tumoren am hals sind jetzt so gross geworden, das wir ihm leider in die nachste tagen gehen lassen mussen... die hotchkinkrebs wachst einfach sehr schnell, und mann merkt baz das an... er wedelt nicht mehr mit sein schwans, und belt nicht mehr um mich zu begrussen. Immer hat er mich mit lautes bellen hallo gesagt, aber jetzt bleibt er lieber liegen ;-(   wir werden ihm noch die nachste tagen mit nur lekkeres verwohnen, damit er seine letzte tagen noch geniessen kann...

24 januar 2014:

auch diese woche war wieder hectisch...

erstens den traurige nachricht das papa von uns gegangen ist... sein darmtumor war starker als sein korper, und eigentlich wollte ich ihm nachste woche einschlafen lassen. er hat allerdings die entscheidung schon selber gemacht... er wird uns fehlen! er war ein richtiges frauenherzeneroberer! machs gut liebe papa... jetzt siehst du nur noch schone hundinnen im himmel! wir haben ein kleines halbes jahr von dir geniessen konnen, und dafur sind wir sehr dankbar...


alle 5 neue einwohner hatten starke durchfall die wir nicht im griff bekommen haben. Seit heute geht es aber besser!

bradley ging es nicht gut nachdem er gerade hier war, und musste zum tierarzt! da wurde sofort ein infusion gegeben weil er schrecklich ausgetrocknet war! er hatte schon seit lange (oktober laut tierheim) durchfall... jetzt geht es ihm aber wieder etwas besser... werend den untersuchungen kam aber raus das seine nieren nicht in ordnung sind. wie schlimm wissen wir noch nicht. Nachste woche wird noch ein urinuntersuchung gemacht, und fur jetzt hat er verschiedene medicamenten wegen den durchfall!

bei pincsi kam raus das er ein problem hat mit ein herzklappe die nicht richtig schliesst. Er muss monntag in eine tierkrankenhaus untersucht werden. zorica wird dann auch mitkommen, weil sie atmet noch immer sehr swer, und vermutlich kommt es wegen die luftrohre...

mana ist weiterhin noch nicht an zu fassen...sie ist traumatisiert, aber von wass? wir werden es wohl nie wissen werden, aber etwas schlimmes muss es gewesen sein...

daisy wurde castriert und ist jetzt wieder zuhause! es war ein riesen freude wo ich sie zuhause gebracht habe! ihre besitzer stand schon am tur zusammen mit ihre kinder, und haben gewartet! sascha stand am zaun, wedelnt! die freude war sehr gross wo er wieder seine grosse liebe gesehen hat ;-)   nachste woche fahre ich nochmals vorbei und werde die faden ziehen! dann werde ich auch bilder machen von der "happy-family" weil leider ging meine camera nicht wo ich da war...

18 januar 2014:

alle neue einwohner wurden bei "einwohner" vorgestellt! sie konnen gerne mal schauen! wir mochten ganz gerne ende januar noch weitere einwohner aufnehmen, weil es gibt noch weitere notfalle in ein anderes tierheim die wir helfen wollen! bitte helfen sie uns financiell, weil die 5 neue einwohner werden sehr hohe kosten mit sich mitbringen! wir sind auf spenden angewiesen, und hoffen sehr das sie uns (weiter) unterstutzen wollen...falls wir die kosten einigermase decken konnen von den 5 neue einwohner, werden ende januar Bim, Demasz und noch weitere 1 oder 2 hundschen einziehen konnen!
und noch weitere 2 hunden..

16 januar 2014:

5 neue einwohner sind gestern angekommen auf der gnadenhof! der eine ist jetzt schon richtig eingewohnt, und hat seine vergangenheit und das tierheimleben schon hinter sich gelassen, bei andere hat es aber ganz tiefe spuren hinterlassen, und sie werden mehr zeit brauchen... die geschichten von den 5 sind unterschiedlich, und ich werde sie eins nach dem andere vorstellen bei "einwohner" ! sehr gerne werden auch patenschaften gefragt um weitere einwohner aufnehmen zu konnen ende januar! ich wollte gestern 2 neue einwohner mitbringen, aber das ist dann anders gelaufen... wenn mann die arme tieren sieht in tierheim, kann mann oft nicht anders! also bitte helfen sie mit ein patenschaft! ende januar konnten dann noch weitere einwohner eintreten auf den gnadenhof olivers!

und so geht es manchmal mit hunden, die wenn sie hier kommen schon fast tot sind, und nach eine weile ruhe, pflegung, und weg von tierheimstress wieder bis leben kommen ;-)   zorica...

http://youtu.be/fHskmvkEyGo

14 januar 2014:

gerade erreichte mir die traurige nachricht das der kleine liebe toncsi am 17.43 uhr in die armen ihres frauschen gestorben ist... toncsi war der allererste einwohner der gnadenhof olivers! sie war sehr klein, und wo ich sie aus den tierheim hohle dachtten wir allen das sie nur noch einige tagen zum leben hatte! sie konnte nicht aufstehen, musste liegend ihr essen fressen (naja, das wollte sie eigenltich ga nicht, es war mehr zwangfuttern..) und auch liegend ihre geschafte tun...sie war einfach nichts mehr wert...die grund warum ich sie mitgenommen hatte aus den tierheim war das ich sie noch fur ein par tagen zum "tot" kuscheln konnte, damit sie nicht aleine in ein tierheim sterben musste und die elend ein bitschen vergessen konnte. einfach mit ein bitschen ehre und liebe sterben...eigentlich wo die zeit dann da war, ihr gehen zu lassen, passierte ein wunder! toncsi stand langsam auf die beinen! konnte aber kein schritt machen, aber immerhin! und naturlich haben wir ihr dann die chance gegeben zum leben und alles zu versuchen was moglich ist! toncsi ist das grosste wunder was jeh auf der gnadenhof passiert ist! sie hat nach einige wochen wieder ein par schritten laufen konnen, und das hat sich dann immer ausgebreitet! sie war so munter und einfach so tapfer! wir haben sie im haus einziehen lassen bei uns, und sie hat sich wohl gefuhlt! Dann tat sich noch ein wunder! ein ganz liebe frau melde sich das sie sich unendlich verliebt hat in toncsi und ihr gerne adoptieren mochte! ich erzahlte diese frau dann das toncsi nicht gesund genug ist zum reisen und das sie nicht vermittelbar ist... aber dann ging es weiter bergaufwarts mit ihr und noch weiter und noch weiter...sie ist dann zum schluss doch reisen konnen, und hat noch etwas mehr als ein jahr die liebe und pflege von barbara kennen lernen durfen! bis heuteabend... da ist sie in ihr armen eingeschlafen... ein schonere tot hatte ich mich nicht wunschen konnen fur ihr! wir wunschen dir gaaaaaanz viel starke barbara mit den verlusst von dein liebling! ich weiss wie sehr es dich traurig macht... wir denken an dich!!! ich werde die skypegesprachen uber toncsi und die live-bilder von toncsi in deine armen (webcam) vermissen!und liebe kleine susse tapfere toncsi, dich werden wir NIE im leben vergessen! du bist fur immer in unsere herz...



10 januar 2014:

die letzte woche waren wir viel beim tierartz. Hajnal hat jetzt verschiedene blutuntersuchungen gehat, und vermutet wird das sie cushing syndrom hat. gestern wurden die letzte blutuntersuchungen zum labor geschickt, und wir hoffen morgen oder spatestens amfang nachste woche die ergebnisse zu haben! dann wird geschaut ob und was mann fur sie tun kann!

daisy geht es immer besser! sie kann mittlerweile aufstehen und versucht schon einige schritten zu laufen! sie hat noch ein langen weg, aber die amfang ist da ;-)  

neo geht es auch wunderbar! seine durchfall ist weg, und er soll einfach zunehmen, aber jetzt wo die kot besser ist, wird das sicher gelingen!


tempo und kekec sind mittlerweile beiden zu die endstelle gefahren! tempo nach holland, und kekec zu osterreich (heute)! tempo fuhlt sich schon seeeeehr zuhause in holland und hat sich schon gut eingelebt ;-)


auch die familien der kleintieren hat sich ausgebreitet! sie leben jetzt in rudel von 6, und das klappt wunderbar ;-)  morgens freuen sie sich wenn sie wieder raus durfen, und jeden tag ist ein party ;-)



1 januari 2014:

auch von hundehilfe-ungarn kamen wieder tolle spenden und noch weinachtspaketten! ich mochte auch jetzt wieder a jeder danken die gespendet hat!!! einfach klasse... ;-)



31 december:

dann wird es jetzt zeit fur die letzte up-date von 2013 ;-)

auch dieses mal ist wieder einiges passiert...

allererst daisy, sie macht es gut! sie hat kein problemen mit ihre entlastung, und sie braucht jetzt einfach zeit um alle bruchen zu heilen... sie wird es aber schaffen! sie ist ein ganz tapferes madschen, die so ein starke lebenswille hat! sie ist ein ganz liebe hundin, und ich kann kaum warten bis ich sie wieder zusammenbringen kann bei ihr grosse liebe sascha, weil die fehlt ihr sehr... sie weint manchmal sehr lange und hard alsob sie sascha ruft um damit die rudel wieder complett zu bekommen... sie soll leider noch etwas geduld haben mussen ;-(   aber der tag wird kommen!!!

dann gibt es tolle nachrichten aus holland! zeno darf bei meine schwester bleiben in holland! ich wusste es schon lange naturlich das sie ihm nicht mehr hergeben konnte ;-), und meine schwester eigentlich auch, aber jetzt ist es officiel, und fur 2014 konnte es fur zeno nicht besser anfangen ;-)
schauen sie ihm mal an! ist ja schon total anders nicht?!



dann war petra beim 2e arzt... keine tumor konnte er finden! also jetzt hatten wir 1 ja, und 1 nein... also zum 3e arzt, weil wir mussen einfach sicher sein damit wir sie helfen konnen! und da waren wir gestern... leider sagte die 3e arzt das sie auch ein tumor findne konnte so wie der 1e arzt sagte... aber das gute neues ist, das es sich vermutlich um ein fett-tumor handelt, und sie meinte das sie es vermutlich operieren kann! zuerst muss petra aber noch die notige kilo's abnehmen, und dann wird sie nochmals untersucht und werden wir entscheiden ob wir es operieren lassen konnen oder nicht! petra ist aber schon total anders wie in tierheim! in tierheim kam sie nicht mehr aus ihre hutte raus, aber hier geht sie kaum noch rein! sie lauft ganz viel, und hat sogar schon 1 mal gerennt ;-)



tempo wird schon sehenzuchtig erwartet! er wird am 3 januar zu holland reisen ;-)

auch hajnal war nochmals beim tieratzt! weitere untersuchungen wurden gemacht und leider kam da raus das etwas mit 1 nier, und die leber nicht in ordnung sind... donnerstag wird noch eine weitere blutuntersuchung gemacht und auch ein urin-untersuchung... hoffentlich konnen wir dann die richtige medicamenten finden die sie braucht...

leider geht es mit baz ein wenig schlechter. Noch nicht viel, aber mann merkt und fuhlt jetzt das die kreps richtig wachst ;-(   hoffen wir das er aber noch eine weile hier sein kann, weil der kerl wurde mich sehr fehlen...



und dann noch eine traurige nachricht... bedjak, der alte schaferhund von 17 jahre, der geht es ganz schlecht... ich furchte es bleibt kein andere losung als ihm von seine schmerzen zu erloschen ;-(  ich habe contact mit seine familien, und wir werden jetzt gemeinsam entscheidung treffen wie und was... also er wird vermutlich nicht mehr hier einziehen...

jetzt ist es mittlerweile 23.16 uhr, und ich werde mein pc mal abschliessen ;-)

ich wunsche allen ein sehr gute rutsch und ein gluckliches neujahr!!!

24 december:

wir wunschen euch allen ein ganz schones weinachtsfest und ein wunderbares 2014! wir hoffen sie werden in 2014 auch unsere homepage besuchen kommen! wir danken ihnen allen sehr herzlich fur alle hilfe, weil ohne euch, konnten wir nicht so vielen hunden retten!!

die hundies sagen naturlich auch ein ganz grosses dankeschon ;-)



22 december:

mittlerweile war ich mit der besizter von daisy bei der tieratz! immer noch hatte sie kein urin und coat abgesetzt. in der klinik haben wir dann zusammen (besitzer, tierarzt und ich) besprochen das wir daisy doch noch eine chance geben mochten, und das daisy mit mir zum gnadenhof kommen wird und ich sie die nachste tagen sehr gut beobachten werde! der besitzer ist leider nicht in der lage solche swere begleitung zu machen und auch sind die umstanden nicht optimal... sie hat kein auto, also in not kann sie nicht direct zum arzt fahren, auch hat sie vielen stufen am haus, also auch nicht optimal weil daisy vielen wochen lang nicht bewegen darft!... also die tierarzt hat ihre blase dann nochmals leergedruckt und auch die coat wurde "kunstmatig" raus gekommen, und dann haben wir sie ins auto geladen!

der besitzer ist ein ganz arme frau. Sie hat fast kein geld, und hat geweint das sie die tierarztrechnungen nicht bezahlen kann. Weil es so ein liebevolles zuhause ist fur sascha und daisy (beiden hat sie ubrigens als erwachsene hunden aus tierschutz genommen!!!) habe ich dann angeboten das die gnadnehof auch die kosten von tierarzt ubernehmt, sonst konnte sascha nicht gerettet werden ;-(  aber ich finde das mann sowas gutes belohnen darft! die beiden hunden durfen sogar mit ins haus leben, was sehr seltsam ist fur ungarn!

also jetzt ist daisy seit ein par tagen hier! die spannung war fast nicht aus zu halten! immer wieder schauen ob sie schon slebstandig etwas gemacht hat, aber nein, nichts kam raus ;-(

bis heutemorgen!!! da hat sie selber urin und coat abgesetzt!!! also ihre uberlebungchancen sind damit enorm gestiegen!!! ;-)

momentan muss daisy vielen wochen in ein reisbox verbringen, was naturlich nicht schon ist. sie darft sich absolut nicht bewegen, nur darft sie rausgenommen werden fur die wc-runde... aber es wird es wert sein! sie hat schliessendlich ein tolles liebevolles zuhause wo sie wieder mehr als welkommen ist, und ein schone gute zukunft ist dann auch garantiert! ;-)

daisy heutemorgen gerade nachdem ihre besuch an "toilet"  ;-)



19 december:

die letzte tagen war viel loss... tempo war beim tierarzt. er musste seine zahnfleisch weg gemacht haben! wo er untersucht wurde fur die narcose hat der arzt gemeint sein herz sei nicht in ordnung... er wurde dann auf ein electrische herzgerat angeschlossen, und dann zum gluck war die ergebniss doch viel besser als gedacht ;-) pff... fur ein altere hund war das herz normal...

neo war auch mit, weil die schlimme durchfall nicht im griff bekommen habe! er hat verschiedene medicamenten bekommen, und jetzt sollte es besser werden!


dann wartet der nachste einwohner schon bis er aufgenommen werden kann! ein ganz liebe 17-jahrige schaferhund. seine besitzer ist leider gerstorben, und er ist aleine jetzt beim haus... die nachbarn futtern ihm jetzt, aber das ist keine dauerlosung... ein tierheim hier in der nahe hat mich gebeten um hilfe, weil fur ein hund von 17 in ein tierheim, das ist zu viel stress. das tierheim hat mich mit der familien in verbindung gesetzt und seit dem habe ich contact mit die frau der sohn von den gestorben frau. sie konnen die hund leider selber nicht aufnehmen weil sie in holland leben, aber sie sind sehr froh das er hierherr ziehen kann! seine patenschaft ubernehmen sie sehr gerne ;-)   so bald es platz frei gibt, wird er hierherr kommen! (bild ist ein par jahr alt..)



dann eine arme seele die neben ein verkehrsstrasse sass... warten bis sich jemand um ihm kummerte und ihm helfen wurde... er sass da wer weiss wie lange, und wo mann in seine nahe kam, war klar warum er da sass und gewartet hat! seine freundin lag im grabe... verletzt, angefahren, gelammt von hinter...

beim tierarzt haben wir rausgefunden das die beiden ein chip hatten, also wurde die besitzer traciert, aber leider nur eine adresse und keine tel.nr...
also die entscheidungen musste wir dann machen wie und was!

die weisse retriever (sascha) war gesund, lieb, gut erzogen, gut gefuttert, kein spur von angst von menschen, also hat ausgesehen alsob er ein gutes liebesvolles zuhause hat. Vielleicht ausgebrochen? also ein brief geht raus zum besitzer und bis dann kommt er mit zu mir!

seine freundin (daisy), da sieht es nicht so gut aus ;-(
sie wurde ganz schlimm erwischt von ein auto und hat mehrere bruchen. Sie kann vermutlich kein urin oder coat mehr selbstandig raus bekommen weil sie ab den mittel gelammt ist. Sie ist zur observation in der tierarztklinik seit gesternmittag damit sie oberserviert werden kann... morgenfruh werden wir schauen ob sie urin oder coat verloren hat...wenn nicht, mussen wir sie leider gehen lassen ;-(

auf dem weg nach hause, mit sascha im auto, habe ich dann beschlossen vorbei zu fahren beim bezitser, ich hatte ja die adresse...
wo ich ankam war klar das die beiden hunden sehr geliebt werden!!! sie leben sogar mit ins haus, was hier in ungarn ein grosse ausname ist! vielen tranen sind geflossen beim wiedersehen, und die frau hat mehrmals geweint von freude! naturlich war auch schmerzen da wegen die hundin, also gemischte gefuhlens...sie erzahlte das die beiden genau fur eine woche ausgebrochen waren und seit dem kein spur von den beiden... sie hat eine woche lang geweint von elend!

ich habe mit der besitzer abgemacht das ich sie morgenfruh abhohle und das wir dann gemeinsam zum tierarzt fahren und da werden wir dann entscheiden wie jetzt weiter mit daisy! also bitte allen daumen drucken!





14 december:

neo ist angekommen! wo wir ihm aus sein kennel hohlten, haben wir erst gesehen wie DRECKIG er war... hinter klebte nur coat an sein fell, und seine beinen und seine seiten waren auch nur bedeckt mit coat! also fur neo gab es ein zwischenstop in der hundesalon dorka in pecs! diese salon verdient es mal gelobt zu werden! sie haben immer so viel geduld mit mir wenn ich wieder mit hunden komme die total verwarlost sind und von unter bis oben stinken und voll mit urin und coat sind! sie sind immer geduldig und ganz lieb zu allen hunden! die hunden geniessen es schon wenn sie da sind weil sie vielen lekkerlies bekommen und jede menge aufmerksamkeit ;-)   jetzt ist neo hier und er hat sich problemlos zwischen den andere hunden eingelebt! er ist wunderbar vertraglich mit alle andere hunden hier! er ist aber sehr mager und hat wirklich starke durchfall, also er muss dringend untersucht werden...




weil meine camera letzte mal leer war (accu), konnte ich kein bild mehr machen von die andere wunderbare weinachtspaketen! also auch hier nochmals vielen dank!!!



und auch mochte ich mal meine mann sehr herzlich danken! er hat sich sehr viel muhe gegeben und vielen tagen gearbeitet, damit ich jetzt lampen und strom fur die heizung in der gnadenhof habe! auch war er so lieb um das ganze gebaude mit zu financieren ;-)  also vielen dank gerben!!!


12 december:

sonntag und monntag diese woche war ich die hunden abhohlen von tierheim! meistens hat mann ein fix plan, und reserviert hunden die mitkommen im voraus. wenn mann aber dann da vor ort ist, muss mann leider manchmal entscheidungen nehmen die nicht schon sind...
dieses mal war das so einen tag... sehr gerne hatte ich den traumatisierte bim mitgenommen, aber es gab einfach so vielen dringende notfalle, das ich entscheiden musste die bim noch ein bitschen da zu lassen... zum gluck ist er "erst" 7,5 jahre alt und hat noch etwas mehr zeit... dieses mal war da die petra. Sie war mir die letzte malen ga nicht einmal aufgefallen weil sie nicht mehr aus die hutte raus kommen mochte wegen schmerzen beim laufen. ich entdeckte sie ganz am schluss, eigentlich wo wir die hunden schon einladen mochten ins auto... petra hat ein tumor zwischen hinterbein und po, die mann leider nicht mehr operieren kann ;-(
wie lange sie noch hat weisst keiner...

bim wird aber schnellst moglich hier kommen, das habe ich ihm versprochen und daran werde ich mich halten ;-)  nur muss er noch ein wenig geduld haben...

hier sieht mann petra und bim... bim verschwindet am liebsten von der erde wenn ein mensch auch nur mal ein bitschen in der nahe kommt...



vielen spenden konnte ich da lassen, und das wurde seeeeehr dankbar im empfang genommen! also fur alle die gespendet haben fur das tierheim, VIELEN DANK in name von mir, das tierheim und die hunden! ;-)



und ich sage auch herzlichen dank fur die tolle weinachtsgeschenken die mit TIN kamen und auch per post!!!



4 december:

die hunden sind jetzt langsam eingewohnt! zorica hat wirklich alle hundekorbschen und hundehauser ausprobiert ;-)



auch die spenden sind allen jetzt eingeordnet, und ich wollte mich nochmals herzlich danken bei allen die an uns denken ;-)



und nicht nur die spenden fur die hunden sind toll, aber auch die personliche nachrichten, postkarten, brieven, kalender, bilder sind allen wunderbar! alles was ich jeh bekommen habe, ist jetzt an der wand ;-)



baz liebt den lagerraum, da steht sein favorite hundekorbschen ;-)
aber er kommt auch schon drinnen!



tempo ist mittlerweile angekommen und zeigt sich aussergewohnlich lieb und vertraglich! hier seine erste schritte auf den weg nach freiheit, nachdem er aus sein kennel gehohlt wurde ;-)



und eine tolle nachricht! kekec hat ein pate gefunden, also er wird am monntag herherr umziehen, zusammen mit bim und lujza ;-)



2 december:

unter "partnervereinen" konnen sie "hilfe fur kuba" finden! das ist eine initiativ von meine schwester! sie fahrt ungefahr 1 mal pro 2 jahr zu kuba und versucht da zu helfen wo sie kann! amfang nachstes jahr wird eine castrations aktion stattfinden, und sie mochte jetzt etwas geld einsammeln um so viel wie moglich tieren helfen zu konnen! 1 castration kostet circa 4 euro, also wenn sie helfen mochten, bitte nehmen sie contact mit sie auf! wenn sie bei "partnervereinen" klicken auf das bild, kommen sie zu ihre website! sie, die tieren und ich sagen danke!!! ;-)

30 november:

morgen werden die hunden hier umziehen zum neue gehege! jetzt ist heute auch die isolation fertig geworden, also nichts steht noch im weg ;-)

die nachste neue einwohner sind schon reserviert und werden alle innerhalb von etwa 10 tagen hierherr kommen. Sie kommen aus verschiedene tierheimen... leider erreichte mir heute den nachricht das es lujza immer schlechter geht, also ich hoffe sie haltet noch durch!

die nachste einwohner sind reserviert in den tierheim und werden sicher kommen weil sie schon ein patefrauschen gefunden haben! ich werde sie weiter vorstellen wenn sie hier angekommen sind!!

bim

lujza

tempo


leider ist es so das vielen hunden schon krank sind wenn sie hier ankommen, und ofters sehr hohe tierarztkosten mit sich mitbringen...weil die monatliche tierarztkosten so hoch sind, ist es leider nur moglich hunden aufzunehmen die schon ein patenschaft gefunden haben...sehr gerne konnen sie mir ein email schreiben wenn sie ein dieser nachste hunden helfen mochten! die hunden werden dann schnellst moglich von mir hierherr genommen, weil platz gibt es! ;-)

(von 2 weitere hunden werden noch schnellst moglich bilder eingestellt)

kekec

palma
husky

29 november:

endlich ist es so weit! die gebaude ist fertig! naturlich gibt es noch weitere details was gemacht werden soll, aber es ist jetzt so weit fertig das die hunden einziehen konnen! auch dank zu meine mama die mir die letzte tagen bei der einrichtung fleisig geholfen hat! nur noch die hundehutten isolieren, und dann werden sie entgultig umziehen konnen ;-)

alle medicamenten sind jetzt ordentlich untergebracht und auch alle hundenjacken, leinen, futter, snacks, decken usw haben jetzt allen ihre platz gefunden!







27 november:

sooo, noch ein par tagen, und die hunden konnen umziehen... alles steht schon drin, aber muss noch geordnet werden, und die hundenhutten sollen noch die 2e lage isolation bekommen, dann konnen sie endgultig in das neue gehege ;-)


25 november:

bald bald bald ist es so weit das die neue wintergehege fertig ist! wir arbeiten jetzt ganzen tagen daran um alles fertig zu bekommen damit die hunden schnellst moglich umziehen konnen! es tut mir leid das antworten auf emails etwas langer dauern, aber die prioritat soll jetzt bei den bau liegen damit es schnellst moglich fertig wird! ;-)  hoffe sie haben allen verstandnis dafur! werde aber sehr bald neue bilder einstellen von den wintergehege!!! amfang december werde ich dann alle neue reservierte alte hundies hierherr hohlen und kann es wieder richtig loss gehen ;-)

21 november:

leider waren die letzte tagen vielen problemen mit den server, aber es soll jetzt alles wieder oke sein! ;-)

csopi war beim tierarzt! sein algemeinzustand ist gut, nur muss er wegen sein haut antibiotker nehmen und gebadet werden mit ein specielle shampoo! auch muss er wegen seine zahne nochmals zum tierarzt weil vermutlich einige gezogen werden mussen, sonst ist er aber oke ;-)



und unsere liebe zeta wurde heute abeghohlt, und ist jetzt unterwegs nach osterreich! fur sie ist es wunderbar und ich konnte mich fur ihr nichts besseres wunschen als doch noch ein eigenes zuhause, aber leider fur uns, ist es auch traurig sie vermissen zu mussen...wir wunschen ihr und ihres frauschen aber alle gluck und spass der welt zusammen!!!



15 november:

2 kleine neue einwohner wurden heute vorgestellt bei "einwohner" ;-)

14 november:

heute kam das wunderbare nachricht das zeta ein eigenes zuhause gefunden hat in osterreich ;-)
sie bekommt 4 katzen als geschwester, und sonst wird sie einzelnhund und bekommt jetzt endlich mal alle aufmerksamkeit die sie sich wunscht und die sie verdient! ich freue mich sooooo sehr fur zeta... sie wird schnellst moglich ausreisen!

11 november:

zeno, der kleine angsthase die auf pflege ist bei meine schwester, geht es immer besser! er macht grosse vorschritten in holland! er wird immer zutrauliger zu meine schwester und ihre mann ;-)   er ist noch immer nicht da wo er sein sollte, aber es geht voran! Er spielt unheimlich gerne mit die andere 2 hunden, am liebsten den ganze tag! er geht auch schon ganz braf mit spazieren an der leine...also vielen dank an meine schwester fur die gute sorgen und pflege fur zeno!!!!



und dann wieder etwas unfassbares... diese kleine welpe haben wir mitten im wald gefunden in ein karton ;-(   das karton war ganz angefressen, weil er versucht hat raus zu kommen, was aber nicht gelungen ist. Aber beim vorbei gehen, konnte mann nicht an das schachtel vorbei laufen ohne das mann bemerkt hat das da etwas lebendigs rein war...jetzt ist er hier bei uns! ;-)



5 november:

heute bekam ich ein anruf von den tierarztin das das blut von hajnal sehr schlecht ist! wie und was weiss ich noch nicht genau, aber das lab konnte irgendwie 2 testen nicht einmal machen weil das blut sooooo schlecht war...
in den nachste tagen muss hajnal nochmals zuruck zum tierarzt um blut abzugeben, das dann erneut zum laboratorium in budapest geschickt werden muss... das gute neues wegen hajnal ist aber das sie mir gegenuber zutrauliger wird! sie kommt jetzt sogar die hutte raus wenn ich bei den hunden bin ;-)



31 oktober: (teil 2)

so, jetzt geht es weiter mit den update von heute...

kermit ist ein hundschen die reserviert war fur die gnadenhof. er sass in ein tierheim hier in ungarn, und keiner wollte ihm haben weil er auf 1 aug problemen hatte und weil er ganz schrecke beinen hat... also ich habe ihm reserviert, und er ist auf den gnadenhof gekommen. Aber er wurde dann schon am den erste tag reserviert fur ein ganz nette liebe familien in osterreich, und die konnten nicht warten, also haben ihm selber abgehohlt ;-)  also der gluckspilz lebt schon wie ein richtige prins in osttreich! ;-)



weiter gab es 4 welpen die dringend ein zuhause gesucht haben! sie lebten bei ein ganz alte frau die selber schon 9 hunden hat. Sie hat ihr ganze leben hunden gerettet wo sie konnte, aber jetzt wo sie 80 jahre ist, wird es ihr zu viel... sie liebt den hunden, aber sie versteht auch das sie sie nicht mehr allen behalten kann. Sie hat hundinnen und ruden, und konnte bis jetzt immer gut aufpassen wenn die hundinnen laufig waren. Sie hat es immer geschaft die zu separieren, aber jetzt wo sie alter ist, ist ein unfall passiert, und wurden 4 welpen geboren... sie sieht wie gesagt das problem ein, und wir haben ihr angeboten zu helfen und baldig werden die hundinnen die noch da sind castriert! meine freundin carla hat auch 2 erwachsene hunden von ihr mitgenommen, also diese frau hat jetzt noch 7 ubrig... die welpen sind in moment auf eine pflegestelle untergebracht bis sie etwas starker sind, dann werden sie hierherr kommen! alle sind aber schon reserviert ;-)  bilder folgen...

auch papa ging es nicht so gut die letzte zeit... er nam immer weiter ab, und es wurde zeit fur ein tierarztbesuch! da kam dann auch raus das bei ihm auch die zahne in ein dermasse schlechte zustand waren, das wir nichts anderes tun konnten als ihm auch zu behandlen.. auch wenn die narcose leicht ist fur die zahne putzen, immer bleibt es bei den oldies ein risiko... aber er wurde wach und fresst wieder ganz gut ;-)




31 oktober: (teil 1)

die letzte woche ist wieder vieles passiert... irgendwie hort das elend einfach nicht auf... und naturlich weiss mann das wenn mann ein gnadenhof hat fur die aller armste seelen aus den tierheimen, das die hier nie lange sein werden, aber es bleibt einfach immer wieder swer...

jacint ist in der letzte woche am eine nacht eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht. Naturlich konnten wir uns kein bessere tot wunschen fur sie! aber leider hat ihr gluck nur so kurz gedauert...sie hat ihre zeit hier aber genossen! es ging ihr mit die schmerzmedicamenten wenigstens noch ein par wochen gut...



auch szuszi hat es nicht langer geschafft... auch sie wurde einfach nicht mehr wach... sie wollte die letzte tagen nicht mehr fressen, sogar frisch gekochtes fleisch nam sie nicht mehr... fur sie war die ubergang einfach zu swer. Die trost bei szuszi ist das sie ihr leben lang geliebt wurde! sie ist bestimmt bei ihr frauschen jetzt!




maxi kam am monntag hier an auf den gnadenhof. er war in ein sehr schlechten zustand und musste sofort zum cosmetiker weil sein fell gepflegt werde musste. Auch lag er dinstag schon unter narcose beim tierarzt weil er solche entzundete zahnfleisch hatte, das er starke schmerzen habe musste! die ohren waren auch ernstig mit milben... jetzt geht es ihm schon viel besser und am samstag kann er zu deutschland fahren ;-)  dank zu das frauschen von toncsi und dank zu foxterrier-in-not ist die reisepatenschaft gelungen und kann er ins gluck reisen ;-)





dann war ich auch mit baz beim tierarzt diese woche... er hat hodgkin.. ;-(  aber er ist noch gut und mann merkt es ihm noch zum gluck nicht an! weitere testen mussen noch gemacht werden mit ihm! er hat sich aber uber den fahrt zum tierarzt sehr gefreut ;-)




zeta musste auch zum tierartz diese woche... und bei ihr wurde auch ein kleine tumor entdeckt... sie wurde schon operiert und die tumor ist erfolgreich weggeschnitten...



dann kamen noch 2 weitere neue einwohner hier an!

csopi ist ein 15 jahrige kleine rude die ich zusammen mit sein kumpel schon reserviert hatte. Leider wurde sien kumpel dann 2 tagen bevor ich sie abhohlen konnte tot gebissen in tierheim...
aber csopi ist jetzt hier und es geht ihm sehr gut ;-)



und hajnal, 11 jahre alt, ist auch angekommen! ihre erste 3,5 lebensjahren wurde sie als testhund benutzt und bekam viel zeug eingespritz... sie wurde in ein sehr enge kaffig gehalten.. dann wurde sie freigegeben und wurde sie in ein tierheim aufgenommen. Da hat es schon "freiheit" fur die mudi geheissen... naja, wenn ein tierheim schon freiheit ist, kann mann sich nur vorstellen wie sie dann gehalten wurde in teststation in sopron... nach 7,5 jahren tierheim ist sie jetzt endlich richtig befreid! sie hat ernste fellproblemen und in ihr bauch ist auch etwas nicht in ordnung... sie war schon beim tierartzt und blutuntersuchungen wurde schon gemacht. Wir mussen jetzt warten auf die ergebnissen und dann hoffen das wir noch etwas tun konnen fur die liebe hundin! bei ihr ist es echt unklar was wir tun konnen und wass die ergebnisse zeigen werden. Wir wissen nicht was da genau eingespritzt wurde fur vielen jahren lang...





und mit der bau der wintergehege geht es sehr gut! wir werden es schaffen das gebause jedenfalls fertig zu bekommen ;-)




22 oktober:

in moment wird hard gearbeitet um den winteruberkappung fertig zu bekommen! es geht voran und hoffentlich schaffen wir das bevor die winter richtig anfangt ;-)




21 oktober:

leider muss ich heute den traurige nachricht schreiben das beto eingeschlafert wurde...es ging ihr nicht gut und ich bin sofort zum tierarzt gefahren. Sie hatte viel blut in coat, naja, eigentlich war es nur blut... wir haben noch ein rontgenbild gemacht zum schauen woherr das blut kam, aber dann stellte sich heraus das die arme kleine knochenkrebs hatte, ein tumor in den leber, ein tumor in den lungen, und ein tumor in die darmen. Neben das sehr schlechte herz war das einfach zu viel, und konnten wir nicht anders entscheiden als ihr gehen zu lassen... wir wunschen dir alle gluck in hundenhimmel liebe beto! auf der erde hast du niemals gluck gekennt, aber in hundenhimmel wirst du bestimmt mit grosse liebe empfangen von alle ex-gnadenhofhunden! viel gluck da im himmel kleine liebe beto!!!




13 oktober:

minimouse, so ist ihre name jetzt, geht es wunderbar! die kleine hat sich sehr gut erhohlt und kann mittlerweile rennen und toben ;-)   die kleine wird schon recht frech ;-)

rosi wurde bereits castriert und kann am samstag ausreisen in ihr neues zuhause ;-)   wir freuen uns sehr fur sie!!!



8 oktober:

heute haben wir 32 tennenbaumen eingepflantzt! es sollen ein par tausend werden, also es gibt noch jede menge arbeid ;-)
zorica hat die erste baumen mal uberpruft und hat sich riesig gefreut! es geht ihr sehr gut, eigentlich erstaunlich gut! in tierheim hatten sie ihr schon aufgegeben, weil sie so schlecht ging. Die frage war ob es uberhaupt fur sie noch lohnen wurde... aber schaue selber mal das video an ;-)




4 oktober:

ich mochte a jeder nochmals herzlich danken fur alle spenden die die letzte monaten rein kamen! weil ich selber nicht in der lage war die ganze spenden zu offnen, habe ich ganz viel leibe hilfe bekommen von familien und freunden. Leider sind aber deswegen die personlich "dankeschon" auf mein website ausgeblieben! ABER... ab jetzt wird jeder wieder hier in aktuelles personlich bedankt fur die spenden!

also hier mal wieder die erste dankeschon an janet und achim, die wieder so vielen und tolle spenden selber gebracht haben! Auch geht die dankeschon an frau flick und fam. kuspert, sie haben auch wieder tolle sachen mitgegeben!



dann noch etwas gutes! heutemorgen hatte jacint auf einmal ein ganz andere blick in die augen! seit 2 tagen haben wir die menge an schmerzmedicamenten erhoht weil ich das gefuhl hatte das sie noch schmerzen hat! und sie schaut jetzt richtig anders aus den augen! sie lag auch heutemorgen schon in die sonnen neben baz, etwas was sie normalerweise immer erst ab mittag macht! also ich denke diese arme hund hat die letzte monaten einfach unendliche schmerzen gehabt! aber das ist vergangenheit! jetzt soll sie die kurze zeit die sie noch hat geniessen und das ohne schmerzen ;-)

3 oktober:

ich bin auf der suche nach der herr Hofmann. Er hat kurz bevor mein auto-unfall in mai 2013 fur die kleine Tobias gespendet. Leider kann ich den email nicht mehr zuruck finden... vielleicht schauen sie immer noch hier auf die website, wenn ja, wurde ich sie freundlich versuchen um contact mit mir auf zu nehmen...vielen dank!

2 oktober:

wir sind beschaftigt mit die website zu up-daten! bei einwohner werden alle hunden jetzt mit text vorgestellt. Wir bieten sie um ein wenig geduld, wir werden es hoffentlich bald fertig haben ;-)

beto war beim tierarzt! immer noch hat er wasser im bauch, aber die tierarztin meinte es sei schon ein ganz wenig besser geworden! Beto bekommt jetzt zusetzlich noch 1 medicament dazu, und wir konnen nur hoffen das das wasser raus kommt! es wurde noch ein ultraschale gemacht zum schauen zu den organen. Da wurde aber nichts schlimmes gefunden!



30 september:

die kleine alte 17-jahrige dame ist angekommen hier! sie ist ein ganz liebes madschen ;-)  leider hat auch sie schon ein grosse tumor, und auch sieht sie sehr schlecht mit ihre beiden augen... aber sie frisst ganz gut, und kommt prima mit die andere hunden zurecht ;-)

beto geht es nicht gut. Das wasser kommt nicht raus, also morgen mussen wir wieder zum tierarzt! auch jacint mochte nicht fressen seit gestern, also da achten wir jetzt auch extra!

tja...manchmal denke ich schon warum nehme ich mir immer die notfalle wovon mann weisst das mann sich bald auch wieder verabschieden muss, aber ja, sie in tierheim lassen ist ja auch keine option. wenn mann die tieren schon in den augen geschaut hat, gibt es kein weg zuruck! und auch wenn mann sie nacherr hier wieder glucklich sieht, dann weisst mann wieder wofur mann es tut. Macht das abschied jedes mal aber leider nicht leighter...

28 september:

nachste woche wird der nachste notfall einziehen hier! es ist ein 17 jahriges hundemadschen das leider weil ihr besitzer gestorben ist ins tierheim gebracht werden muss mitte oktober. Die kinder der frau leben allen sehr weit weg (australien) und die reise und 2 monaten-qarantaine were viel zu anstrengend fur den 17-jahrige, also leider konnen sie ihr nicht mit nach hause nehmen. Die beide kinder sind jetzt noch in ungarn wegen das sterben von die mama, aber werden am 12 oktober wieder zuruck fliegen nach hause. Sie lieben die hund sehr und wollen ihr sicher lieber nicht ins tierheim bringen, aber wie immer hier in ungarn ist keiner interessiert in die kleine dame weil sie alt ist und problemen hat mit den augen... aber hier ist sie welkommen!!! nichts kein tierheim fur sie!!!



27 september :

jacint geniesst die sonne ;-)



26 september:

gestern war ich mit beto beim tierarzt. es sieht nicht so gut aus... ihr herz ist erschreckend schlecht ;-(   die bauch voll wasser ist wegen das herzproblem... naturlich werden wir alles versuchen sie zu retten!! sie hat verscheidene injectionen bekommen, und muss jetzt taglich vielen medicamenten bekommen. Das wasser sollte aber innnerhalb von ein par tagen weniger werden, sonst sieht es schlecht aus...also bitte lassen wir allen unsere daumen drucken das sie wasser aus den bauch verliert!!!


24 september:

Hier kommen die neue einwohner! 3 wunderbare liebe hunden die einfach nur pech hatten in leben...die bilder sind noch in tierheim genommen fur einige jahren, neue bilder werden dann bald folgen ;-)

beto, sie ist die kleinste der 3 neue einwohner und wurde swer mishandelt bei der letzte besitzer. 3 hunden wurden dann in beschlag genommen und alle 3 sizten seit amfang 2006 in tierheim. Alle 3 hunden haben furchterliche angst fur menschen ;-(  leider musste ich fur jetzt 2 von die hunden in tierheim lassen weil andere andere hunden auf diese moment wichtiger waren, aber die andere 2 werde ich noch in zukunft ein platz anbieten!  Beto ist sehr angstlich und mochte bis jetzt nur in ein ecke von den hundehaus sitzen... sie hat ein riesen bauch voll mit wasser, was bedeuten kann das sie mit den herz problemen hat. Sie muss untersucht werden und ich werde ihr morgen mitnehmen zum tierartz, wenn ich sie eingefangen bekomme!



zorica ist ein ganz wunderbares treues hundemadschen die viel zu dick ist! sie kann kaum atmen und wenn sie nicht abnehmt wird sie sterben weil ihr lungen und herz es nicht mehr schaffen.. also ab das sie hier ist gibt es leider diet fur sie ;-(   aber wenn sie mal wieder fit ist, wird sie sich bestimmt vielen malen besser fuhlen! sie war seit amfang 2009 in tierheim..



jacint, sie ist auch ein wunderbares liebe hundin! leider hat sie schon tumoren uberall in korper und wird nur noch kurze zeit hier sein konnen...vielleicht hat sie noch einige wochen, aber es konnten auch nur einige tagen sein ;-(   es macht mich sehr traurig das solche hunden keine chance hatten auf ein schones leben. Ich hoffe sie wird jedenfalls die kurze zeit noch die freiheit geniessen konnen...Jacint war auch seit amfang 2006 in tierheim. Sie hat schon sehr viel abgenommen und sieht nicht mehr so aus wie auf den bild. Sie ist jetzt wegen ihre krankheit viel mehr mager...




23 september:

ich wollte eigentlich ein video machen wenn die taube freigelassen wurde, aber die kleine hat jetzt selber entscheidet das die zeit da ist! ich wollte sie futtern und habe den tur geoffnet, da ist sie aber unerwartet schnell weggeflogen... also kein schones video, aber ein gluckliche taube in freiheit ;-)

sima und sophie haben die reise angefangen in ein neue zukunft in osterreich ;-)  ich freue mich sehr fur den beiden! vielen dank nochmals fur die ausreisepatenschaften!!! bald werden auch die andere 3 fahren ;-)

auch fur nubia, der letzte von den familien in not gibt es gute nachrichten! sie darft fur immer hier bleiben und wird zu unsere rudel einziehen ;-)  sie ist so gut befreundet mit unsere rude, das mann sie nie wieder trennen konnte ;-)



aus ein tierheim hier weiter weg, sind heute 3 neue einwohner gekommen! ich werde sie bald vorstellen! 3 alte hunden die ganz dringend hilfe brauchten...

dann mochte ich mich noch gaaaaanz herzlich bedanken bei alle menschen die gespendet haben! financiel, und auch mit postpaketen! ohne euere hilfe were es alles nicht moglich die hunden hier zu retten! vorherr habe ich von alle spenden immer bilder gemacht und die hier eingestellt, aber leider wegen mein speicherraum (ist voll) kann ich jetzt kein bilder von spenden einstellen. fur jedes bild das ich hochlade, muss ich zuerst ein anderes bild loschen...ich habe schon den webmeister angeschrieben ob ich mehr speicherraum kaufen kann, aber das antwort lasst auf sich warten... also entschuldigung das ich hier kein bilder einstellen kann von die spenden in moment...heisst aber ABSOLUT nicht das es weniger wichtig ist als vorherr!!!! also wegen den speicherraumproblem, kann es auch sein das sie manche alte bilder nicht mehr zuruck finden konnen, weil ich die dann loschen musste um ein neue hund hier vor zu stellen...

16 september:

so, jetzt geht es weiter mit den up-date ;-)

auch in nagykanisza tierheim sass ein alte mopshund von circa 11 jahre alt. Natur lich kam sie auch mit aber sie wurde schon sofort auf den ruckweg nach house reserviert von rob und tea, also sie war nur 1 tag hier! ;-)



und im gleichen tierheim sass auch diese kleine angstliche hundschen. Sie war nicht gut mit andere hunden wurde gesagt und beisst. Naja, werden wir mal sehen zuhause dachte ich mir! Rosi ist ihr neue name, und sie ist ein zuckersusses hundschen das absolut kein problemen hat mit andere hunden! sie lauft zwischen die andere hunden ohne auch nur mal 1 knurren gemacht zu haben! pfff... sie ist noch angstlich fremden gegenuber, aber wenn sie jemand 5 minuten kennt, mochte sie nur schmussen, schmussen, schmussen... sie bleibt aber noch ein bitschen hier!



auch diese langinsassen von tierheim nagykanisza ist mitgekommen auf der gnadenhof! papa/opi konnte mann ins tierheim fast nicht anfassen weil er immer gebissen hat, aber jetzt hier auf der gnadenhof zeigt er sich nach ein par tagen schon sehr vertraglich und schmusst seeeeeehr gerne! er rennt und mochte sogar mit den andere hunden spielen! er ist etwa 14 jahre alt..



und dann wo wir eigentlich heim fahren wollte mit die hunden, stosste ich dann doch noch auf eigentlich das grosste notfall... ganz in einer ecke, vollig verangstlich, und voll schmerzen, sass diese kleine welpe. kaum auf der welt und jetzt schon so vieles erlebt.. sie wurde mit ein schnoer fest gemacht und hinter ein fahrende auto mitgeschleppt... naturlich wurde auch sie ins auto mit eingepackt! samstag war ich schon mit ihr beim tierarzt und wir haben diese komische bandages mal abgemacht! die wunden wurden dann sehr gut gereinigt und desinfectiert! die zehnen sind weit abgerieben... jetzt ist sie bei uns in qarantaine fur 2 wochen, und wir hoffen das sie durch haltet.. sie ist swach, aber hat lebenswille! sie tragt jetzt babysockschen und darft nicht laufen...





wenn sie jetzt den uberblick verloren haben wer jetzt noch hier ist, dann konnen sie das bei "einwohner" sehen ;-)


14 september 2013:

vieles ist wieder passiert die letzte tagen...

ein kleines katzschen wurde einfach auf ein marktplatz weggesmissen wie muhl weil sie vermutlich nicht verkauft wurde. zum gluck haben wir sie gefunden! sie war nur 1 tag auf der gnadenhof und dann wurde sie schon adoptiert ;-)  viel gluck susse maus!!!



die taube geht immer besser! ich denke sie kann in eine woche in ein aussergehege gehen (jetzt ist sie noch in ein kaninschenstall). hoffentlich wird sie dann eines tages ausfliegen ;-)

2 neue meeresschweinschen sind auch gekommen, bilder folgen... sie haben sich aber sehr gut befreundet mit die 3 bruder! 

diese woche sind 7 neue hunden auf den gnadenhof gekommen. einige sind schon reserviert und auch sind schon einige auf die endstelle umgezogen! ;-)

das hier sind steffi (tierheim mohacs) und tiramisu (totung kaposvar). Sie werden bald nach holland fahren zu meine freundin carla. Von dort aus fahren die beiden in ihres neue familien ;-)  Auch vielen dank fur die fahrer die die beiden mitnehmt ;-)



auch juszti (lanzeitinsassen tierheim nagykanisza) hatte das gluck schon in eine endstelle um zu ziehen! sie darft zusammen mit die kleine katze zu eine liebe freundin von mir hier ganz in der nahe!



so, der rest der up-date wird morgen folgen! fur jetzt wunsche ich euch mal ein gute nacht ;-)



12 september 2013:

leider musste oreg gesternmittag eingeschlafert werden. es ging ihm zuerst viel besser nach den infusionen, aber leider versaagte sein leber dann doch. die lange zeit das er so vermagert war, hat seine organen zu sehr beschadigt.. ich bin aber dankbar das er noch wenigsten ein par wochen genossen hat von das leben! er war froh, actif und hat vorallem sein lekkerli's und essen genossen! immer essen da, war fur ihm das allerschonste! wenigstens ist er nicht aleine in ein tierheim gestorben und auch nicht mit hunger! machs gut lieber alte kerl... die andere werden dich begrussen im himmel!!!



10 september 2013:

seit oreg hier ist ging es ihm immer besser! richtig zugenommen hatte er nur noch wenig, aber die amfang war sicher da! er war munter, fit, actif und liebevoll. Leider geht es ihm seit 2 tagen uberhaupt nicht gut, und ich furchte das seine organen alles doch nicht mehr bekraften konnen... wir werden heute zum tierarzt fahren und da werden wir schauen ob wir noch etwas tun konnen fur die liebe oreg! berichte dann wieder wenn etwas bekannt ist spater! 

UP-DATE 10 SEPTEMBER:

heutemorgen wurde oreg untersucht. Er hat ein infusion bekommen und es wurde ein blutuntersuchung gemacht und rontgenbilder. Da kam leider raus das sein leber nicht in ordnung ist. Die tierarztin und ich haben beschlossen oreg in die klinik zu lassen bis donnerstagmorgen damit er jetzt jeden tag infusionen bekommen kann. Am mittag nach der 1e infusion konnte er schon wieder viel besser laufen! wir haben die hoffnung das er nach den infusionen und mit die richtige medicamenten nacherr wieder die gleiche frohe active fitte alte mann wird als das er die letzte wochen war! Aber auch die abmachung wurde gemacht das wenn es ihm schlechter geht, das sie ihm dann einschlafen lassen. gelitten hat er genug in leben!!! Also allen bitte die daumen drucken!!!




7 september 2013:

Dank die liebe spender kann die ganze familien ausreisen, und sima darft auch mit ;-) Wir freuen uns schon richtig fur die hundies!

gestern ist ein neue einwohner gekommen. Sie/er wurde vermutlich angefahren und hat warscheinlich ein bein gebrochen. Sie/er muss jetzt mal zuerst zu ruhe kommen, und dann hoffen wir das er/sie es schafft und bald wieder ausfliegen kann!



24 august 2013:

heutemittag habe ich elli zu dombovar weggebracht! von dort aus fing die reise fur sie an in ein neues leben! in moment ist sie unterwegs zu deutschland und ihre familien wartet schon sehr auf sie ;-)
wir wunschen dir ein ganz tolles leben in dein neue familien liebe elli! du bist ein kleines wunderhundschen die mann so schnell ins herz schliesst!


19 august 2013:

5 neue einwohner sind auf dem gandenhof gekommen! einen dackelfamilien, damit sie nicht in handen von zuchter kommen. Es sind typisch hunden womit die zuchter hier gerne geld verdienen wollen. Es kamen schon vielen anfragen in das tierheim rein fur die kleinen, und so sind wir sicher das sie nur in gute handen kommen! auch die mama konnte so noch bei den kleinen bleiben!

und ein alte sehr abgemagerte senior. Seine nahme ist Oreg. Ich hoffe wir kriegen ihm durch! oft haben die hunden schon organschaden wenn sie so abgemagert sind, aber bis jetzt ist alles in grunen bereich ;-)  weil er so mager ist, hat das korper sogar die ganze muskelatur aufgefressen damit der hund uberhaupt noch uberleben konnte! er hat slechte kontrolle uber seine hinterbeinen und wankelt auch beim laufen :-(

In einwohner sind weitere bilder zu sehen!







17 august 2013:

diese bilder von muki musste ich euch einfach zeigen! ich erinnere mich noch so gut was fur ein kleines trauriges angstliches hundemadschen sie war wo ich sie aus den tierheim genommen habe! das tierheim wollte sie amfangs nicht einmal mitgeben weil sie allen gebissen hat. erst wo sie richtig kapiert hatten, das ich ohne die kleine absolut den tierheim nicht verlasse, dann haben sie ihr dann doch mitgegeben...nie in leben hatte ich denken konnen damals das sie jetzt sooooo glucklich sein konnte in der nahe von menschen! einfach toll!!!!!







16 august 2013:

gestern sind wieder neue einwohner gekommen auf den gnadenhof. spater werde ich sie vorstellen!

zuerst aber das gute neues das zeno bei meine schwester in holland auf pflegestelle gezogen ist! er entwickelt sich schon sehr gut ;-)



auch gibt es weitere gute nachrichten! elli ist schon vorreserviert ;-)
am samstag wird die vorkontrolle gemacht, aber da erwarte ich nichts wie positives!



und dann wollte ich euch noch die letzte "life-bilder" von kokusz zeigen! leider hat es ein bitschen gedauert bis die auf der laptop war, aber zum schluss dann doch noch ein ehrbeton an kokusz...






13 august 2013:

seit einige tagen gibt es auf den gnadenhof wieder ein neue einwohner! elli heisst sie! ein ganz kleines liebesvolles madschen die schon vieles erleben musste. ihre geschichte ist wieder eine erstaunende und traurige geschichte...

eilli wurde von alte besitzer ins tierheim gebracht. Aber bevor mann da ein tier abgeben kann muss mann ein formular einfuhlen. Das war der besitzer aber zu viel muhe! ein formular mit ein par fragen... die tierheimleiterin und der mann haben noch ein wenig discutiert, und dann ist der mann weggefahren mit elli noch im auto! die tierheimleiterin war noch so erstaunt von was sie gerade eben horte, dann wurde sie aber noch mehr erstaunt! der besitzer ist also weggefahren und schmeisste die kleine liebe elli einfach aus den fenster werend das fahren!!! die tierheimleitering hat die vollig verschreckte und verwirrte elli ganz schnell von der strasse genommen und ihr ins tierheim gebracht... jetzt ist sie bei uns, und langsam taut sie ein bitschen auf...

elli war vollig verklebt, und mittlerweile habe ich ihr geschoren und gewaschen! dank die liebe spender von die hundeharenschneidemachine war es diesmal vielen malen einfacher!!!

vorherr


nacherr



12 august 2013:

obwohl das meerschweinschenland noch nicht gebaut werden konnte wegen meinen unfall, sind doch die erste 3 notfalle schon gekommen...
3 kleine manner sind es! und obwohl sie jetzt in ein kafig leben mussen (zwar ein grossere 1.40 x 70) sind sie sehr zufrieden und glucklich! hoffe nur das sie die angst von mensch noch ein bitschen verlieren konnen! jedentag gibt es frische apfel, birnen, grass usw...hoffentlich wird bevor den winter den meerschweinschenland dan doch noch gebaut werden konnen...





9 august 2013:

gute nachricht! die kleine wurde jetzt defintiv vermittelt und ist in sein neues zuhause eingezogen! Wir wunschen dir ganz viel spass in dein neue familien Gomba!



sein bruder allerdings muss noch ein bitschen hier bleiben. Er hat noch schnupfen und ist noch swach, aber das kriegen wir hin!
zum zeigen wie klein die beiden eigentlich sind, hier mal ein bild in der hand!




1 august 2013:

heute kam eine frage um hilfe aus ein tierheim in ungarn. diesmal nicht fur ein ganz alte hund, aber um sehr junge hunden... 2 kleine welpen von circa 3 monaten waren in ein tierheim in ungarn und gingen durch alle zaunen hin weil sie so klein sind... nichts war sicher genug fur die beiden kleinen, deswegen war die einzige losung ein carantaine box! aber leider kann da keiner die beiden sehen, also die adoptionschancen fur die beiden wurden dann die nachste monaten auf 0,0 sinken...

jetzt sind sie also hier auf der gnadenhof! bis jetzt sind sie nicht aus den zaun gekommen ;-)  hoffentlich wachsen die beiden jetzt schnell, damit sie nicht mehr durch den zaun raus gehen konnen!

das gute neues ist das 1 der kleinen jetzt schon vorreserviert ist ;-)





27 july 2013:

leider musste kokusz nachdem sie ein 2e attack hatte, von ihr leiden erloscht werden... wir sind unendlich traurig das sie nicht ein bitschen mehr zeit gehabt hat! sie hat ihre freiheit sooooo sehr genossen! immer mehr hat sie vertrauen in den mensch gefasst, und immer mehr hat sie sich richtig kuscheln lassen! sie ist mir immer aus freude entgegen gerennt wenn ich gekomme bin, und jetzt musste sie doch so unerwartet schnell zum hundenhimmel...


20 july 2013:

irgendwie horen die schlechte nachrichten nicht auf ;-(
donnerstagnacht hat kokusz ein schlaganfall bekommen. sie kann kaum auf die beinen stehen. ihr kopf steht ganz schreck und sie dreht sich nur in kreis herum und sturtzt dann auf den boden... sie bekommt jetzt alle notige medicamenten und wir hoffen das sie es schaffen wird! sie war die letzte monaten so froh!!! sie konnte sogar wieder rennen (naja.. auf ein "omi-art") und ist uns immer entgegen gerennt! diese bilder hatte ich schon up-daten wollen, aber das hat ein bitschen langer gedauert wegen alles...also hier kokusz in gluck!








16 july 2013:

ein par tagen vor meinen unfall hatte ich noch einige hunden aufgenommen auf meine gnadenhof. 1 kam von der strasse, 1 konnte aus ein kuhenstall von der ketten befreit werden und 2 hatte ich noch aus ein tierheim gehohlt... zum gluck hat jeder mit wem ich zusammen arbeite sich ganz toll eingesetzt um fur die hunden ein neues zuhause zu finden! ich selber konnte sovielen tieren nicht pflegen... dank die hilfe von den liebe collegen sind diese 4 hunden jetzt auch glucklich!! bei "zuhause gefunden" konnen sie die 4 glucksfelle finden!

also fur allen die geholfen haben, ein RIESEN dankeschon! ;-)







12 july 2013:

mittlerweile fange ich an wieder gesunder zu werden. neue tieren aufnehmen geht noch nicht, weil ich die hunden noch nicht pflegen kann, aber meine site aktualisieren geht jetzt langsam wieder! also eine anfang ist da ;-)

wenn mann tieren helft die schon krank sind, oder alt, dann ist es leider so das vielen es auch nicht schaffen. so auch gipsy...

gipsy hatte ein grosse tumor am bauch die ich hier operieren lassen habe. nach der o.p. konnte gipsy auf ein ganz tolle pflegestelle kommen bei femke in osterreich! nach eine woche das sie da war, fing sie aber an zu bluten von hinter. erstens wurde gedacht an eine entzundung und wurde antibiotiker gegeben, aber leider kam das bluten wieder schnell zuruck. bei weitere untersuchungen kam dann raus das gipsy ein sehr agressive vorm von krebs hatte. femke hat gipsy aber alle liebe der welt gegeben, aber musste dann auch leider die entscheidung treffen das es wo sie anfing zu leiden, sie zu erlosen...zum gluck hat gipsy noch liebe gekennt und hat noch von das gute leben geniessen konnen, zwar kurz, aber doch...! also alles war es dann doch zum schluss wert!



**********************************************

6 july 2013:

langsam werde ich meine website wieder aktualisieren! leider haben sie hier einiges geandert, also muss ich erst wieder schauen wie ich neue nachrichten hochladen kann! Auch die nachrichten die mann hier hinterlassen kann hat sich geandert! also das hier wird eine probe...
Bitte versuche hier mal eine nachricht zu hinterlassen damit ich sehen kann ob es functioniert.. Danke!

**********************************************

wegen einen sweres autounfall das marlou hatte letzte woche, ist der gnadenhof zur zeit nicht offen. Das heisst die hunden die da sind werden naturlich gut versorgt, aber leider konnen keine neuen hunden aufgenommen werden...

22 juni 2013: einen kleine nachricht wurde von marlou ins gastenbuch eingetragen!











4 reacties14:16, 21 mei 2013

heutemorgen musste ich tobias gehen lassen. Er hat tapfer bis zum ende gekampft, aber sein korperschen konnte einfach nicht mehr...

er war das tapferste kleine hundschen das ich je kennen gelernt habe!

hatte ich ihm nur eher gefunden, aber leider kam die hilfe zu spat...

tobias ist nicht mehr hier auf der welt, aber in unsere gedanken wird er fur immer bleiben! wir haben dich geliebt kleine mann...


3 reacties1:00, 21 mei 2013

es geht tobias immer schlechter... er wiegt nicht einmal mehr 2 kilo... meine tierartztin in pecs hat heute (feiertag!) special die praxis fur die kleine geoffnet um ihm ein infusion geben zu konnen und 3 injectionen. Er war schon ziemlich ausgetrocknet obwohl ich jede stunde wasser gebe..

das infusion hatte ich dann heutemorgen mitbekommen um es zuhause nochmals machen zu konnen am mittag und abend. Zum gluck ist petra (TIN) hier in urlaub hier bei mir zusammen mit ihr mann, und konnten wir das zusammen machen...

morgenfruh muss tobias wieder zum tierarzt (wenn er uberhaupt den nacht schaft). Dan mal wieder weiter sehen...

mit seine haut geht es aber schon etwas besser. die haut wird ruhiger, und die entzundungen etwas weniger.. er krasst auch viel weniger, leider hat er aber wenig davon jetzt...


2 reacties9:21, 19 mei 2013

leider bleibt mir nichts anders ubrig als zu sagen das es tobias wieder sehr schlecht geht.. frisst nicht mehr, kotzt wieder alles raus, starke durchfall. Er mochte nur noch liegen... das kratzen ist aber schon wesentlich weniger jetzt..

hoffe die hilfe kam nicht zu spat fur ihm! wenn die tierschen so verschwacht sind, ist es sehr swerig, aber wir kampfen weiter!!!!


2 reacties9:17, 18 mei 2013

heutemorgen geht es tobias wieder gut! er hat zwar noch sehr starke durchfall, aber seine lebenswille ist zuruck und das ist das allerwichtigste jetzt! er bekommt jetzt wieder weitere antibiotica und auch probiotica!

seine haren habe ich jetzt allen weggeschnitten, also er ist jetzt wie ein chinesische nakthund!


2 reacties21:59, 17 mei 2013

zum gluck geht es den kleine schon wieder ein bitschen besser! er trinkt jetzt wieder von aleine! leider hat er aber starke durchfall bekommen...

ich habe das gefuhl das er schon ein bitschen weniger krasst!

aber drucke allen euere daumen weiter!

gestern erreichte mir auch wieder ein pakket! das war sehr gut, weil da auch fleecedekken drin waren, und die brauche ich mit die kleine jetzt seeeehr viel! auch die hundejacke die drin war hat genau die richtige grosse gehabt, und das ist jetzt gut weil er dauernt eine anhaben muss damit er sein haut nicht kaput krasst...(das bild ist aber noch von gestern wo es ihm noch besser ging)


2 reacties8:20, 17 mei 2013

leider geht es den kleinen tobias heutemorgen schlecht. Er hat heutenacht alles ausgekotzt, und jetzt frisst er nicht, mochte nicht aufstehen, und laufen schon ga nicht... auch frische wurst nehmt er nicht...

er ist einfach in der box und liegt nur...

werde heutemorgen telefonisch mit der tierarztin uberlegen, weil ihm dahin bringen wurde zu anstrengend fur ihm sein..

also bitte allen daumen drucken!!!!!


1 reacties21:11, 16 mei 2013

also es ist Sarcoptes scabei. Wir sind sofort mit der behandlung angefangen..
es dauert etwa 6 wochen bevor er das loss ist, und etwa 1 bis 2 wochen bevor das kratzen aufhort! 
also ein ende der elend ist in sicht fur ihm ;-)

sonst ist er in qarantaine bei mir in badezimmer. Er darft nicht mit menschen und nicht mit andere hunden in contact kommen...

jede woche bekommt er eine injection und er bekommt jetzt antibiotica. Weiter soll ich ihm jede 2. tag baden mit specielle shampoo und er bekommt extra vitaminen und mineralen etc...


4 reacties10:07, 16 mei 2013

die neueste einwohner ist wieder eingezogen auf den gnadenhof.. heutemittag besuchen wir den tierarzt und wir hoffen das die kleine gerettet werden kann!


0 reacties21:56, 14 mei 2013

zum gluck gibt es aber auch gute nachrichten!

hier mal ein par aktuelle bilder von einige vermittelte hunden/katzen die die neue besitzern mich zugeschickt haben!

toncsi

lucky

muki


9 reacties16:12, 13 mei 2013

heute musste ich leider das leben von unsere liebe borzas beenden.. zu lange wurde seine krankheit in tierheim ignoriert, und jetzt kam alle hilfe zu spat...

seit 3 tagen wollte er kaum noch fressen, und seine kopf hochheben war ihm auch schon zu viel muhe...

in hundenhimmel stehen bestimmt schon die andere ihm auf zu warten! Es wird ihm da viel besser gehen wie auf diese harde welt...

wir wunschen dir alles gute liebe borzas da in hundenhimmel! du wirst es da schon haben und nicht mehr leiden mussen! auch knackwursten wird es da bestimmt genug geben...


4 reacties23:17, 6 mei 2013

und schon wieder 2 neue einwohner gibt es bei uns seit sonntag... uberall notfalle, notfalle und nochmals notfalle...

bilder von den 2 habe ich noch keine gemacht, nur 1 von wo zeno noch in tierheim war, da braucht mann kein worter!

werde die beiden bald vorstellen in "einwohner"


3 reacties22:46, 2 mei 2013

nils hat endlich seine partner gefunden... 5 tagen streiten, aber die liebe hat dann doch gewonnen Tong uitsteken

nicoline kommt aus ein tierheim in ungarn, und uberwacht haus und garten schon alsob sie immer da war!


0 reacties15:09, 30 apr 2013

kleine liebe muki ist bei ihr neues zuhause angekommen! sie wird jetzt schon uber alles geliebt Lachen

ich werde sicher bilder empfangen die ich euch dann naturlich zeigen werde!!!

Eine neue einwohner kam auch schon wieder! zeta ist auch hierherr gezogen. Sie wartetet auch schon mindestens 12 jahre ins tierheim nagykanisza..

zeta und kokusz (in tierheim kennelgenossen) haben sich gefeut einander wieder zu sehen Lachen

bei borzas ist etwa die helft von wasser aus den bauch raus gekommen... seine zustand ist allerdings immer noch kritik! so bald noch mehr waser raus ist, dann konnen vermutlich aber neue rontgenbilder gemacht werden und hoffentlich kann mann dann etwas auf den bilder sehen damit die richtige behandlung gestartet werden kann...


1 reacties15:14, 26 apr 2013

Muki...morgen fahrt sie in ihr neues zuhause... lange war sie hier, und etwa 2 monaten lang hat sie sich nicht anfassen lassen...

aber schaue jetzt mal... einer der letzte streichelkeiten von mir zu ihr Onbeslist

aber ich weiss sie bekommt ein ganz tolles zuhause!

http://youtu.be/sp1OfiKuhTk



2 reacties9:32, 24 apr 2013

fur borzas gibt es ein kleine bitschen hoffnung... er ist immer noch in ein sehr kritische zustand, aber ich habe das gefuhl das doch ein bitschen wasser aus den bauch raus gekommen ist!!!

heutemorgen hat er ein bitschen frisch gekochte huhn gegessen!

er bekommt jetzt 5 mal am tag medicamenten!

bleibe allen die daumen weiter drucken fur ihm!!!!

Auch kokusz geht es schon besser! heutemorgen hat sie sogar versucht zu rennen, auf eine omi-art Knipogen

wirklich schade das ich die camera nicht dabei hatt ....


3 reacties20:28, 23 apr 2013

ein happy-end fur maszola! schauen sie mal bei "zuhause gefunden" Lachen


4 reacties21:25, 19 apr 2013

gesternabend bekam ich einen dringende nachricht das es borzas aus tierheim nagykanisza nicht gut geht. Naja, eigentlich ganz schlecht geht... (sehe einwohner)

heutemorgen am 8 uhr bin ich lossgefahren um ihm ab zu hohlen...

und ja, es gehr ihm ganz schlecht Wenkbrauw ophalen

ich bin auf den ruckweg sofort zum tierartzt gefahren und habe ihm untersuchen lassen. Weil seine bauch soooooo voll ist mit wasser, wurde zuerst gedacht das es sein herz war, aber das war eigentlich ziemlich in ordnung!

auf den bilder konnten wir nicht gut sehen, weil es so viel wasser in bauch hat...

er hat verschiedene medicamenten bekommen heute, und hoffentlich wird er in die nachste tagen das wasser verlieren damit wir nochmals ein rontgenbild machen konnen...

ein ganz wenig hat er zum gluck aber gefressen und auch getrunken hat er, aber alles nur liegend...

diese hund ist kaput von das tierheimleben... ich hoffe ich schaffe es um ihm noch etwas auf zu pepplen... er ist so ein lieber kerl... ein leben hinter gitter und mit den larm von al die hunden da, und auch noch nichts sehen konnen Wenkbrauw ophalen


1 reacties21:45, 17 apr 2013

auch kokusz ist angekommen auf die gnadenhof! sie liegt nur noch in die hutte und lauft swerig. auch zittert sie bei jede anfassung von das korper... sie ist streichelheiten einfach nicht gewohnt Schamen

nachste woche wird ihre freundin zeta dazu kommen! vielleicht geht es ihr dann besser! Knipogen

auch picur und borzsas aud nagykanisza tierheim werden dann ankommen !!!

kokusz noch in tierheim


4 reacties20:52, 14 apr 2013

die familien in not ist wieder complett seit heute! allen sind gerettet!

bei einwohner konnen sie die ganze familien bewunderen!

und eine ganz tolle nachricht, die mama mit den 4 welpen konnen so bald die hunden allen richtig geimpft sind in der schweiz auf eine pflegestelle Lachen


1 reacties13:19, 13 apr 2013

gipsy ist 1 der neue einwohner von der gnadenhof! sie hatte aber gluck, weil sie hat bereits ein zuhause gefunden in osterreich! ende monat wird sie ausreisen...

gipsy ist bereits catriert worden und auch wurde der tumor weggehohlt. also es wird fur sie eine schone zukunft geben!!!

bilder finden sie bei "einwohner"

auch wurden bereits 2 hunden von einer hundefamilien in not vorgestellt! auch von diese 2 finden sie schon bilder bei "einwohner".... die restliche hunden von der familien werden diese woche kommen...

am monntag werden auch zeta und noch ein altes notfall aus ein tierheim in ungarn kommen! kokusz wurde bereits vermittelt nach deutschland, und braucht deswegen nicht mehr auf die gnadenhof zu kommen Lachen


6 reacties22:21, 10 apr 2013

eigentlich wollte ich heute gutes neues schreiben und die neue einwohner schon mal vorstellen die am samstag kommen. Aber leider muss ich das verschieben...

heute ist, trotz sein alter, unsere liebe Ben dann doch noch eigentlich unerwartet zum hundenhimmel gegangen...

es ist leider ein sehr grosse tumor was innerhalb sein korper war kaput gesprungen. Die tierarztin konnte leider nichts mehr fur ihm tun und weil er sehr grosse schmerzen hatte war die einzige richtige, aber auch sehr peinliche entscheidung, ihm gehen zu lassen...heute am circa 13.00 uhr hat er sein weg zum regenbogenbrucke angefangen! Ich bin mir aber sicher das dori, nina und oliver ihm aufwarten und verwilkommen !!!!

wir haben so gehofft das er das fruhling noch geniessen konnte von die sonne die er so liebte! sein fuss war schon seit einige tagen sehr schon geheilt, und er konnte endlich anfangen das bein zu benutzen. leider hat sein korperschen doch schon aufgegeben...

wir wunsche dir das allerbeste in hundenhimmel liebe Ben...es gibt da kein menschen die dich schlagen, und es gibt da immer genug futter und lekkerlies! keine sorgen! es wird dir da besser gehen als wie es dir auf diese welt getan hat!

liebe tapfere ben...



3 reacties19:43, 8 apr 2013

hmmm, da braucht es kein weitere worter Lachen

auch die spekkies von heidi gefallen ihm sehr gut !!!


4 reacties7:05, 4 apr 2013

unsere ben geht es immer besser! er frisst gaaaaaanz gut und gerne, und so bald die sonne auch nur ein ganz wenig raus kommt, da liegt er sich schon in die sonne rein (und die sonne ist jetzt seeeehr seltsam hier in augenblick..).

gestern waren wir auch zur kontrolle bei der tieratzt, und sie war erstaunt wie gut die wunde heilt Lachen

die wunde ist jetzt nur noch etwa 1/4 von was sie war frisch nach der o.p.

sie meinte das er noch etwa 1 woche die bandage umhalten soll, und das wir es vielleicht nacherr schon versuchen konnen ohne ! hoffentlich wird er dann sein bein wieder benutzen, weil das ist jetzt sein grosste problem... er lauft (naja, laufen kann mann es nicht nennen..) nur auf 3 beinen, und das ist sehr anstrengend fur ihm... es fehlt ihm genug kraft zu haben um richtig auf 3 beinen laufen zu konnen... aber wir mussen allen die daumen drucken das er das bein von selber wieder benutzen wird! das wird seine grosste hilfe sein!!!

und dann zu muki! Muki ist ja schon eine weile "vermittelt", aber kann leider erst am ende april ausreisen! desegen ist sie immer noch hier! aber zum gluck hat sie ein ganz liebes frauschen gefunden die sehr viel geduld hat Lachen


1 reacties10:47, 30 mrt 2013

wegen das eigentlich grosse erfolg von der gnadenhof wird die gnadenhof ausgebreitet! so bekommen auch die grossere hunden eine chance, die ich jetzt wegen den platz und wegen der hohe von zaun, nicht aufnehmen kann...es wurden mehr hunden vermittelt wie ich je denken hatte konnen, und auch dank zu euere tolle spenden konnen wir es uns financiel leisten! Es war ja noch die frage wie es laufen wurde, aber wir sind ganz zufrieden mit den resultaten von das letzte halbes jahr ;-)

es wird momental gebaut an ein zaun was etwa 6000m2 umzaunen muss! dann muss naturlich noch ein nachtgehege gebaut werden, was die tieren gut schuzt fur den nachste winter! Jetzt kommt aber den sommer und dan reichen erst mal hundehutten aus, also werden die nachste 2 einwohner schon bald kommen konnen! das sind zeta und kokusz aus nagykanisza, die schon 12 jahre in tierheim leben ;-(

weiter werden wir in fruhling auch ein kleine gnadenhof fur meerschweinchen offnen! auch hier in ungarn wollen die kinder immer ein kleines meerschweinschen haben, und dann wenn es 3 mal versaubert werden muss, ist die lust schon schnell weg und wird nicht mehr auf das tier geachtet. Einer hatte ich vor 2 jahre mal von der tot gerettet. Die war einfach ohne essen und trinken in ein stahl hingesetz zum sterben bei -20 grad. pro zufall kam ich dahinter, und habe das arme tier mitgenommen. Er hat noch 6 monaten bei uns gelebt und ist dann leider plotzlich gestorben...

weiterhin wird der gandenhof aber nicht ein riesen hof werden. es bleibt einen kleinen gnadenhof aber mit einige platzen mehr, und das wichtiste ist, das ich zu grossere hunden kein nein mehr sagen muss...leider bin ich wegen die arbeid in der totung dombovar und tierheim mohacs hier begrenst in was ich noch nebenbei machen kann! Aber die tieren in der totung und tierheim mussen ja auch geholfen werden ;-)


0 reacties13:54, 26 mrt 2013

Gestern mussten ben und ich zuruck zum tierarzt fur die kontrolle von seine wunde. Die tierarztin war eigentlich ganz zufrieden! Wir haben neue bandage gemacht und das soll jetzt jede 2 tagen gewechselt werden. Wie ich das machen kann weiss ich noch nicht, aber habe jedenfalls zum sicherheit eine maulkorbe mitgenommen...

naja, er weisst ja nicht das es fur ihm gut ist, aber eines tagen wird er es kapieren...Lachen

leider sind die bilder nicht gut geworden...nur von kralen schneiden...1 der kralen hatte schon gerade angefangen in haut zu wachsen, also wir waren gerade rechtzeitig!


5 reacties10:39, 22 mrt 2013

ERWISCHT Verrast 

heute morgen das erste mal selber raus gekommen... Knipogen


2 reacties10:00, 21 mrt 2013

Gestern wurde Ben operiert an sein tumor! Die tierarzt meinte auch das er bestimmt schmerzen haben muss und das diese mit schmerzmittel nicht zureichend weg gehen... Ben hat auch immer versucht zu beissen wenn ich an sein bein kam, also das deutet auch auf schmerzen!

werend der o.p. wollte der tierartztin eigentlich wo sie angefangen aufhoren mit der o.p.  Die tumor muss so etwas schreckliches gewesen sein, das es fast nicht moglich war es weg zu schneiden... aber sie hat doch weiter gemacht, weil wir dann entschlossen haben das risiko zu nehmen... was were sonst sein zukunft??

also zum schluss ist es doch ziemlich schon weggeschnitten und waren wir allen sehr zufrienden uber das resultat!

Die heilung von der wunde wird vermutlich seeehr lange dauern weil die platz sehr gross ist und sich da neues haut entwickeln muss, aber das kriegen wir hin!

Ben muss schreckliche schmerzen gehabt haben, weil der tumor war sehr gross und auch sehr bosartig...

Zum gluck ist er auch aufgewacht aus seine narcose, weil obwohl die sehr leicht war, er ist ja sehr mager und noch swach, also wieder ein zeichen das er leben mochte! aber ab jetzt OHNE schmerzen Lachen

Gefressen hat er gesetrnabend auch schon gut! heutemorgen nam er wieder essen, also denke er fuhlt sich oke!


4 reacties9:09, 20 mrt 2013

ben ist ein sehr traurige hund der eigentlich die ganzen tag in seine hutte liegt...er mag menschen nicht richtig, der muss schreckliches erlebt haben!

ich denke sein grosste problem ist das sein tumor am fuss ihm schmerzen gebt! Ich habe das vermuten das wenn wir irgendetwas erreichen konnen mit eine o.p. , das es ben nacherr besser gehen wurde!

heute fahre ich zum tierarzt um schauen wir ob wir ben heute noch operieren lassen konnen an sein fuss! also bitte allen daumen drucken Lachen

Ben sagt danke fur sein tolles geschenk! ein superdickes warmes kissen Lachen


4 reacties11:45, 18 mrt 2013

Mazsola wurde frisch gewaschen und sieht jetzt mit seine neue harschnitt wie neu ausLachen

bevor

nacherr


2 reacties10:20, 17 mrt 2013

Bei moric ist jetzt leider eine zweite tumor gekommen...auf grund seine gesundheit wird er nicht mehr vermittelt weil die reise zu viel stress geben wurde Wenkbrauw ophalen

Es geht ihm aber so weit so gut und geniesst sein leben noch!!!

Fur den kleine maszola gibt es aber bessere neuigkeiten! er ist mittlerweile von seine darmproblemen erloscht und kann in der vermittlung rein Lachen

Er wird bald in "zuhause gesucht" vorgestellt!

Auch mochte ich mich nochmals herzlich danken bei der liebe damen von der hundesalon! Sie helfen mir sehr gut und sind so lieb vor den hunden, das die hunden fast nicht mehr aus der salon weg wollen Lachen Sie verwohnen die hunden mit streichelkeiten und liebe und die notige lekkerlies wenn sie da sind!


3 reacties10:23, 14 mrt 2013

heute wird eine neue einwohner einziehen auf der gnadenhof... Ben ist seine name... momental befindet er sich noch in eine totungsstation in ungarn, aber ab heutemittag bekomt er noch eine chance auf leben! Ben soll aber in eine schreckliche zustand sein... soll herzproblemen haben und ein tumor. weiter ist er bis auf den knochen abgemagert... also mal schauen ob wir diese susse oldie aufpepplen konnen Schamen


0 reacties10:30, 10 mrt 2013

zum gluck geht die internetbankieren wieder, also endlich konnten alle bei danke aufgenommen werden die gespendet haben Lachen

leider auch ein schlechte nachricht ist gekommen von die neue besitzer von sweety... die susse kleine hat es nicht langer geschaft, ihr korperschen wollte einfach nicht mehr weiterleben... Wenkbrauw ophalen

Ich wunsche dir alles gute in die himmel kleine sweety!


0 reacties21:48, 8 mrt 2013

Manchmal kann mann nicht warten, und muss die plannung geandert werden... so auch mit mazsola! ein ganz armes dackel-opi von etwa 12 jahren alt!

Ihr konnt ihm schon finden bei "einwohner"...


0 reacties23:44, 27 feb 2013

die folgende reservierte totungshunden werden morgen und monntag auf der gnadenhof kommen! sie bleiben hier bis zum ausreise zu deutschland! so sind sie in sicherheit und konnen in wenige wochen an ein neues leben anfangen!Lachen


0 reacties18:49, 25 feb 2013

wegen ein technisch problem beim einloggen in der bankverbindung, kann der ruriek "danke" jetzt nicht up-date gemacht werden... wir arbeiten daran dieses problem schnellst moglich zu losen und werden dann jeder danken die geholfen hat!!!


0 reacties18:44, 25 feb 2013

Dank zu den liebe menschen die die ausreise ermoglicht haben, geht es den beiden jetzt sehr gut in deutschland!

Das erste bild ist schon gekommen, und so wie mann sieht,  gibt es da nichts zu klagen Lachen


1 reacties11:51, 23 feb 2013

Auch die bente ist mittlerweile in deutschland angekommen in ihr pflegestelle! wenn das keine tolle platz ist?? ;-)

Sie sucht aber noch ein endstelle! ;-)

Die gnadenhof steht jetzt zur verfugung fur die auffang von den totungshunden die reserviert sind... nachste woche werden die erste reservierte hunden kommen!


0 reacties23:14, 12 feb 2013

auch vielen dank an den schweizer die wieder futter gebracht haben fur dombovar und die gandenhof!

auch war wieder ein tolles pakket mitgeschickt!


1 reacties0:16, 10 feb 2013

wegen einen notsituation hier vor ort in ungarn, "musste" der gnadenhof merkwurtige einwohner aufnehmen Knipogen

die huhner machen es schon gut, aber der ganze ist sehr depressiv, sowie mann auch auf den bilder sehen kann...

ich hoffe die enten (eigene tieren) werden die ganz aufnehmen in der gruppe! sie fuhlt sich sehr aleine und ist noch unglucklich... kriegen wir aber hin!



3 reacties20:09, 8 feb 2013

muki fast immer mehr vertrauen! sie lasst sich schon von mich gut anfassen, und geniesst jetzt auch die streichelkeiten! sie ist ein wunderbares unkompliziertes hundschen die einfach mal gluck in ihr leben verdient!

heute war eine schone sonnige tag und das haben die hundies genossen ;-)


0 reacties22:56, 7 feb 2013

NEU! Muki in der vermittlung bei zuhause gesucht! sie hat sich gut eingelebt und ist fertig fur ihr neue zuhause! ihre angst wird jeden tag weniger Lachen


1 reacties19:34, 7 feb 2013

hallo alle liebe gnadenhofbesucher!

die gnadenhof hat mittlerweile wieder platz fur 2 oder 3 neue hunden, aber leider muss ein bitschen gewartet werden wegen die grosse menge totungshunden in dombovar! diese monat muss vorrang gegeben werden fur die auffang von reservierte hunden aus dombovar damit sie nicht doch noch getotet werden mussen!

so bald aber es wieder geht (hoffe ende monat) werden jedenfalls zeta und kokusz kommen! sie sind schon zu finden bei zuhause gesucht!


1 reacties22:21, 4 feb 2013

vielen lieben dank fur alle tolle spenden die wieder mitkamen mit TIN !

es ist wunderbar zu wissen das so vielen menschen an uns denken Lachen


1 reacties17:03, 1 feb 2013

auch von sutyi gibt es neue bilder in " zuhause gefunden" !!!


2 reacties17:20, 29 jan 2013

die liebe bertalan und nanni geht es wunderbar in der schweiz!! sie sind beiden sehr glucklich und haben sich schon gut eingelebt ;-)

nochmals danke an die ausreisepaten von den beiden!!


5 reacties21:57, 21 jan 2013

es kam eine super gute nachricht! tade und debora haben ein zuhause gefunden in deutschland! sie durfen fur immer zusammenbleiben LachenLachenLachen


2 reacties0:36, 11 jan 2013

die kleine binkie hat es geschaft! er fahrt doch noch in ein eigenes zuhause Lachen

danke schon an das tierheimleben-in-not-team fur die tuchtige helfe bei der vermittlungen !!!!


0 reacties23:05, 8 jan 2013

heute war den tierarztbesuch fur bente und binkie.. bente wurde heute castriert und wurde weiter untersucht! alles prima in ordnung Lachen Sie were nach das fadenziehen reisefertig!

Bei binki war die ergebnis das gleiche wie in tierheim schon gesagt wurde... binkie kann nicht mehr operiert werden und brauchte dringend ein zuhause wo er noch liebevoll ins warme leben kann! schmerzen hat er nicht, also medicamenten braucht er in moment nicht!

mochte mich auch noch herzlich bedanken fur die 3 hundenhutten die hundehilfe-ungarn.ch geschenkt hat an den gnadenhof! das ist schon fur die zukunft wenn die gandenhof ausgebreitet werden kann Lachen

und noch ein tolles geschenkpaket erreichte die gandnehof!


0 reacties18:32, 5 jan 2013

wer meint das oldies nicht viel mehr machen und tun konnen, irrt sich wohl Lachen

http://youtu.be/GZfVU9-uhIY



2 reacties11:46, 4 jan 2013

Die neuen hunden sind allen zu sehen bei "einwohner"! verpasse sie nicht Lachen


0 reacties12:14, 3 jan 2013

HURRAAAAAAAAA!!!!!!! die fee hat einen gaaaaaanz tollen platz gefunden in Deutschland und wird schon mit nachsten transport mitfahren konnen! Lachen

Vielen lieben dank auch an das team von TIN fur die vermittlung Lachen

4 neue bewohner sind gestern eingezogen auf den gnadenhof! ich werde sie spater heute hier vorstellen!


1 reacties0:22, 3 jan 2013

Schmuseparschen tade und debora ;-)


5 reacties20:35, 28 dec 2012

tundi tundi tundi...noch nicht einmal warst du in der vermittlung rein, und da hat sich eine gaaaanz liebe hollander in dich verliebt! Du hast deine endstelle gefunden und ich hoffe du kannst jetzt endlich glucklich werden! Zum gluck bleibst du ganz in der nahe von mir (nur 10 kilometer!), und kann ich dir ofters besuchen kommen Lachen

dein neues herrschen wird es noch leid tun, weil er hat nicht nur dich adoptiert, aber hat auch eine standige besucher dazu bekommen Tong uitsteken

endlich kannst du jetzt dein leben richtig anfangen und deine angsten schritt fur schritt loss werden, es ist noch einen lange weg zu gehen, aber ein besseres zuhause hatte dazu nicht gepasst!!!

tundi in gluck..



3 reacties23:26, 25 dec 2012

Janka in gluck Lachen

die liebe janka hat es geschaft! janka ist in deutschland angekommen bei petra! sie darft da auf pflege bleiben bis sie zuerst abgenommen hat und dann wird weiter geschaut was fur eine behandlungen notig sind!

janka wollte hier in ungarn nicht in der hundehutte rein gehen und lag immer draussen, im regen, im sonne, im schnee, egal was fur ein wetter...

das war aber eine situation was catastrofal fur ihr war, und deswegen hat die liebe petra sich entschieden janka auf pflege zu nehmen Lachen

es geht janka jetzt wo sie ins warme liegen kann schon vielen malen besser, und die zukunft sieht wieder hoffnungsvol aus!

bei petra bekommt janka alles was sie benotigt an medicamenten, o.p's behandlungen u.s.w., und naturlich auch haufen mit liebe! Knipogen

wir wunschen janka alle gluck in der welt, und hoffen das sie in der zukunft ein leben haben kann ohne schmerzen!!!

und nochmals vielen dank an petra!!!


0 reacties9:05, 23 dec 2012

neue bilder von toncsi sind da! bei zuhause gefunden!

Knipogen


3 reacties16:33, 21 dec 2012

heute kam die kleber ab, die auf den faden war beim fee's wunde... jetzt sieht mann gut was fur einen grosse o.p. sie hatte! mann merkt fee an das es ihr immer besser geht! sie wedelt endlich mit ihr schwanschen, vermutlich hat sie jetzt das erste mal seit langen kein schmerzen mehr ;-)

dann kam heute noch die traurige nachricht das houdini zu krank ist um aus zu reisen ;-(

es war eine sehr traurige nachricht so gerade fur weinachten...

fur nanni (auch einer auf die warteliste fur den gnadenhof) war es aber die rettung, weil sie darft jetzt statt houdini reisen...

und heute kamen schon wieder 2 paketen an! es fuhlt wirklich wie weinachten jetzt beim auspacken! die hundies freuen sich uber alles ;-)


1 reacties19:57, 18 dec 2012

und es kamen wieder tolle spenden mit, mit den trasnport von tierheimleben-in-not! auch tundi bekam ein tolles paket!


3 reacties19:41, 17 dec 2012

sooooo, und jetzt die sonne geniessen Lachen


2 reacties21:15, 15 dec 2012

und schon wieder ein opfer von den menschliche verbrechen...

gestern habe ich laute schreien von eine katze gehort, zuerst dachte ich meine katze ist in not, aber dan realisierde ich mich das sie drinnen ist im haus... also bin ich auf der suche gegangen... naja, so swerig war es nicht zu finden beim solche laute schreien und weinen! und da sass sie!!! ein etwa 4 bis 5 monaten alte kleine schwarze katze... ganz aleine auf eine stein in der anfang von der wald... frisch ausgesetzt, weil sie hat noch richtig nach ein "haus" gerochen... sie war soooo verzweifelt und hat sich dann auch sofort anfassen lassen! ich habe sie hochgeheben und in mein armen genommen, da hat sie sofort geknurrt (naja, das positieve knurren was katzen tun, weiss die name nicht..) und hat sich in meine arme genestelt und hat sofort geplant nie wieder weg aus meine armen zu gehen Lachen

ich habe sie kurz untersucht, aber sie war in ordnung! also das weinen und schreien kam einfach von lauter einsamkeit und angst von den grosse bose welt...

Sweety, so wie ich sie genannt habe, habe ich dann ins haus getragen und habe fur sie zuerst mal was zu essen gegeben und ein platschen weg von den hunden, weil dafur hat sie angst... jedenfalls ist sie in sicherheit! in ein karton auf den tisch Knipogen


0 reacties21:19, 13 dec 2012

heute war es dann so weit...tundi zum erste mal zum tierarzt! sie wurde untersucht und der tierarzt hat sich erschrickt in welchen zustand sie ist (mager)... sie hat jetzt die notige impfungen bekommen und auch noch vielen vitaminenspritzen und eine spritze damit sie mehr hunger bekommt...jetzt mal abwarten ob sie mehr essen wird!

Und fur die kleine fee war es ja heute eine sehr anstrengende tag, aber auch eine schone! eine neue anfang auf eine chance zu leben!!! Die o.p. war aber sehr compliziert und neben den riesen tumor hatte sie auch noch eine sher schlimme leistenbruch die sofort operiert werden musste! Dann wurde sie noch gleich castriert weil sie auch noch gesehen haben das sie 6 kleine welpen in sich hatte... im moment liegt fee hier bei uns damit wir sie 24 stunden uberwachen konnen. Sie hat sehr schlimme schmerzen und ist kaput von den 4 o.p.'s in 1... Aber wie gesagt, es ist ihre chance auf ein weiteres leben, sonst hatte sie das nicht mehr lange ausgehalten ;-(


2 reacties10:48, 11 dec 2012

alle hunden geht es schon viel besser jetzt! nur die fee hat noch starke schmerzen, aber das wird sich donnerstag hoffentlich andern wenn die o.p. gemacht wird! auch tundi fangt jetzt langsam an sich an mich zu gewohnen Knipogen

am donnerstag wird auch tade zum erste mal vorgestellt am tierartzt!

hier ein kleines video beim spaziergang (war fur einige tagen, wo die schnee noch nicht war)...

und so wie mann sehen kann geniesst die tade die sonne!!!

http://youtu.be/suvPaDXtjJU

http://youtu.be/xhNpHZtdF9k

http://youtu.be/NcYj-orsBqQ



0 reacties21:16, 6 dec 2012

sooooo, die erste 2 bewohner sind jetzt mal eingestellt bei einwohner und bei zuhause gesucht! beiden sind wirklich wunderbare hunden. Tade klappert immer mit ihre zahne wenn mann sie streichelt ;-)und ist einfach ganz lieb und bezauberent!

Fee wurde heute beim tierarzt untersucht und es ist tatsatzlich eine tumor! die tumor ist leider auch noch sehr entzundet und sie muss sehr grosse schmerzen haben laut der tierarztin ;-(  wir mussen jetzt die o.p. ein bitschen spater machen weil zuerst die entzundung weg sein muss, aber sie bekommt jetzt medicamenten und schmerzmittel! Die rontgenbilder haben kein weitere tumoren gezeigt ;-)



Die andere 2 neue einwohner werden auch bald vorgestellt!


0 reacties17:54, 5 dec 2012

Vielen dank birte!


0 reacties14:30, 5 dec 2012

bei "einwohner" werden die neue hunden jetzt langsam vorgestellt und bei "zuhause gesucht" kann mann mehr uber der art von den hunden lesen!  wer gibt diese wunderbare hunden noch eine chance auf ein EIGENES zuhause???


3 reacties20:49, 3 dec 2012

Morgen kommen fee und tade zum gandenhof! wer weiss nehme ich noch eine arme mit aus den tierheim... Lachen


2 reacties9:36, 30 nov 2012

Die nachsten neuen einwohner warten schon sehr dringend auf aufname zu den Gnadenhof! Weil moric und Janka noch viel sorgen geben, muss ich noch ein wenig warten, aber schnellstmoglich werden die neuen einwohner kommen! Ich werde sie hier schon mal 2 von sie vorstellen Knipogen

Naturlich durfen sie sich schon bewerben bei interesse fur die wunderbare hunden!!! Der kleine schwarze hat vielleicht bereits eine ganz liebe interessentin!!!

Der erste neue einwohner FEE die baldig kommen wird ist eine kleine schwarze wuschel die so aussieht wie ein schwarze westy. Sie ist etwa 5 jahre alt und hat vielen grosse tumoren am bauch (ist noch nicht von tierartz bestatigt!)... Sie braucht vermutlich dringend ein o.p. und leidet in moment sehr...

Der zweite neue einwohner wird TADE sein, eine 15-jahrige hundin die schon 6 jahre in tierheim lebt. Ihre knochen werden immer schlechter und sie hat angefangen vielen haren zu verlieren...


2 reacties13:43, 29 nov 2012

Heutemorgen gaaaaanz fruh wurde Picuri, Szusi und Ize abgehohlt und sind jetzt unterwegs nach Osterreich! Viel gluck allen! machs gut und geniess euere neue leben!!! Ihr verdient es!!! 


Vielen dank gaby und ursula fur die tolle vermittlungen und fur die grosse futterspende fur Nagykanisza, die werden sich sicher freuen da!!!


3 reacties19:35, 26 nov 2012

szusi mit ihre neue frisur Tong uitsteken

er wird am donnerstag zu sein neue zuhause ziehen, so wie auch ize!

3 neuen warten schon wieder auf aufname zu den gnadenhof...



0 reacties20:30, 25 nov 2012

Janka und Moric ;-)

http://youtu.be/Kr5go4ayQQs


2 reacties12:14, 25 nov 2012

HURRA!!!! Picuri hat ihre endstelle gefunden und wird bald nach Osetrreich ziehen Lachen


0 reacties17:34, 23 nov 2012

Die 4 neue bewohner sind angekommen! Es geht allen gut und 2 von den 4 wurde bereits vermittelt und werden bald in ihres neues zuhause einziehen! 2 suchen noch ein zuhause! mann kann sie sehen unter "einwohner" und "zuhause gesucht"

Sie werden am monntag am tierarzt vorgestellt! dann berichte ich naturlich weiter ;-)




1 reacties7:51, 17 nov 2012

HUH....????? das war doch mein essen....




4 reacties10:10, 16 nov 2012

Vielen dank fur alle spenden die wieder gekommen sind! so wie sie sehen konnen, wurde wieder alles uberpruft von toncsi und picuri Knipogen

Die chocolade und das geschenk fur peter un ingrid wird naturlich weiter gegeben!


2 reacties12:05, 14 nov 2012

die kleine katze heisst nun Lucky! die name hat sich gesternabend entschieden, weil die kleine 3 mal gluck hatte...

das erste mal das sie uberlebt hat zwischen den hunden, das zweite mal das wir sie einfangen konnte und hierhin mitgenommen haben, und das dritte mal weil sie jetzt ein zuhause gefunden hat! nachste woche fahrt sie schon hier in ungarn in ihr/sein neues zuhause bei einer ganz liebe frau ;-))

ein happy end also!


0 reacties10:55, 12 nov 2012

es war hier die familien von joe/joly auf besuch und die haben spenden mitgenommen. Da war seniorenfutter dabei von die marke rocco, und sogar die toncsi frisst es ;-)   seit 2 wochen frisst toncsi jetzt dieses futter und mittlerweile auch anderes seniorenfutter (sogar sehr feines trockenfutter!)...

also toncsi bekommt jetzt seit 1,5 woche nicht mehr das frisch fleisch und die allergie ist auch ganz weg!

die pflegemama wird sich freuen, weil die monatlich kosten von toncsi fliegen hierdurch nach unter ;-)))


2 reacties14:49, 11 nov 2012

Eine neue bewohner ist in die Gnadenhof gekommen! Es geht hier um eine ganz kleine katze von etwa 3 monaten alt die einfach in tierheim mohacs uber den zaun gesmissen wurde zwischen die hunden...das er/sie das uberlebt hat ist schon ein wunder an sich! Die kleine ist verwildert und lasst sich nicht anfassen. Wir haben sie samstag mit eine lebensfalle einfangen konnen, und jetzt ist sie hier bei uns! Die kleine lebt jetzt hier bei uns im haus, weil wenn sie draussen lassen wurde, dann wurde sie sofort verschwinden! Wir hoffen wir konnen sie/ihm schon etwas socialisieren aber bis jetzt hat sie/er ein loch unter den kochherz gefunden und kommt da nicht raus...

eine name haben wir noch nicht fur den kleinen, also vorschlagen konnen gerne rechts oben diese nachricht bei "reacties" geschrieben werden! es sollte aber eine name sein die gut passt zu kater und katzen ;-)


2 reacties17:37, 7 nov 2012

wer ist diese "supermodel" mit die tolle hundejacke ?   Knipogen


2 reacties10:50, 6 nov 2012

es kamen auch wieder schone spenden mit mit das transport von TIN!

naturlich wurde alles mal gut ausprobiert!  Vielen danke fur allen spender!!!!

      


1 reacties14:37, 31 okt 2012

heute wurde picuri operiert am fuss! ich hatte mich wohl mit der datum geirrt Verrast

die entzundung ist entfernt und sollte jetzt schon heilen! nacherr keine schmerzen mehr am fuss !!!

wegen der andere o.p. die sie heute machen musste hat der tierartzin gemeint das die chance das es eine tumor ist, so klein ist (wie sie fuhlte werend der o.p. von fuss) das sie meinte es schadet mehr die picuri eine volle narcose zu geben (fur die fuss war nur gaz benotigt gewesen, also eine ganz leichte narcose)... picuri hat ja noch nicht so lange herr eine grosse narcose gehabt wegen die castration, und jetzt noch eine were gefahrlich fur so eine alte hund. Sie meinte das es vermutlich von ein beiss gekommen ist von ein andere hund. Naja...das kann schon stimmen weil die picuri ist ja voll mit beisswunden aus tierheim Wenkbrauw ophalen  weil picuri noch recht gut darauf ist, haben wir entschieden das risico dann nicht zu nehmen. Es were wirklich traurig wenn sie nicht mehr aufwachen wurde, gerade jetzt wo sie endlich das leben anfangt zu geniessen...und weil es vermutlich nicht um eine tumor geht, were die o.p. sinnlos...

Jetzt kann die picuri sich in alle ruhe erhohlen, und dann fehlt ihr nur noch das passende zuhause bei ganz liebe menschen!



1 reacties16:51, 30 okt 2012

heute bekam ich eine schone besuch von "der familien von joe/joly" (so kennt mann sie von tierheimleben-in-not). Sie haben vor einige zeit die joly aus kaposvar adoptiert! es war schon die joly, jetzt joe, wieder zu sehen! Spenden hatten sie auch mitgebracht! heuteabend haben die beiden senioren sich schon daruber gefreut Lachen

also vielen dank und liebe gruss von uns allen!!!!!!!!


22:41, 25 okt 2012

sehe einwohners-up-date! Lachen


1 reacties21:40, 20 okt 2012

Scot hat schon sein neues zuhause gefunden und darft bald nach osterreich umziehen Lachen


2 reacties2:52, 19 okt 2012

Picuri ist angekommen auf dem Gnadenhof Olivers! Sie ging vollig unter in tierheim und wurde oft gebissen durch ihre artgenossen in zwinger... sie ist voll mit beisswunde von die andere hunden, und das erklart ihre grosse angst im tierheim! sie hat sich nicht bewogen wo ich da war, und lag nur in der ecke und hat gezittert ohne ende... auch fur den menschen hat sie angst, aber wenn mann ihr dann streichelt, fangt sie dann doch an das zu lieben!

Jetzt kann ihr leben aber anfangen! wir waren schon beim cosmetiker und auch schon beim tierarzt. Weil sie vermutlich mehrere tumoren hat, was aber nicht 100% sicher fest zu stellen ist, wurde schon eine probe zu labor geschickt! Jetzt mussen wir abwarten was die ergebnis sein wird!

im moment zeigt die kleine maus sich noch nicht. Sie liegt den ganzen tagen in ihre neuen hundehaus und kommt nur raus fur ihres geschaft... ob es jetzt angst ist, oder schmerzen, da bin ich mir noch nicht sicher! jedenfalls halte ich meine augen gut offen!!!


2 reacties22:20, 16 okt 2012

heute bekam ich eine hilferuf von den tierartzt! Scot ist zwar kein senior, aber braucht auch dringend hilfe...da sagt mann kein nein...hier die geschichte:

gestern wurde ein kleine rude (jetzt scot) von etwa 7 monaten uberfahren durch ein auto. die kinder von der besitzer haben den kleinen hund einfach zuruck ins garten gebracht und haben sich nicht mehr um ihm gekummert. Heutemorgen ist der mama dann zuhause gekommen und hat gesehen was loss war. Sie ist dann mit die kleine zu tierartzt gefahren und hat ihm untersuchen lassen. Da kaum raus das er eine complizierte bruch hat am bein und das etwas mit sein hupfe nicht in ordnung ist. Spater ist festgetellt das es sich zum gluck "nur" um eine prellung ging von die hupfe...

der besitzer hat das geld nicht um die o.p. zu bezahlen und wollte den hund zuruck mit nach hause nehmen und einfach nur schmerzmittel geben. Ich bin naturlich sofort hingefahren und habe mit die besitzer geredet das der hund nicht so bleiben kann und das er dringend einen o.p. braucht! Nach eine kurze telefonat mit tierheimleben-in-not haben wir angeboten der o.p. zu bezahlen unter der bedingung das wir den hund bekommen. Der gartenzaun von diese frau ist nicht in ordnung und hat uberall locher. So bald der kleine scot wieder da were, wurde wieder grosses risiko da sein das er wieder uberfahren wird weil die frau an eine hauptstrasse wohnt...

am monntag gibt diese frau bescheid ob wir ihm bekommen (denke es wird abhangig sein ob sie den zaun reparieren lassen kann), aber in der zwischenzeit kann mann ihm ja nicht im stich lassen...

also ich habe scot jetzt mitgenommen auf meine gnadenhof weil sein besizter kein zeit hat ihm zu pflegen. am donnerstag ist der o.p. und dann kommt er wieder zu mir. Dann am monntag werden wir wissen was jetzt passiert mit ihm, aber ich habe gute hoffnung das wir den kleinen vermittlen konnen...jedenfalls bekommt er jetzt die richtige schmermittlen und wird er donnerstag operiert, also wie es auch endet, fur scot war das so der beste losung!!!

ich halte euch am laufenden betriff seine zukunft!


3 reacties13:25, 15 okt 2012

leider ist diese schone tag ab jetzt vorbei...die mitsi ist obwohl ich ihr fest reserviert hatte nicht mehr in der totung...wass da passiert ist wird wohl keiner wissen, nur vermuten tun wir es ja allen...

machts gut kleiner! wo immer du auch bist....



2 reacties11:33, 15 okt 2012

HURRA !!!!! SEIT HEUTE IST DIE GNADENHOF OLIVERS OFFICIEL GEOFFNET !!!!!


0 reacties17:43, 14 okt 2012

und der nachste hundin wartet auch schon! im moment befindet sie sich noch in einer totung in ungarn und darft am mittwoch die totung verlassen, aber sie ist schon reserviert Lachen

unter einwohner ist schon ein bild zu sehen!


2 reacties15:24, 14 okt 2012

picuri wird definitiv am mittwoch 17 oktober kommen! ich werde sie am morgen ins tierheim abhohlen Lachen

bis schnell kleine!!!!


1 reacties19:45, 13 okt 2012

die letzte tagen haben wir hard gearbeitet an die hundehauser! die turen brauchten ein loch (ein turloch), neue farbe und das haus brauchte gute isolierung! mittlerweile sind 2 von den 4 hauser fertig Lachen

auch hier hat toncsi uns ganz gut beobachtet von ab ihr kissen! und so wie mann sieht hat toncsi sich die chance nicht vorbei gehen lassen um sofort zu testen ob wir das gut genug gemacht haben... ihre antwort war zum gluck fur uns positiv Knipogen


2 reacties9:25, 10 okt 2012

der boden wird immer grunerLachen



5 reacties21:41, 8 okt 2012

Am samstag abend sind die erste paketten uber tierheimleben-in-not und hundehilfe-ungarn angekommen die mir einige leute geschenkt haben fur den gnadenhof. Auch war noch eine tasche mit hundejacken dabei aus holland !

ich mochte mir gaaaaanz herzlich danken bei allen die die gnadenhof unterstutzen! ohne euere hilfe were es nicht moglich die hunden eine chance zu geben !!!

auch toncsi hat alles gut beobachtet ! sie mag auch gerne pakketen angucken Tong uitsteken


3 reacties18:12, 4 okt 2012

die nachste einwohner wird bald kommen! ist jetzt noch im tierheim, aber circa 15 oktober wird sie hier sein ;-)

unter "einwohner" ist schon das erste bild von heute zu sehen!Lachen


0 reacties8:38, 28 sep 2012

wollte nur mal kurz sagen, das es ab jetzt moglich ist eine nachricht zu hinterlassen beim jeden up-date die ich mache in "aktuelles" oder in "einwohners up-date"...sie konnen rechts bei "reacties" bei jede einzel up-date eine nachricht hinterlassen wenn sie mochten! habe gestern erfahren das es fur die deutsche sprache nicht ganz klar war weil es in niederlandisch ist... kann ich leider nicht andern...

wurde mich freuen auf euere commentaren Knipogen


1 reacties18:06, 26 sep 2012

heute kam das erste geschenkpakket fur die gnadenhof Lachen

vielen dank riet!!!


2 reacties15:21, 25 sep 2012

auch die eigene emailadresse von den gnadenhof olivers ist schon actif!

bitte versuchen sie es mal : gnadenhofolivers@gmail.com Lachen


0 reacties18:25, 24 sep 2012

heute war ein ganz trauriger tag... der neue einwohner die hier einziehen wurde diese woche, ist leider gestorben ins tierheim... ich hatte sie so gerne noch ein schones ende des lebens gegeben... leider war meine gnadenhof gerade zu spat offen fur die liebe 13-jarige hundin... Machs gut liebe kleine, die hundenhimmel wird bestimmt schoner fur dich sein als die erde...


3 reacties19:11, 23 sep 2012

es geht voran Lachen!!!

die plantzen sind in die boden rein, und auch das grass wachst schon richtig gut!

Toncsi hat den platz mal sofort ausprobiert, und mochte da nicht mehr weg Knipogen

mann merkt ihr an, sie ist da richtig zuhause! vielleicht bekommt sie diese woche schon eine 14 jahrige kumpel...


0 reacties19:08, 16 sep 2012

letzte woche haben wir den platz wo die gnadenhof kommt egalisiert mit hilfe von 1 mann in dorf. Dann haben wir sofort schon die grass sammen rein getan in die boden weil es fur die folgende tag regen angesagt wurde. Und dann kam die regen auch Lachen seit monaten wieder einmal richtige regen!!!

auf manche platzen sieht mann schon etwas grunes kommen!!! mann muss aber noch richtig dafur gucken Onbeslist

nachste woche werden wir die baumen anpflanzten fur die schatten nachste sommer...


19:27, 4 sep 2012

juhu!!! heute hat Toncsi eine feste paten gefunden, das ist der erste feste patenschaft fur die Gnadenhof Olivers Lachen


10:30, 3 sep 2012

jaaaaaa!!!! es ist gelungen! die websiteadresse ist jetzt officiel www.gnadenhofolivers.com


21:40, 30 aug 2012

hallo allen, es dauert ein wenig langer bis die neue website adresse activ ist wegen urlaubzeit, aber hoffentlich bekomme ich sie bald! die name wird jedenfalls sein:

www.gnadenhofolivers.com


9:40, 11 aug 2012

die erste bewohner ist gekommen! Sie heisst Toncsi. Heute werde ich ihr noch bei "einwohner" vorstellen!


17:37, 9 aug 2012

heute bekam ich eine hilferuf aus ein tierheim in ungarn ob ich eine platz frei habe fur Toncsi. Obwohl Olivers noch nicht offen ist, kann mann da nicht nein sagen.... also die erste bewohner wird schon morgen kommen!!!!


15:20, 7 aug 2012

In den Herbst wird gnadenhof Olivers offnen und dann konnen die ersten Bewohner kommen! In diesem Moment arbeiten wir bereits an dieser Website!